abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Weitere NVMe SSD in Engineer X10 (MD34645)

GELÖST
51 ANTWORTEN 51
Tyr
New Voice
Nachricht 1 von 52
21.782 Aufrufe
Nachricht 1 von 52
21.782 Aufrufe

Weitere NVMe SSD in Engineer X10 (MD34645)

Hallo, ich besitze seit dieser Woche den Gaming-PC Engineer X10 (MD34645) und möchte in diesen eine weitere Festplatte einbauen. Ich habe eine Samsung 970 EVO Plus 1TB besorgt, doch leider erkennt der Rechner diese nicht auf dem zweiten Slot (wenn ich die Platte auf den 1. Slot packe, wo die mitgelieferte SSD montiert war, wird sie erkannt).

 

Zu dem Modell steht leider die genaue Mainboardbezeichnung nicht auf der Produktseite: https://www.medion.com/de/service/product-detail/10024330

Unter den Downloads steht aber ein Bios-Update für das Board ECS B560H6-EM. An anderer Stelle hier im Forum habe ich allerdings gelesen, dass er ein ECS B560H6-EM2 verbaut hat.

Beim EM müsste der Rechner ja eigentlich ohne Probleme die Platte erkennen, zumindest laut Spezifikationen in der Knowledge-Base. Muss ich dann noch irgendetwas anderes machen, als die Platte auf ihren Slot montieren? Im Bios habe ich nichts zum Einstellen in die Richtung gefunden.

Oder habe ich das EM2 verbaut und dieses unterstützt gar keine zweite SSD?

51 ANTWORTEN 51
Zoe
Beginner
Nachricht 21 von 52
3.401 Aufrufe
Nachricht 21 von 52
3.401 Aufrufe

Sorry ist etwas Off-Topic aber vielleicht bist du so freundlich mir zu antworten.

Hast du den MD34645 bei der Aktion vom 25.11.2021 für 1599 EUR erworben. Ich warte seit Ewigkeiten auf den PC und der Aldi-Online-Support hat mir vorhin telefonisch versichert, dass noch kein MEDION ERAZER Engineer X10  ausgeliefert wurde.
Ich wundere mich jetzt, dass Kunden den doch schon erhalten haben.







Huschtenguzle
New Voice
Nachricht 22 von 52
3.393 Aufrufe
Nachricht 22 von 52
3.393 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich warte ebenfalls auf meinen X10, aber sollte da nicht eine Wasserkühlung verbaut sein?

Zoe
Beginner
Nachricht 23 von 52
3.390 Aufrufe
Nachricht 23 von 52
3.390 Aufrufe

> ich warte ebenfalls auf meinen X10, aber sollte da nicht eine Wasserkühlung verbaut sein?
nein,
das war das Vorgängermodell MD35071
https://www.medion.com/de/shop/p/high-end-gaming-pcs-medion-erazer-engineer-x10-intel-core-i7-11700-...

der MD34645 von der Aktion am 25.11.2021

https://www.aldi-onlineshop.de/p/high-end-gaming-pc-engineer-x10-1016286/
hat keine Wasserkühlung.

Tyr
New Voice
Nachricht 24 von 52
3.377 Aufrufe
Nachricht 24 von 52
3.377 Aufrufe

@Zoeund @Huschtenguzle : Ja, das ist der MD34645 aus der 25.11. Aktion. Und der ist seit letzter Woche bei mir.

 

@daddleund @Fishtown : Vielen Dank auf jeden Fall für die bisherigen Mühen und Aufklärungsversuche! Bin echt mal gespannt, was der Mod sagt.

Derweil werde ich die NVMe mal retournieren, bevor sich das Zeitfenster dafür schließt. Und gedanklich schon mal auf ne stinklangweilige 2,5Zoll SATA Platte einstellen 😄

photoniker
Contributor
Nachricht 25 von 52
3.340 Aufrufe
Nachricht 25 von 52
3.340 Aufrufe

Hallo Zoe,

 

ja, richtig, ich habe den MD34645 am 25.11.2021 morgens um 07:01 Uhr Online gekauft. Am 13.01.2022 habe ich dann eine Mail von Medion mit der Versandbenachrichtigung erhalten und am 14.01.2022 wurde er geliefert.

 

Gruß ... Erik

daddle
Superuser
Nachricht 26 von 52
3.300 Aufrufe
Nachricht 26 von 52
3.300 Aufrufe

@Andi 

 

Hi Andi hast Du schon Informationen zu dem Board von @Tyr, dass als EM B560H6-EM2 mit der  MSN 20069710 gelabelt ist, aber doch anders aufgebaut ist, als die Abbildungen im Serviceportal für ein MSN 20069710 oder MSN 20069824 zeigen.

 

@getnichgibsnich 

 

Es ist auf keinen Fall ein ECS B560H6-M 22; erstens ist das ein Retailboard, zweitens ist das von @Tyr deutlich anders aufgebaut: DIe Ram-Slots liegen näher am Proc, der (dritte) M2 Slot liegt dazu parallel, und anscheinend auf einem aufgestecktem erhabenen Podest. Und viele andere Unterschiede.

 

Die Frage ist halt, was für ein anderes Board in Tyr's Rechner unter "falscher Flagge" segelt.

Aber das wird Andi sicher aufklären können.

 

Gruss, daddle

Andi
Master Moderator
Nachricht 27 von 52
3.263 Aufrufe
Nachricht 27 von 52
3.263 Aufrufe

Hallo @daddle.

 


@daddle  schrieb:

Hi Andi hast Du schon Informationen zu dem Board von @Tyr


Nein, noch nicht. Die Fachabteilung ist informiert, aber ich warte noch auf Infos.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
photoniker
Contributor
Nachricht 28 von 52
3.153 Aufrufe
Nachricht 28 von 52
3.153 Aufrufe

 

@daddle

 

Vielen Dank für Deine Unterstützung bei der Adressierung dieses Themas. Auch ich habe inzwischen versucht eine NVMe SSD im dritten M.2 Slot in Betrieb zu nehmen. Leider ohne Erfolg.

 

Da nun eine 2TB NVMe SSD im ersten Slot verbaut ist, ist mein Bedarf an schnellem Massenspeicher erst mal gedeckt.

 

Da ich aber zur Archivierung noch Bedarf für weiteren (langsamen) Massenspeicher habe, möchte ich die Fragestellung erweitern:

 

Ist der dritte M.2 Slot für eine SATA SSD nutzbar?

 

Gruß … Erik

Yogibear
Newcomer
Nachricht 29 von 52
3.136 Aufrufe
Nachricht 29 von 52
3.136 Aufrufe

Hallo @Tyr 
Zunächst einmal Danke für Deinen post, ich gehöre ebenfalls zu den "ratlosen Aufrüstern". Meine "Samsung SSD 980 PRO PCIe 4.0 NVMe M.2" wird ebenfalls ignoriert. Sollte es sich bewahrheiten, dass der M.2 slot nicht verdrahtet ist, werde ich den PC zurücksenden, Begründung "versteckter/verschwiegener Mangel". Ich habe unabhängig davon eine Anfrage beim Medion Support gestartet, bin auf die Antwort gespannt.

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 30 von 52
3.128 Aufrufe
Nachricht 30 von 52
3.128 Aufrufe

Hallo @Yogibear ,

 

in post#27 ist doch zu lesen, dass Andi dran ist. Ich hoffe, in den Specs zum Rechner / Mobo  werden bald zuverlässige Angaben veröffentlicht. Das muss man abwarten.

 

Ich denke z.Zt. sieht es so aus, dass Medion den dritten M.2 Steckplatz nirgends erwähnt hat. Du kannst erwarten, dass das Mobo die Eigenschaften hat, die beworben wurden oder die auf der Verpackung stehen. Dass ggf. auf dem Mobo Komponenten verbaut sind, die nicht nutzbar sind, ist per se nicht zu beanstanden. Vermutlich ist eine Begründung "versteckter/verschwiegener Mangel" dann nicht schlüssig. Aber ein Zurücksenden ist doch innerhalb einer Frist doch auch ohne Begründung möglich.

 

Bastler können ja mal probieren, ob eine SATA SSD funktioniert ( siehe post#15). Falls ja, würde ich das für einen unerwarteten Glücksfall ansehen.

 

Gruss Jan

51 ANTWORTEN 51