abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P62020: Festplattenprobleme

Trainee
Nachricht 1 von 60
1.563 Aufrufe
Nachricht 1 von 60
1.563 Aufrufe

P62020: Festplattenprobleme

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem P62020 anhaltende Festplattengeräusche. Zunächst ein lautes, starkes Klackern im Energiesparmodus. Nach Hotline-Empfehlung habe ich dann das Energiemanagement in W10 abgeschaltet. Jetzt habe ich nur noch ein gelegentliches Klacken. Die Hotline hat mir empfohlen, einen neuen Intel-Treiber zu installieren. Das habe ich versucht - hat aber nicht geklappt. Fehlermeldung wie folgt:

Anwendung kann nicht gestartet werden.

Intel Optane Speicher und Datenspeicherverwaltunganwendung kann nicht gestartet werden. Aktualisieren Sie Ihr System mit dem neuesten Treiber für Intel Rapid Storage-Technologie

Fehlercode 0xA00906B3

Unter http://www.intel.com/support/optane-memory erhalten Sie Hilfe.

- Der Medion Support konnte mir nicht helfen, er hat mich an die Community verwiesen. Der Intel-Support hat BEI MIR angefragt, ob ich schon eine Lösung für das Problem hätte.

--> Den Fehlercode habe ich leider auf der Intel-Seite nicht finden können.  Kann jemand helfen?

--> Hat jemand ein ähnliches Problem?

--> Was soll ich nun tun?

 

Vielen Dank für Eure Mühe!

59 ANTWORTEN 59
Professor
Nachricht 2 von 60
1.451 Aufrufe
Nachricht 2 von 60
1.451 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo desktopuser

Vermutlich muss man den alten Intel RST in dem Fall zuerst deinstallieren, und dann erst nach einem Neustart den aktuellen Intel RST in Adaminstratorrolle (Rechtsklick Setup als Administrator) installieren.

 

MfG.

K.B.

Trainee
Nachricht 3 von 60
1.367 Aufrufe
Nachricht 3 von 60
1.367 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo,

ich habe die Probleme am P62020 nach viel Aufwand nun zufriedenstellend gelöst: ich habe ihn bei Aldi zurück gegeben.

 

Viele Grüße

desktopuser

Professor
Nachricht 4 von 60
1.352 Aufrufe
Nachricht 4 von 60
1.352 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo desktopuser

Momentan scheinen die AMD Rechner unter Windows 10 weniger problematisch, vielleicht legst dir ja dann so einen zu, mit Ryzen r5-2600 CPU und Nvidia 1050 Ti Grafikkarte.

 

MfG.

K.B.

Explorer
Nachricht 5 von 60
1.217 Aufrufe
Nachricht 5 von 60
1.217 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo dektopuser,

 

Gratulation!

 

Schade finde ich nur das hier am board von Medion niemand den Mut aufbringt und hier Stellung bezieht zu der Problematik! Gab es keine andere Lösung, wäre ein Umtausch für dich in Frage gekommen oder hast du gar ein Austausch-PC bekommen?

 

Einen Guten Rutsch im Voraus und Grüße von einem Medionkunden, der noch nicht retourniert hat.

Elu

 

Highlighted
Trainee
Nachricht 6 von 60
1.194 Aufrufe
Nachricht 6 von 60
1.194 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo Elu,

 

ich hatte Kontakt mit dem Medion Support, der mir nicht helfen konnte und mich auf die Community verwiesen hat. Eine nachhaltige Lösung habe ich dort nicht gefunden (selbstgestrickten Patches von irgendwelchen Anwendern installiere ich nicht). Ich hatte Kontakt mit dem Intel Support, der mir auch nicht weiterhelfen konnte. Mein Bruder ist IT-Techniker. Nachdem wir das gelegentliche Klackern nicht in den Griff bekommen haben, blieb als einzige Lösung, den Rechner zurück zu bringen. Umtausch bringt wahrscheinlich nichts, weil es wohl ein Systemproblem ist. Eigentlich sind Medion-Rechner ja als Consumer-Produkte gedacht. Da ist es schon erschreckend, dass es ein solches Produkt bis in den Handel schafft.

 

Bring' ihn zurück - spar' Dir den dauernden Ärger.

 

VG

Desktopuser

 

Moderator
Nachricht 7 von 60
1.177 Aufrufe
Nachricht 7 von 60
1.177 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo @desktopuser,

 

das ist ärgerlich und nicht so gelaufen, wie Du und wir uns das gewünscht haben.

 

Hast Du den PC bei Aldi komplett zurückgegeben oder einen Austausch-PC erhalten?

 

Wenn Du einen Austausch-PC erhalten hast, versuche doch mal folgendes:

 

- klicke auf das Windows Symbol und gebe bei Suche "Energie" ein
- klicke nun auf "Energiesparplan bearbeiten"
- klicke auf "erweiterte Energieeinstellungen ändern"
- klicke den Reiter "Festplatte" auf
- gebe beim Wert für das Ausschalten der Festplatte "Nie" ein

Bestätige mit OK. Nun sollte das Klackern der Festplatte nicht mehr vorhanden sein.

 

Gruß

Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Trainee
Nachricht 8 von 60
1.167 Aufrufe
Nachricht 8 von 60
1.167 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo Burki,

 

- ich habe den Rechner komplett zurückgegeben. Ein Austauschgerät wollte ich nicht haben, da wohl ein Systemproblem vorliegt.

- Deinen Vorschlag hatten wir auch schon ausprobiert. Das funktioniert leider nur bedingt. Das schnelle Klackern ist dann weg, es bleibt aber immer noch ein sporadisches einzelnes Klacken (nach meinem Testlauf im unregelmäßigen Abstand zwischen 4 und 20 Minuten). Das ist nicht gesund für die Festplatte und dürfte diese wahrscheinlich zumindest mittel- bis längerfristig zerstören. 3 Jahre Garantie sind ja schön, aber wenn dann Daten weg sind, ist das blöd (als Privatanwender sichere ich nicht jede Nacht).

 - Mir wurde dann vom Medion-Support empfohlen, das Problem mit dem einzelnen Klacken durch einen neuen Optane-Treiber zu lösen - hat aber nicht geklappt, weil ein unbekannter Error-Code aufgetreten ist, der nicht auf der Seite von Intel zu finden war, und der Intel-Support war auch nicht richtig hilfreich.

--> Da hatte ich dann genug. Wer gerne noch länger bastelt, der kann das gerne machen. Ich wollte eigentlich einen funktionstüchtigen Rechner kaufen und nicht erst selbst herstellen. Für mich war und ist beim Modell P62020 daher der einzig erfolgversprechende Lösungsweg die Rückgabe (Rückgabefrist bei Aldi-Süd: 2 Monate). Leider ist dies mit wirklich viel Arbeit verbunden, weil die Daten ja vom Rechner wieder runter und auf den alten Rechner drauf müssen und dann wieder der Ausgangszustand hergestellt werden muss.  

 

Viele Grüße

Desktopuser

Moderator
Nachricht 9 von 60
1.164 Aufrufe
Nachricht 9 von 60
1.164 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo @desktopuser,

 

danke für Deine Rückmeldung.

 

Schade, dass Du wir keine zufriedenstellende Lösung für Dich finden konnten. Wir hoffen, dass Du bald einen PC von uns findest, der Dich komplett zufrieden stellt.

 

Gruß

Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Explorer
Nachricht 10 von 60
1.152 Aufrufe
Nachricht 10 von 60
1.152 Aufrufe

Re: P62020: Festplattenprobleme

Hallo desktopuser,

 

besten Dank für deine ehrliche Antwort. Inhaltlich bin ich ganz bei dir. Ein ganz schön verbautes Gerät dieser P62020, das wird von den Offiziellen Medionauten hier am board unter vorgehaltener Hand auch bestätigt.   

 

Dein Problem scheint "Land auf Land ab" ein System relevantes zu sein. Den Tipp von Burki hab ich schon ungefragt an der hotline bekommen, obwohl ich "zum Glück" dieses Problem nicht auch noch habe! Da sind wohl deswegen schon einige Rechner zurückgegangen.

 

Mein Problem liegt ja auf der Seite der Inkompatbilität bei der zugesicherten Grafikkartenaufrüstfähigkeit des P62020. Hier komme ich leider auch nicht weiter, weder an der hotline noch hier am board.

 

Hatte man dir nicht mal ein upgrade angeboten?  Hier könnte man sich bei MEDION ja mal kulant zeigen, wenn man bedenkt , was der ein oder andere hier am board schon mit dem Recher mitgemacht hat! 

 

Mal sehen was das nächste Jahr so bringt, dir schon mal einen guten Rutsch.

 

Gruß

Elu