abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD 99360 Tablet kann nicht mehr ohne Tastatur verwendet werden - Nach Update auf WIn 10

12 ANTWORTEN 12
riedermi
New Voice
Nachricht 1 von 13
575 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
575 Aufrufe

MD 99360 Tablet kann nicht mehr ohne Tastatur verwendet werden - Nach Update auf WIn 10

Bitte um Eure Unterstützung.

 

Nachdem ich das MD 99 360 auf Win 10 ge updated habe, kann ich den Bildschirm nach Trennung von der Tastatur nicht mehr als Tablet verwenden, hier kommt nur die BIOS Meldung, die ich jedoch nicht einmal navigieren kann.

 

Danke im Voraus, finde im ganzen Web nichts hierzu.

12 ANTWORTEN 12
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 13
437 Aufrufe
Nachricht 2 von 13
437 Aufrufe

Hallo @riedermi und herzlich willkommen in der Community.

 

Um was für eine "BIOS Meldung" handelt es sich denn hier? Bitte poste davon mal ein Foto und beschreibe die ganze Sache etwas genauer.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
riedermi
New Voice
Nachricht 3 von 13
397 Aufrufe
Nachricht 3 von 13
397 Aufrufe

Andi danke für Deine Rückmeldung, hab es erst später gesehen.

 

Ich bekomme die Meldung Windows Boot Manager, kann aber nichts eingeben, da ja beim Tablet keine Tastatur,

 

Viele Grüße

 

Michael

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 13
392 Aufrufe
Nachricht 4 von 13
392 Aufrufe

@riedermi 


@riedermi  schrieb:

 

Ich bekomme die Meldung Windows Boot Manager, kann aber nichts eingeben, da ja beim Tablet keine Tastatur,


Hi, du kannst eine externe USB-Tastatur an den Tablet USB-Ports anschliessen. 

Aber wie ist das mit der Meldung,wie  und wo steht  WindowsBootManager wird doch nicht so alleine auf dem Schirm stehen? Oder hast Du aus Versehen Win10 auf die HDD in der Basis installiert?

 

Gruss, daddle

riedermi
New Voice
Nachricht 5 von 13
388 Aufrufe
Nachricht 5 von 13
388 Aufrufe

Idee von dem Gerät war, dass man es als Laptop verwenden kann oder nur den Bildschirm als Tablet, wenn man den Bildschirm entriegelt.

Habe auf das Gerät win10 aufgespielt, seitdem kommt der Window boot manager, wenn ich den Bildschirm als Tablet ohne Tastatur einschalte.

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 13
377 Aufrufe
Nachricht 6 von 13
377 Aufrufe

@riedermi 

 

Du solltest mich nicht über die Anwendungsweise eines Convertibles aufklären, sondern eher die gestellten Fragen beantworten.  (-:

Z.B die Frage, wie oder in welchem Rahmen oder welcher Maske die Worte  "Windows Boot Manager" angezeigt werden, beantwortest Du nicht.

Ich habe das Schwester- bzw Nachfolge Model P2214T, was vom Prinzip her genauso aufgebaut ist. Ich kenne mich damit schon etwas aus. 

Die Frage nach der Installation auf die HDD in der Basis war ja nur eine Überlegung; wir haben hier nicht dein NB vorliegen, sonst würde man vieles sofort erkennen können, was so  erst mühsam von dir erfragt werden muss. Festzuhalten  bleibt dass kein Start von Windows möglich ist, also wahrscheinlich ein Fehler auf der Tablet-Festplatte (eMMC) vorliegen muss.

Daher hätte es @Andi   gerne, und ich auch, dass Du ein Foto von der "Bios Meldung" wie Du es genannt hast, hier postest, Also ein Foto vom Tablet-Schirm mit der Meldung.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass mit den Sätzen "hier kommt nur die BIOS Meldung!" und auf Nachfrage von Andi  "Ich bekomme die Meldung Windows Boot Manager"  du damit meinst es öffnen sich die Bios-Einstellungen.

Aber es wäre ungewöhnlich dass sich das Bios auf der Seite Boot öffnet; normal wäre wenn die Festplatte (dein eMMC Speicher) nicht booten kann, dass sich die Bios-Einstellungen mit der ersten Maske "Main" öffnen.

 

Das wird der Grund sein, die Festplatte (eMMC) im Tablet mit dem Windows Upgrade, also dein Betriebssystem, bootet nicht.

 

Vielleicht  war die Platte vor dem Upgrade zu voll, und daher hing sich das Upgrade auf. Das passiert öfters bei dem 64 GB kleinem Festspeicher als Bootplatte. Der WIndows Upgrade Vorgang braucht viel Platz, mehr als oft im Tablet auf der vorhandenen Platte mit der Windows Installation noch frei ist. 

 

Wie hast Du das Upgrade auf Win 10 gemacht? Online über Windows, oder über einen Browser von der Microsoft Webseite gestartet, oder mit einem USB Stick?

 

Oder alternativ ist der eMMC Controller defect. Ist leider auch schon öfters vorgekommen.

 

Gruss, daddle 

 

 

riedermi
New Voice
Nachricht 7 von 13
319 Aufrufe
Nachricht 7 von 13
319 Aufrufe

Danke für Deine direkte Rückmeldung, wie Du siehst bin ich kein Experte.

Habe einen Screenshot angehängt, habe Win10 online heruntergeladen und gestartet.

 

Danke im Voraus!

 

Viele Grüße

 

 

Micha

riedermi_0-1612036942373.png

 

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 13
317 Aufrufe
Nachricht 8 von 13
317 Aufrufe

@riedermi 

 

Dein Bild sieht man erst nach Freischaltung, evtl. erst  Montag.

Und statt Online upzugraden geht es besser mit einem Win 10 USB-Stick (min 8GB), der mit dem MediaCreationTool erstellt wird.

-->  https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Und vorher muss man strikt ein CleanUp der Platten machen, und alles aus ""User" auf externes Laufwerk kopieren  (Photos, Videos Musik Hörbücher Dokumente usw). und in User löschen.  Auch falls Du die Systemwiederherstellung aktiviert hattest, alle bis auf die letzte löschen. geht auch über die Datenträgerbereinigung. Ebenso ein Verzeichnis Windows.old. Dann reicht meist der Platz  für ein Major Upgrade oder eine Rücksetzung.

 

Aber erst mal sehen , ob man die Platte bzw Installation noch retten kann.

Man kann mit dem USB-Stick versuchen zu booten, und danach kommt in einer der ersten Masken die Reparatur-Optionen; und damit das  Startverhalten der Platte überprüfen und die Startparameter wiederherstellen lassen.

 

Aber warten wir das Bild ab.

Kannst DU das nicht irgendwo anders hochladen, dann sieht man das direkt (Google Drive oder ne andere Cloud), und den Link hier angeben.

 

Gruss, daddle

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 13
302 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
302 Aufrufe

@riedermi 


@riedermi  schrieb:

Habe einen Screenshot angehängt, habe Win10 online heruntergeladen und gestartet.

 

riedermi_0-1612036942373.png

 


Hallo, das ist das Bootmenü, steht doch da als Überschrift. Das kommt normalerweise wenn man beim Start eines Rechners die F10 oder F8 Taste drückt separat auf den Bildschirm.

Das ist nicht das Bios selber. Aber ungewöhnlich, daß  das Bootmenü von alleine beim Start als Tablet auf den Bildschirm kommt

Der Windows Bootmanager startet dein Windows. Kannst du den WindowsBootManager nicht über den Touchscreen antippen und damit auslösen und starten? Und ginge das vielleicht mit einer extern über USB angeschlossenen Tastatur? Bootet das Tablet dann?

Und wenn du das Tablet angedockt hast kommst du weiter mit der Auswahl über die Tastatur im Dock, oder kommt dann das Bootmenü, wenn im angedocktem Zustand gestartet wird, nicht?  

 

Hast du auf den Tablet (auf der Platte im Dock) noch das Verzeichnis D:\ Driver? Sieh mal nach ob es darin einen Treiber für die Tastatur und Hotkeys gibt und diese nachinstallieren. 

 

Gruß, daddle

riedermi
New Voice
Nachricht 10 von 13
292 Aufrufe
Nachricht 10 von 13
292 Aufrufe

Kann ich Dir den Screenshot per Mail schicken? Oder hast Du einen Link?

Das Convertible dient nur als Zweitrechner, alle Daten habe ich bereits gelöscht, war der Meinung, dass ich alle Daten gelöscht hatte, kann ich das über Formatieren der Festplatte machenn. Sicherungskopie benötige ich ja keine mehr.

Wie gesagt, bin kein Spezialist, wie kann ich vom Convertible alles runterlöschen?

12 ANTWORTEN 12