abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion 17 Zoll Laptop: Installation Win 10 Pro

New Voice
Nachricht 1 von 29
1.206 Aufrufe
Nachricht 1 von 29
1.206 Aufrufe

Medion 17 Zoll Laptop: Installation Win 10 Pro

Guten Abend liebe Community,

 

ich arbeite seit gut 9 Jahren mit einem Akoya P7615 und bin damit sehr zufrieden. Leider lässt er sich nicht mehr bzw. nur noch sporadisch einschalten, wenn er komplett heruntergefahren wurde. 

Nur wenn ich den Laptop mit der Einstellung "Energie sparen" zuklappe, erwacht er problemlos wieder zu Leben!

 

Da ich geschäftlich auf einen funktionierenden Rechner angewiesen bin, möchte ich mir deshalb nun einen neuen 17-Zoll-Laptop zulegen!

 

Allerdings benötige ich Windows 10 Pro - das läuft bei meinem P7615 nach Win 7 Pro ohne Probleme -, dessen Installation ja prinzipiell kein Problem ist, aber: Lässt sich Win 10 Pro problemlos auf den Akoyas installieren oder ist das mitgelieferte Betriebssystem bei Medion mittlerweile so mit den Laptops "verwurzelt", dass sich Win 10 Pro nicht upgraden bzw. installieren lässt?

 

Ich frage deshalb, weil ich vor kurzem einen HP-Laptop mit Win 10 Home in den Händen hatte, auf dem ich auch auf Win 10 Pro upgraden sollte, was aber nicht funkioniert hat und nun nach einiger Recherche im Internet auch bestätigt wurde, dass das gar nicht oder wenn überhaupt nur mit erhöhtem Aufwand funktionieren soll! Selbst eine Neuinstallation mit einer Win 10 Pro DVD hat nicht funktioniert! Angeblich funktioniert die Installation bei HP auch nur bei "hochwertigen" HP-Rechnern!

 

Was nutzt mir ein Rechner, auf dem ich nicht das Betriebssystem und die Software installieren kann, die ich benötige?

 

Deshalb eben meine Frage, ob sich auf den 17 Zoll Medions Win 10 Pro problemlos upgraden oder neu installieren lässt?!

 

Speziell zu diesem Problem habe ich in der Suche leider nichts gefunden und wäre sehr dankbar, wenn hier jemand Auskunft geben könnte!

 

Schöne Grüße und Danke im Voraus!

28 ANTWORTEN 28
Superuser
Nachricht 11 von 29
933 Aufrufe
Nachricht 11 von 29
933 Aufrufe

@Andi 


@Andi  schrieb:

 Zum Upgrade von Home auf Pro hatte ich in diesem Beitrag schon einmal etwas geschrieben.

Gruß - Andi


Danke für den Link. Damit bestätigt sich meine Annahme, dass zum Upgrade einer Home OEM- auf eine PRO-Lizenz, da der  Home Product-Key im UEFI gespeichert ist, eine vollwertige Retail-Lizenz benötigt wird.

 

@mikeHH schrieb  in:

--> https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Medion-Akoya-P7645-M-2-Anschluss-welche-SSD-Baugr%C...

Ich habe einen Tower und ein Notebook. Im Tower steckt am SATA eine 500GB SSD in zwei Partitionen formatiert. 1. Part. mit Windows 7 Prof., 2. Part mit Windows 10 Prof.

Im Notebook ebenfalls eine SSD 256GB mit 2 Partitionen. Genauso eingerichtet wie der Tower. Beide haben UEFI und bisher gab es keine Probleme.


Müsste nicht bei seiner Konfiguration mit Win 7 Pro 64 bit und Win 10 Pro  in zwei Partitionen auf der gleichen Platte in den Laptop- und Tower-UEFI Secure Boot abgeschaltet sein? Denn Win 7 Pro hat keine digitale Zertifizierung. 

 

Etliche Akoya-Rechner mit UEFI starten dann trotzdem ein nicht von Microsoft digital signiertes Medium nicht, sonst müssten sich  auch UEFI angepassten Linux-Installationen einfacher durchführen lassen, oder?

 

Ausserdem müsste er nicht für die Win 10 Pro Version eine digitale Lizenz bei Microsoft gespeichert und nicht den Product Key im UEFI haben, sonst käme der Bootloader mit zwei Product Keys evtl. durcheinander? Teilen sich denn bei Multi-Boot Systemen

Win 7 und  Win 10 einen Bootloader?

 

Gruss, daddle

Superuser
Nachricht 12 von 29
927 Aufrufe
Nachricht 12 von 29
927 Aufrufe


@Andi  schrieb:

"Falls du deine Pro-Version installieren möchtest, gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Im UEFI des Notebooks steckt ein Windows 10 Home Key. Auch wenn du jetzt von deiner Pro-CD oder deinem Pro-USB-Stick installierst, wird der Key automatisch ausgelesen und dein Windows 10 bietet hinterher nur den Funktionsumfang der Home-Version. Jetzt kommt es auf die Art des Windows 10 Pro Keys an, den du besitzt. Ein SB (System Builder) Key gehört zu den OEM-Keys und würde hier nicht akzeptiert werden. Zum Upgrade vom Home auf Pro benötigst du einen echten Microsoft Retail-Key. Falls du einen solchen hast, sollte es jedoch klappen."


@maima 

 

Hier auf dieser Seite wird nochmal erklärt, warum Du auf deinem früheren HP-Rechner mit dem Upgrade gescheitert bist, und wie es einfacher gehen soll:

--> https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-windows_install/upgrade-win-10-home-auf...

 

--> Erst den alten Key entfernen, dann nach Eingabe des Generic Key ( VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T ) nach der Win 10 Pro Installation den erworbenen Lizenz-Key eingeben. Fertig. 

 

Obwohl der zweite nachfolgende Tipp mir sinnvoller erscheint, denn die Win 10 Pro Anteile sind ja angeblich bereits in der generellen Erst-Installation auf die Platte geschrieben worden, und werden dann über den neuen Key freigeschaltet.

 

 --> Also hiernach über die Aktivierungsseite direkt den Generic Key ( VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T ) eingeben, Neustart und danach den erworbenen Retail-Key eingeben.

-->  https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-update/upgrade-von-win-10-pro-auf-win-...

 

Viel Erfolg. Lass uns bitte hören, welche Methode für Dich funktioniert hat.  

 

Gruss, daddle

Master Moderator
Nachricht 13 von 29
904 Aufrufe
Nachricht 13 von 29
904 Aufrufe

Hallo @daddle.

 


@daddle  schrieb:

Müsste nicht bei seiner Konfiguration mit Win 7 Pro 64 bit und Win 10 Pro in zwei Partitionen auf der gleichen Platte in den Laptop- und Tower-UEFI Secure Boot abgeschaltet sein?


Auf jeden Fall. Secure Boot erfordert einen GPT Partitionsstil und Win 7 kann nicht von GPT partitionierten Datenträgern booten. Man kann darüberhinaus also auch noch sagen, dass die HDD MBR partitioniert sein muss. Zu deinen anderen beiden Fragen kann ich leider nichts sagen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 14 von 29
898 Aufrufe
Nachricht 14 von 29
898 Aufrufe

@Andi 

 

Das hatte ich auch erst gedacht, und auch geschrieben (und wieder gelöscht), daß MBR Voraussetzung wäre, aber das ist falsch. Win7 in der 64- bit Version kann man auch auf einen GUID partitionierten Datenträger installieren.

Daher müsste kein CSM- oder Legacy.Mode eingestellt werden (?), aber Secure Boot muss natürlich deaktiviert sein.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 15 von 29
886 Aufrufe
Nachricht 15 von 29
886 Aufrufe

Guten Morgen,

 

vielen Dank erstmal an alle für die Tipps, Anregungen und Links! 

 

Ich bin aktuell noch auf der Suche nach dem richtigen Laptop für mich, sobald ich ein Ergebnis habe und das Gerät nach meinen Wünschen und Bedürfnissen läuft, gebe ich Bescheid, ob und wie es geklappt hat!

 

Danke und schöne Grüße

Superuser
Nachricht 16 von 29
874 Aufrufe
Nachricht 16 von 29
874 Aufrufe

@maima 

 

Hier ist noch ein Link zu einem Beitrag aus der Medion.Community, in dem die Methode mit der doppelten Key-Eingabe bestätigt wird:

--> https://community.medion.com/t5/ERAZER-Gaming/MEDION-ERAZER-X87039-D-MD-34175-Kann-ich-problemlos-Wi...

 

@Andi 

 

Wieso gibt es für den User "Anonymous" keinen  Eigenschaften-Eintrag? Anklicken des Alias ergibt keine Reaktion. Das ist ungewöhnlich, bei Euch, also allen Mods, gibt es das wohl. 

Wer steckt also dahinter, und versteckt sich? Und wie soll man einem echtem "Anonymous" Vertrauen schenken?

 

Gruss, daddle

Professor
Nachricht 17 von 29
861 Aufrufe
Nachricht 17 von 29
861 Aufrufe


@maima  schrieb:

Guten Morgen,

 

vielen Dank erstmal an alle für die Tipps, Anregungen und Links! 

 

Ich bin aktuell noch auf der Suche nach dem richtigen Laptop für mich, sobald ich ein Ergebnis habe und das Gerät nach meinen Wünschen und Bedürfnissen läuft, gebe ich Bescheid, ob und wie es geklappt hat!

 

Danke und schöne Grüße


Hallo @maima ,

 

hattest Du dir dieses Modell schon mal angeschaut?

Sehr leistungsstark und bietet alle Schnittstellen, die das Herz begehrt (u.a. 1x UBS 3.1 (Gen2) Typ-C + Displayport), HDD erweiterbar bis 2 TB, SSD bis 1 Tb M.2 2280 SATA 3.0 or PCIe Gen3 x4, 16 GB RAM erweiterbar auf 32 GB und dazu noch im Angebot.

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Master Moderator
Nachricht 18 von 29
852 Aufrufe
Nachricht 18 von 29
852 Aufrufe

Hallo @daddle.

 

Wenn man aber nur Secure Boot deaktiviert, lässt sich Windows 7 noch nicht einmal installieren, weil der 64 bit Setupdatenträger nicht bootet. Zumindest nicht auf den Board, auf dem ich es getestet habe. Dazu muss auf "Win7 / other OS" umgestellt (also der Legacy Modus aktiviert) werden, was wiederum zur Folge hätte, dass abhängig vom jeweiligen Board Windows 10 ggf. nicht mehr booten würde, denn soviel ich weiß, hat nicht jedes Board die Möglichkeit, im Legacy-Modus die Boot Option Filter in den CSM Parametern separat zu konfigurieren. Weiterhin ist es ziemlich nervig, je nach zu bootendem Betriebssystem im BIOS ständig umstellen zu müssen, daher ist es bei einem 'Dualbetrieb von Windows 7 und 10 auf einem UEFI Board die stressfreiste Lösung, das Board im Legacymodus laufen zu lassen und den Datenträger MBR zu partitionieren. Habe ich zu Hause auch so, allerdings liegen bei mir die Betriebssysteme auf komplett untertschiedlichen Datenträgern und wenn ich mal 7 booten möchte, wähle ich das mit dem Bootmanager vom Mainboard aus. Wie sich das also mit dem softwaremäßigen Bootmanager verhält, wenn beides auf einer einzigen HDD installiert ist, kann ich leider nicht sagen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 19 von 29
845 Aufrufe
Nachricht 19 von 29
845 Aufrufe

@Andi 

 

Das wird aber anders beschrieben. Win 7 64bit lässt sich im UEFI-Modus booten. Mit F10 im Bootmanager sollte die Win 7 Setup-DVD mit zwei Einträgen vorhanden sein, einmal davon mit dem Zusatz Uefi.

Denn in der 64-Bit Version ist ein UEFI-Bootloader integriert, so daß man wahlweise im UEFI-Modus auf GPT formatierten Datenträger oder im herkömmlichem Modus auf MBR Partitionen installieren kann ( bzw den Datenträger entsprechend einrichten lässt).

Ob der Bootloader dann ebenfalls digital signiert ist weiss ich nicht, spricht aber eigentlich nichts dagegen.

 

Grüsse, daddle

Community Manager
Community Manager
Nachricht 20 von 29
836 Aufrufe
Nachricht 20 von 29
836 Aufrufe

Hallo @daddle 


@daddle  schrieb:

(...)

Wieso gibt es für den User "Anonymous" keinen  Eigenschaften-Eintrag? Anklicken des Alias ergibt keine Reaktion. Das ist ungewöhnlich, bei Euch, also allen Mods, gibt es das wohl. 

Wer steckt also dahinter, und versteckt sich? Und wie soll man einem echtem "Anonymous" Vertrauen schenken?

(...)

Wenn wir einen Community-User-Account schließen, werden alle PII Daten in der Community gelöscht.
Zu den "Personally Identifiable Information" (PII) gehören u.a. die E-Mail, Username, Signaturen, etc.
 

Beiträge und Kommentare bleiben aber erhalten und werden unter dem Standard-User "Anonymous" angezeigt.
Daher ist es auch wichtig, dass keine persönlichen Daten in den Beiträgen vorkommen!

 

 

 


Rex

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.