abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION AKOYA E16402 Audio Treiber lassen sich nicht installieren

32 ANTWORTEN 32
tmarde
New Voice
Nachricht 1 von 33
1.830 Aufrufe
Nachricht 1 von 33
1.830 Aufrufe

MEDION AKOYA E16402 Audio Treiber lassen sich nicht installieren

Hallo zusammen,

 

habe das o.g. Notebook (MSN: 30032063), frisch installiert, alle WIndows und Treiber Updates installiert. Allerdings ist die Audiokarte ohne Funktion.

Unter Gerätemanager ist das Gerät "Intel High Definition Audio" mit einem Ausrufezeichen versehen, Deinstallation, Treibersuche Online/Offline funktioniert alles nicht.. es werden keine Treiber für das Gerät gefunden. Über die Medion Support Seite wird auf das Windows Update verwiesen... Irgendjemand eine Idee wie ich an brauchbare Treiber komme?


Danke! VG. Thomas.

 

32 ANTWORTEN 32
tmarde
New Voice
Nachricht 31 von 33
165 Aufrufe
Nachricht 31 von 33
165 Aufrufe

@daddle 

 

wushowhide hat funktioniert, mal schauen ob dauerhaft, danke für den Tip. So funktioniert es nun für mich.

 

Im Grunde habe ich deine "driversearch.cmd" Befehle genutzt:

 

Dism /Online /Get-Drivers /Format:Table

Intel Treiber Version: 10.29.0.6367 gesucht

und mit pnputil /delete-driver oemxx.inf /force /uninstall deinstalliert.

 

über wushowhide dann "Intel Corporation - System - 10.29.0.6367" markiert das dass Treiber Update nicht installiert wird.

 

Danke!


VG.

 

PS: Natürlich für jemanden der nur Nutzer ist und der sich damit nicht auskennt, eigentlich ein "No-Go", kann mir vorstellen das da die Rücklaufquote hoch ist....

 

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 32 von 33
164 Aufrufe
Nachricht 32 von 33
164 Aufrufe

@Steffen123 

 

Lies mehr meinen vorherigen Post und die Bestätigung von @tmarde, dass es so funktioniert,  Wenn ihr die driversearch.cmd anwendet, muss natürlich der EIntrag für die Treiberversion,,  die deinstalliert werden soll, angepasst werden, sonst kann das nicht funktionieren.

 

Nachdem Version 20H2 rauskam schien das Problem behoben, bei vielen funktionierte der Sound wieder. Dass jetzt Intel nachgelegt hat, und der Intel Driver in neuer Version wieder die gleichen Probleme macht, ist schon verschärft.

 

Hier müsste sicch auch Medion einklinken, ( @Andi  bitte), und das Problem für die User alllgemein mit einem Workaround 1. beenden; und 2.eine entsprechende Meldung auch an Microsoft und Intel machen.

Es kann und darf doch nicht sein, dass nach mehr als einem 3/4  Jahr der Interl Treiber immer wieder Realtek Sound Chips ausser Funktion setzt. Und damit die Soundausgabe killt.

 

Interessant  ist auch, das es bei Einigen mit der Version 20/H2 klappte, bei anderen ( siehe @tmarde ) aber nicht.

 

Wie auch immer, mit der  "wushowhide.diagcab" kann man gezielt Treiber an der Installation hindern.

Das andere Problem aber ist, man braucht den Intel-Treiber für den HDMI Sound, wenn ich mich richtig erinnere. Aber da reicht ja auch der  Auslieferungs-Treiber.

 

Gruss, daddle

ahauth
Newcomer
Nachricht 33 von 33
30 Aufrufe
Nachricht 33 von 33
30 Aufrufe

Hallo, 

 

meine Lösung war:

 

https://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=Realtek%20Semiconductor%20audio%201903

 

Realtek Semiconductor Corp. -Media- 6.0.9228.1 

 

herunterladen. 

die *.cab Datei entpacken.

 

über den Gerätemanager das angemahnte Gerät: rechte Maustaste,  Treiber aktualisieren, dann den Ort auswählen wo die entpackten Dateien liegen; Treiber werden installiert und funktionieren einwandfrei. 🙂

 

32 ANTWORTEN 32