abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION AKOYA E16402 Audio Treiber lassen sich nicht installieren

32 ANTWORTEN 32
tmarde
New Voice
Nachricht 1 von 33
1.772 Aufrufe
Nachricht 1 von 33
1.772 Aufrufe

MEDION AKOYA E16402 Audio Treiber lassen sich nicht installieren

Hallo zusammen,

 

habe das o.g. Notebook (MSN: 30032063), frisch installiert, alle WIndows und Treiber Updates installiert. Allerdings ist die Audiokarte ohne Funktion.

Unter Gerätemanager ist das Gerät "Intel High Definition Audio" mit einem Ausrufezeichen versehen, Deinstallation, Treibersuche Online/Offline funktioniert alles nicht.. es werden keine Treiber für das Gerät gefunden. Über die Medion Support Seite wird auf das Windows Update verwiesen... Irgendjemand eine Idee wie ich an brauchbare Treiber komme?


Danke! VG. Thomas.

 

32 ANTWORTEN 32
daddle
Superuser
Nachricht 21 von 33
435 Aufrufe
Nachricht 21 von 33
435 Aufrufe

@HabProblemeOhOh 

 

Das Problem von dem ich sprach mit dem schädlichem Intel-Treiber kam irgendwann in 2020 mit 20/H1 oder/2, oder zwischendurch. Danach wurde das behoben, sodass es eigentlich, wenn 21/H1 nstalliert wird, nicht mehr auftreten dürfte.

Welche Version ist  denn ab Werk drauf?

 

Gruss, daddle

HabProblemeOhOh
New Voice
Nachricht 22 von 33
417 Aufrufe
Nachricht 22 von 33
417 Aufrufe

Nach ewigem Rumprobieren hab ich, für mich, jetzt ne Lösung gefunden. Folgende Schritte hab ich unternommen:

 

- zuerst versucht über komplettes Zurücksetzen des Windows auf Werkseinstellungen --> kein Erfolg, falsche Geräteerkennung für HD Audio

- mitgeliefertes Treiberpaket (c:/Drivers) gesichert und komplette Festplattenpartition C: formatiert

- von nem USB-Stick (hatte ich mir mal als Sicherung angelegt um ein neues Windows zu installieren) Windows in Version 20H2 komplett neu installiert

 --> funktioniert direkt der Sound, aber dummerweise diverse Dinge wie Touchpad, und - ganz wichtig um neue Treiber zu suchen- WLAN auch nicht

- dann das komplette Treiberpaket, welches mitgeliefert wurde installiert --> Zack, Sound wieder zerschossen. Es hing also mit dem mitgelieferten Treiberpaket zusammen.

- danach, nächste Runde Festplatte c: schnellformatiert ... Windows vom Stick installiert... wollte dann nur Wlan-Treiber installieren --> ging nicht --> also die Installation des kompletten mitgelieferten Treiberpakets gestartet und direkt nachdem es kontrolliert hat ob alle Treiber dabei sind die beiden Ordner Intel und Realtek-Audio so schnell gelöscht, dass er die beiden nicht installieren konnte 🙂 ... danach war alles in Ordnung.

- hab dann alle möglichen Updates laufen lassen, aber die Windows-Verson auf 20H2 belassen

 

...was für ne Odysee, --> Rechne danach meinem Vater überreicht (für ihn war der Rechner schon von Anfang an gedacht)

 

Vielleicht hilfts noch wem anderes und es geht vermutlich auch einfacher.

Steffen123
New Voice
Nachricht 23 von 33
397 Aufrufe
Nachricht 23 von 33
397 Aufrufe

Hallo zusammen,

habe soeben das Windows update  21H2 über meinen Rechner ergehen lassen: Sound i.O. . Also alles gut.

Die Einrichtung von der Festplatte ohne Internet-Anbindung war also erfolgreich, und mit dem aktuellen Update hinreichend erfolgreich.

Vielleicht hilft es den Newcomern, analog vorzugehen, um Sound-Probleme zu vermeiden.

Ansonsten meinen Post mit der Treiber-Angabe nutzen und einer sicheren Seite herunterladen.

 

Liebe Grüße

Steffen 123 

daddle
Superuser
Nachricht 24 von 33
392 Aufrufe
Nachricht 24 von 33
392 Aufrufe

@Steffen123 

 

Das spricht doch klar für meine gegebene Erklärung, dass irgendwo ab Windows 20H1 ein fehlerhaftes Uopdate den Realtek Soundchip lahmlegte, und dass dieser Fehler später korrigiert wurde.

Ein Teil der betroffenen User hatte es mit der driversearch.com geschafft, andere haben neu installiert. Durch das Installieren mit Internet, vor allem wenn man eine ältere Iso benutzte, kam  noch ein Update on the fly dazwischen.

Und V. 21H1 ist sowieso unverdächtig gewesen.

Bisher wurde meine Frage zur ursprünglíchen Windows Version ab Werk (wegen der PowerRecover Wiederherstellung), und/ oder auf welcher Version ihr wart als der Fehler auftrat nicht beantwortet etwas helfen können, das Problem zeitlich einzuordnen.

Aber seis drum, jetzt geht der Sound ja wieder, Und  auch ohne solche Verrenkungen wie es "HabProblemeOhOh" gemacht hat. 🙂

 

Gruss, daddle

 

tmarde
New Voice
Nachricht 25 von 33
373 Aufrufe
Nachricht 25 von 33
373 Aufrufe

Servus,

 

Immer direkt nach der Installation funktioniert die Soundkarte einwandfrei. Sobald das Treiberpaket aus oder sobald ich WLAN / Internet zugebe

und das Windows Update anwerfe ist das mit der Soundkarte vorbei.

Und scheinbar ist das Paket "Intel Corporation - System - 10.29.0.6367" der Übeltäter.

Direkt nach Abschluss der Installation geht die Soundkarte nicht mehr und wird wie im ersten Screen angezeigt.

Wie sah das bei euch aus nach einem WIndows Update? @Steffen123 @HabProblemeOhOh Ist das Update einwandfrei durchgelaufen? Oder WIndows Update einfach deaktiviert?

daddle
Superuser
Nachricht 26 von 33
365 Aufrufe
Nachricht 26 von 33
365 Aufrufe

@tmarde 

 

Das schrieb ich ja in Post 7, dass ein "räuberischer" Intel Treiber, die Realtek-Soundchips kaperte. Und es scheint Windows versionsabhängig zu sein. Auf welcher Windows Version bist diu jetzt? 20 H2, oder schon  aktuell auf 21H1?

Bin gespannt was die anderen berichten. Bei  denen scheint es ja zu funktionieren.

 

Gruss, daddle

tmarde
New Voice
Nachricht 27 von 33
364 Aufrufe
Nachricht 27 von 33
364 Aufrufe

Ja wer lesen kann...., ich hatte 20H1 und H2 getestet, jetzt installiere ich gerade mit 21H2... mal schauen...

tmarde
New Voice
Nachricht 28 von 33
352 Aufrufe
Nachricht 28 von 33
352 Aufrufe

21H2 frisch aus ISO installiert, mitgelieferte Treiber (ohne 05 intel und 05 realtek treiber) installiert alles funktioniert inkl. Soundkarte.

WLAN an, Update gestartet. Soundkarte weg.

Auslöser wie gesagt ist das "Intel Corporation - System - 10.29.0.6367" dabei spielt die Windows Version mMn. überhaupt keine Rolle, getestet mit 20H1 und H2 21H1 und H2...

Sobald das Windows Update startet ist es mit der Soundkarte rum.

Über pnputil bekomme ich zwar die falsche zuordnung des Treibers entfernt, dann funktioniert auch wieder die Soundkarte, der fehlerhafte Treiber wird dann aber nach einem weiteren Windows Update erneut installiert...

 

Also Windows Update deaktivieren? 😉 Kann ja nicht sein...

 

daddle
Superuser
Nachricht 29 von 33
348 Aufrufe
Nachricht 29 von 33
348 Aufrufe

@tmarde 

 

Gibt es schon 21H2?

Vielleicht kannst Du ja nur  den Intel-Treiber "Intel Corporation - System - 10.29.0.6367"  mit  "wushowhide.diagcab" von der Installation ausschliessen.

Und wie formulierst Du den pnputil Befehl,?

 

Gruss, daddle

Steffen123
New Voice
Nachricht 30 von 33
326 Aufrufe
Nachricht 30 von 33
326 Aufrufe

Ich habe 20H2 auf dem Rechner und keine weiteren Updates durchgeführt, um nicht wieder ohne Sound zu sein.

Aber das kann nicht wirklich die Lösung des Problems sein, und müssen wir auf win 11 warten, um wieder up to date mit sound zu sein? WIN20 H2.jpgWer weiß mehr?

 

Grüßle

Steffen 123

32 ANTWORTEN 32