abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Master Moderator
Nachricht 31 von 63
647 Aufrufe
Nachricht 31 von 63
647 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Hallo zusammen,

 

der Treiber 7262 wird aus dem Windowsupdate entfernt. Sollte das Flackern noch einmal auftreten, dann bitte nicht auf 7157 oder 6519 zurück gehen, sondern noch einmal suchen lassen. Es sollte dann die neuere Version 7372 angeboten werden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Trainee
Nachricht 32 von 63
627 Aufrufe
Nachricht 32 von 63
627 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Wann wird denn der Treiber aus dem Windows Update 1909 entfernt.

 

Soll das Suchen im Gerätemanager erfolgen und wird dann die Version 7372 installiert?

 

Gruß Olaf

 

Master Moderator
Nachricht 33 von 63
614 Aufrufe
Nachricht 33 von 63
614 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Hallo @okatzer.

 

Wann er herausgenommen wird, weiß ich nicht genau.

Ja, bitte über den Gerätemanager suchen und auf 7372 updaten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 34 von 63
561 Aufrufe
Nachricht 34 von 63
561 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Hallo Medion-Andy,

ich war bereits 2 mal beim Service in Essen vor Ort und kann und werde diese Welrteise nicht erneut antreten. Jedesmal mehrere Stunden Warten um neuen Treiber aufzuspielen - der 72er Treiber funktionierte beimmir auch nicht. Aber der 65er.

Jedesmal Zeitaufwand von 2 Tagen verloren, um alle Daten und Programme erneut aufzuspielen.

Das Gerät ist Müll., mir egal ob von Intel oder Windows verursacht. Medion ist derjenige, der für Schäden aufkommen muss. Medion kann es dann ja weiterbelasten.

Jedenfalls habe ich jetzt schon wieder das Problem. Trotz Besuch vor ca 3 Wochen in Essen mit Auspielung 65er, weil 72er auch Schrott war.

Ich benötige UMGEHEND als Antwort hier jetzt GENAUESTE Anleitung wie genau ich einen funktionsfähigen Treiber aber das Flackermüll-Notebook aufspielen kann, ohne dass ich alle Daten wieder lösche - und wieder 2 Tage brauche um sie drauf zu spielen. Und wider nach Essen muss.

Ihre Anleitung: " Es geht auch unkomplizierter, indem man im Gerätemanager auf den vorherigen Treiber zurücksetzt. " ist nicht zielführend, weil ich nicht weiß, wie ich das machen soll.

Ich brauche es für DUMME !

Also Schritt für Schritt. Und zwar im Detail. Da klicken, dann da klicken, rechte Maustaste,  etc etc

Ich könnte Ihnen aus meinen Fachbereich auch Kurzanleitungen ähnlicher Art geben, die Fachleute verstehen, aber Sie nicht.

Daher für DUMME. Denn auch Nicht-IT-ler haben Ihr Notebook bei Aldi gekauft und sind am Verzweifeln und werfen Geld und Zeit raus mit dem Müll.

Mit ist klar, dass Sie persönlich das Müll-NB nicht gebaut haben. Aber die "Medion kann nix dafür" Einstellung nervt. Medion ist schuld und sollte zumindest KLAR und DEUTLICH eine Anleitung herausgeben, wie man den Fehler bereinigt, statt blabla registry bla.

Wie komme ich mit einem unlesbaren Müll-Flackerbildschirm zB überhaupt in den Modus irgendwas eingeben zu können? Aber bitte: für DUMMIES erklären, und nicht "einfach in den abgesicherten Modus". Denn ich weiß nicht, wie ich dorthin komme. Ich bin nämlich zu dumm dazu - trotz Prädikatsexamen an der Uni. Und ich habe keine Zeit, Wochen damit zu verbingen, mir das anzueignen. Denn wie gesagt: MEDION IST SCHULD, NICHT ICH !!

MfG

 

 

 

 

Beginner
Nachricht 35 von 63
557 Aufrufe
Nachricht 35 von 63
557 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

PS: die Rechtschreibfehler dürfen Sie sich wegdenken

Beginner
Nachricht 36 von 63
504 Aufrufe
Nachricht 36 von 63
504 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Und um Mißverständnissen vorzubeugen:

JA, das Mistding flackert schon wieder, trotz zweier "Reparaturen" im Medion Service-Center in Essen.. Und ich benötige umgehend ausführlichste Reparaturanleitung - und zwar für DUMMIES, wie oben beschrieben. MfG

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 37 von 63
405 Aufrufe
Nachricht 37 von 63
405 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Hallo @frxxnk und herzlich willkommen in der Community.

 

Ich kann ja verstehen, dass du sauer bist, wenn etwas nicht funktioniert wie vorgesehen, ich bitte dich aber trotzdem, deine Ausdrucksweise zu mäßigen. Auf diesem Niveau müssen wir uns nicht unterhalten.

 

Wenn nach deiner Aussage nur der 6519 er Treiber funktioniert, sollte es möglich sein, diesen wieder zu installieren. Er ist Bestandteil des Treiberpaketes, das du in unserem Downloadbereich findest.

 

- Paket entpacken

- In den Zielordner gehen

- in den Ordner 04.VGA_6519 gehen

- Rechtsklick auf iigd_dch.inf

- Installieren auswählen.

 

 

An alle anderen mitlesenden:

Funktioniert der ganz neue 7372 er Treiber bei euch auch nicht?

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 38 von 63
402 Aufrufe
Nachricht 38 von 63
402 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

Hallo Andi,

 

das Problem ist, dass Medion hier eine Rückrufaktion durchführen müßte und eine neue Grafikkarte / ein Teil einbauen müßte, dass diese Treiberfehler nicht hat. Stattdessen bleiben die unschuldigen Käufer auf dem gesamten Aufwand und Schaden sitzen.

 

Der 72er funktionierte lt. Service Center nicht, als sie ihn bei der Reparatur aufspielten. Sie spielten stattdessen dann den 65er auf. Der hat jetzt rund 2-3 Wochen funktioniert.

 

Wie genau kann ich die Medionseite aufrufen, wenn ich wegen dem Flackern nichts sehen kann?

MfG

 

Beginner
Nachricht 39 von 63
367 Aufrufe
Nachricht 39 von 63
367 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

hallo,

 

ich habe es jetzt mit dem 65er von eurer downloadseite probiert..

das flimmern bleibt. also der 65er funktioniert bei mir auch nicht mehr.

im C: sehe ich, dass windows kurz vorm flimmern ein auto.update machte.

bei intel gibts jetzt den

Version: 26.20.100.7463 (News)

bringt der was?

 

wie komme ich zu einer alten stabilen version?

 

mfg

Superuser
Nachricht 40 von 63
363 Aufrufe
Nachricht 40 von 63
363 Aufrufe

Re: Akoya S17402 (MD63000) Bildschirm flimmert nach Update

  1. @frxxnk 

 

Im abgesicherten Modus starten? In dem Du den Windows Bootvorgang dreimal hart abbrichst, indem du beim Rechner jeweils durch Abschalten über den Ein/Ausschalter den Bootvorgang unterbrichst. Dabei dürften geringere graphische Anforderungen bestehen, und solltest Du ein lesbares Bild bekommen.

Wenn du dich in der Eingabeaufforderung befindest steht als Eintrag

X:\windows\system32>

zum Verzeichnis "Drivers" mit 

  • cd \  dann stehsrt du im Lf-werk X
  • cd  [d:]  -> Enter, wenn auf Laufwerk  D  das Treiberverzeichnis ist; die Laufwerksbuchstaben sind auf Grund des Bootens von der Rettungspartition verändert. Bei mir ist jetzt E:\ die originale Boot- und Windowspartition; also dann am Prompt   x:\>  E :   oder den entsprechenden Buchstaben eingeben; dann  mit dir /p  jeweils die Verzeichnisse auflisten , um das Laufwerk zu identifizieren.
  • cd Driver(s) 
  • Dir /p   listet dir die Verzeichnisse auf, merke dir genau den Namen für die Graphic-Treiber dann
  • cd  04.VGA_6519   - Return, dann den Namen der  GraKa.exe eingeben 
  • Vga_6519,exe (?)  bzw den entsprechenden Treibernamen nehmen1

Gruss, daddle

 

  1. Edit:  Ups,wie hast du es denn jetzt trotz des flimmernden/flackernden BS den Treiber zu wechseln?