abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E15408 Treiber/Windows Installation

GELÖST
6 ANTWORTEN 6
WeisserWolf611
New Voice
Nachricht 1 von 7
405 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
405 Aufrufe

Akoya E15408 Treiber/Windows Installation

Hallo zusammen,

 

ich habe hier einen Akoya E15408 (Model: MD63690, MSN: 30030378, Item: 707954, Year: I/01/2021) liegen und das Teil treibt mich bald in den Wahnsinn.

Nicht nur das es läuft als wenn jemand auf der Bremse steht, nein es muss grundsätzlich auf voller Lüfterleistung laufen. Okay so oft brauch ich es nicht, aber nervt mich trotzdem, aber was will ich auch bei dem Preis erwarten?! keinen Porsche auf jeden Fall.

Naja da beim Einschalten nichts mehr gebootet hat, habe ich einfach einen "Clean-Install" vom OS machen wollen. Tja das gestaltet sich sehr kompliziert.

Über den einen USB-Slot kann ich zwar den bootfähigen Stick einstecken, aber da ja die intern verbauten Komponenten (TrackPad und Tastatur) nicht funktionieren, werden Eingaben nahezu unmöglich, also wieder oldschool erstmal eine Maus mit Kabel aus der versenkung holen und immer wieder mit dem Installationsmedium switchen.

Naja ich komme zumindest bis zur Installationsort-Auswahl:

Hier sehe ich nicht eine einzige Partition, nur unzugewiesenen Speicher.

Okay, dann erstelle ich mir halt eine Partition, ist ja okay, aber Windows kann dort nicht installiert werdenmit Fehler: 0x080300001

 

Kann mir hier jemand sagen, was ich nun machen kann? Treiber kann man nicht mehr herunterladen, kommt ja alles aus dem Windows-Update.

Ich denke hier fehlt der SSD bzw. Chipsatztreiber, aber sicher bin ich da nicht.

Zur nicht funktionierenden Tastatur wollte ich im BIOS einfach die Legacy Support Option aktivieren, die es snatürlich nicht gibt. Braucht man ja auch nicht. Ist ja alles super easy über die Recovery-Funktion wiederherstellbar. Nur blöd das bei mir gar nichts mehr geht 😄

Entschuldigt den sarkastischen Unterton, aber ich bin grade sehr genervt und vorallem angefressen, da der Medion-Support in Essen vor Ort die reinste Katastrophe ist. Ahnung hat man keine, man kann nur auf dieses Forum verweisen. Ohne funktionierenden Laptop, schwierig, aber "haben Sie etwa kein Smartphone?!" Ich hätte dem Kollegen gern mit 120 Sachen ins Gesicht gefasst, aber ich hab es nicht so mit beengten Räumen, daher habe ich es lieber gelassen.

 

Gibt es eine Möglichkeit an aktuelle Treiberpakete zu kommen, damit ich mal versuchen kann, diese während der Installation zu laden?

 

Gruß

Wolf

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Fishtown
Superuser
Nachricht 5 von 7
387 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
387 Aufrufe

Moin @WeisserWolf611 und willkommen,

ich würde auch nicht viel herumdoktern, sondern es gleich einschicken, persönliche Daten sind eh nicht mehr vorhanden.

ansonsten, du hast auch die Möglichkeit ein "Reset" über das Loch an der Unterseite durchzuführen.

Aus der BDA:

Reset-Taste:Sollte das Notebook nicht mehr reagieren, haben Sie die Möglichkeit,
das Gerät über die Reset-Taste neu zu starten:
Nehmen Sie eine aufgebogene Büroklammer und und stecken Sie diese vor-
sichtig in das markierte Loch.
Drücken Sie den Reset-Taster für ca. 1 - 3 Sekunden.

Treiberpaket falls du es benötigst, jetzt oder später:

http://www1.medion.de/downloads/index.pl?op=detail&id=20837&type=treiber&lang=uk

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 7
402 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
402 Aufrufe

@WeisserWolf611 

 

Hallo, das hört sich ja dramatisch an.

Merkwürdig, dass Tastatur, Maus und die Festplatte ( eine 256 BG SATA M.2 SSD )  gleichzeitig defekt sein sollen.

War irgend etwas davor passiert? Warum hast Du das NB s lange nicht angeschaltet, da muss es doch etwas gegeben haben?

Welche Grösse hat der nicht zugewiesene Speicher, der bei dem Installationsversuch angezeigt wird.?

 

Kannst Du mit der externen Tastatur  F11 beim Start (Anschalten) gedrückt nicht mehr ins PowerRecover kommen?

 

Wie auch immer, ich würde als erstes eine Reststromentladung versuchen 

-->> https://community.medion.com/t5/Videos-Tipps-Tricks-Tutorials/Tipp-Reststromentladung/ta-p/65188

 

Damit es nicht so lange dauert bis der Akku leer ist, schliesse eine externe Festplatte an (wenn Du hast) und starte das NB und lass es solange stehen, bis es von alleine ausgeht (ohne Netzladekabelanschluss natürlich)

Die andere Möglichkeit wäre es, den Akku abzuklemmen. Da dieser aber fest verbaut erscheint, müsste man dafür erst den Boden des Laptops öffnen.

 

Die andere Möglichkeit ist, dass die SSD nicht erkannt wird, da sie defekt, oder sonstwie "durcheinander" ist.

Dann würde ich, wenn es mein Rechner wäre, den Boden öffnen, bzw bei diesem Notebook kann es sein, dass die SSD unter der kleinen Bodenklappe verbaut ist. Dann ist es einfacher, diese zu öffnen ( Bedienungsanleitung Seite 40) und die M.2 SSD rausnehmen und neu einstecken.

Das hilft manchmal.

 

Die SSDs gehen schon mal häufiger kaputt, das wäre meine erste Wahl der Ursache.

Dazu kann sogar auch das merkwürdige Verhalten der Tastatur und des Trackpads passen, denn eine defekte SSD kann schon mal vieles durcheinander bringen. Daher könnte das Installationsprogramm auch keinen freien Speicher für eine Installation finden.

Welchen USB Stick hast Du denn und wie für die Installationsversuch genommen? Mit dem Media Creation Tool von Microsoft erstellt --> https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 

 

Andererseits sagst Du der Rechner läuft, aber grottenlangsam, was ja auch nicht normal ist. 

 

Irritierend ist dabei, dass du sagst, es würden mit dem USB Install Programm keine Partitionen gefunden. Wenn der Rechner noch Windows bootete, muss in der Maske, in der man auch Partitionen erstellen kann, auch die durch die jetzige Installation besetzten Partititonen aufgelistet sein.

 

Der Rechner ist vom Januar  2021, das heist du hast, da du bei ALDI S gekauft hast, drei Jahre Garantie darauf. Dann kannst Du dich an den Support wenden, ein Retourenticket zur (evtl. Garantie-)Reparatur  bekommen und das Notebook einschicken.

 

Gruss, daddle

WeisserWolf611
New Voice
Nachricht 3 von 7
399 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
399 Aufrufe

Moooooment mal. Also von defekt war nicht die Rede ☝🏻☺️

ich habe den Laptop eingeschaltet und er hatte keine Installation gefunden. Dementsprechend habe ich mit dem MediaTool von Microsoft einen USB-Stick als Installationsmedium erstellt. Win 10 und 11 probiert. Dieser bootet jeweils bis zu der Stelle wo ich die Sprache auswählen muss. Dann muss ich den Stick abziehen und die Maus anklemmen (mangels HUB) dann hangel ich mich durch das Setup und komme an die Stelle wo die Partition auszuwählen ist: dort stehen 248GB als nicht zugewiesener Speicher. Heißt für mich da ist nichts mehr installiert 🤷🏼‍♂️
Vorher lief es normal (zumindest was wie die rudimentäre Harware es zulässt) der Lüfter muss nicht mit 5000 U/min laufen mMn, aber ist ja scheinbar Standard. 

tastatur und TrackPad werden während der Installation nicht erkannt. Also ich kann das Setup nur mit externer Maus bedienen, weil halt die Treiber fehlen. Genauso fehlt der Chipsatztreiber weil die SSD halt nicht beschrieben werden kann. 

Recovery aufrufen geht ja auch nicht, weil die SSD ja vollkommen blank ist. 

Ich würde halt einfach mal das OS komplett neuaufsetzen und gucken was dann passiert, aber ohne Treiber gehts halt nicht. 
ja 3 Jahre Garantie hat er. Auf Grund meiner Erfahrungen mit dem Medion Support, nehme ich davon Abstand. Wahrscheinlich gibt es dort auch fähige und willige Menschen, aber ich gerate scheinbar immer an die falschen. 
entweder ich kriege es selbst wieder ans laufen, oder er wird der thermischen Endbehandlung zugeführt. Dann wars ein „teurer Spaß“ 😂

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 7
396 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
396 Aufrufe

@WeisserWolf611 

 

Ich will mich ja nicht streiten, aber wenn eine Festplatte plötzlich nicht mehr bootet, die Installation verliert, ist sie für mich defekt. Ob das ein logischer Defekt in den Startsektoren oder ein elektronischer Defekt im Controller oder in den Chips ist, kann ich natürlich nicht sagen. Wenn sie dann noch mit dem MediaCreationTool nicht  gefunden wird (aber wieso nicht gefunden, wenn sie doch 248 GB als nicht zugewiesenen Speicher ausweist). Wenn aber darauf nicht installiert werden kann ist sie für mich erst mal defekt.

Ob man das mit seinen Hausmitteln und dem begrenztem Sachverstand die wir User haben wieder zu reparieren ist, k.A.

 

Deine Interpretation vom fehlenden Chipsatz- und Tastaturtreiber ist da nicht richtig. Denn die Windows Installationsroutine (und das UEFI) hat für alle Fälle basic drivers dabei; und eine Tastatur benötigt keine spezifischen Treiber. Die sollte also funktionieren, ebenso die Mausfunkltion des Tackpads.

 

Wenn, muss man spezielle Treiber nach der fertig gestellten Installation installieren. Vorher muss aber die Installation erstmal durchgelaufen sein.

 

Ich würde das Gerät zu Medion schicken, wenn keine mechanische Beschädigung oder ein Elektroschock Ursache für das Fehlverhalten ist. 

Meine Geräte, die zum Medion-Service eingeschickt werden mussten ( selten) kamen immer intakt und professionell repariert zurück.

 

Und besser dem Laptop die Chance auf ein weiteres ordentliches Leben geben, als es "thermisch" zu entsorgen.

 

Gruss, daddle

Fishtown
Superuser
Nachricht 5 von 7
388 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
388 Aufrufe

Moin @WeisserWolf611 und willkommen,

ich würde auch nicht viel herumdoktern, sondern es gleich einschicken, persönliche Daten sind eh nicht mehr vorhanden.

ansonsten, du hast auch die Möglichkeit ein "Reset" über das Loch an der Unterseite durchzuführen.

Aus der BDA:

Reset-Taste:Sollte das Notebook nicht mehr reagieren, haben Sie die Möglichkeit,
das Gerät über die Reset-Taste neu zu starten:
Nehmen Sie eine aufgebogene Büroklammer und und stecken Sie diese vor-
sichtig in das markierte Loch.
Drücken Sie den Reset-Taster für ca. 1 - 3 Sekunden.

Treiberpaket falls du es benötigst, jetzt oder später:

http://www1.medion.de/downloads/index.pl?op=detail&id=20837&type=treiber&lang=uk

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 6 von 7
382 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
382 Aufrufe

Der Reset macht im  Grunde auch nur das was die Reststromentladung machen soll. Dadurch wird kurzfristig der Prozessor komplett stromlos gemacht, und Restspannungen abgebaut.

Wenn also die  empfohlene Reststromentladung, vorzugsweise mit Entkopplen des Akkus nichts gebracht hat, bewirkt die Resettaste auch nichts.

Der Vorteil der Resettaste ist, dass die Reststromentladung vereinfacht wird.

 

daddle

WeisserWolf611
New Voice
Nachricht 7 von 7
370 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
370 Aufrufe

@daddleNein streiten müssen wir nicht 🙂

Da das Trackpad während der Installationsroutine nicht funktioniert, aber eine externe Kabelmaus schon fehlt es an Treibern. Einen Defekt schließe ich nach wie vor erst einmal aus, irgendwas ist beim Update schiefgelaufen, vermute ich zumindest. Bevor ich da großartig was einschicke und reparieren lassen um dann zu hören, da ist nichts dran, probiere ich erst einmal selber.

 

@FishtownDanke für das Treiberpaket, das hat mir sehr weitergeholfen. Während der Installationsroutine habe ich den Treiber SMBus aus dem Chipsatzpaket installiert, danach konnte ganz normal auf die SSD zugegriffen werden. Ich habe eine neue Partition erstellt und Windows erfolgreich installieren können. Nachdem ich die "Drivers.cmd" unter Windows ausgeführt habe, lief auch das Trackpad und alles andere ohne Probleme. Die Frage ist jetzt wie lange es läuft, aber das werde ich sehen. Jetzt werden erst einmal die tausend Updates durchgeführt.

 

Mir erschließt sich die Trackpad-Sache während der Installation nicht so richtig, aber das wird wohl auch ein Geheimnis bleiben.

Grundsätzlich erwarte ich, das die eingebauten Komponenten mit ihren Grundfunktionen in einem Notebook funktionieren. Da nun aber alles zu laufen scheint, werde ich das jetzt beobachten und mich dann wieder melden, wenn es zu unerwarteten Störungen kommt.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

6 ANTWORTEN 6