abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

neuer Medion PC Akoya P63017 Frage zu DVD-Laufwerk und Epson-Drucker

8 ANTWORTEN 8
Manfred0711
New Voice
Nachricht 1 von 9
2.304 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
2.304 Aufrufe

neuer Medion PC Akoya P63017 Frage zu DVD-Laufwerk und Epson-Drucker

Hallo zusammen,

ein passendes Thema habe ich in der Suche nicht gefunden. Darum eröffne ich neu. Habe mich soeben erst hier angemeldet.

Ich habe einen neuen PC Akoya P63017 seit einer Woche. Windows 11 Home. Zuvor hatte ich einen alten Hyrican-PC, 13 Jahre alt, noch mit Windows 7.

 

Mein Hauptanliegen: Wenn ich eine CD oder DVD in das Laufwerk einlege, egal ob Software, Musik, Video usw. läuft das Laufwerk kurz an und schaltet dann ab. Im Explorer wird es nicht angezeigt. Zuerst dachte ich, das Laufwerk sei defekt. Wenn ich aber auf eine entsprechende App aus Windows 11 (z. Bsp. Medienwiedergabe) klicke, läuft es an und wird auch im Explorer angezeigt. Ist das so unter Windows 11 normal? Bisher war ich es bei meinem alten PC gewohnt, eine DVD einzuschieben. Diese startete automatisch, das Laufwerk wurde sofort angezeigt und es ging ein Fenster auf, was mich fragte, wie ich weiter verfahren will, also Wiedergabe, Speichern usw.

 

Dann noch was zweites: Ich habe einen Epson-Drucker XP-342, Kauf 2017. Beim Druck konnte ich erst nicht auf schwarz/weiß Druck umstellen, auch sonst fehlten weitere Auswahlmöglichkeiten, die ich zuvor hatte. Auch wurde mir kein Tintenfüllstand mehr angezeigt. Die Patronen waren all grau. Auch beim Versuch, den neusten Treiber zu installieren, kam die Meldung der neueste Treiber sei installiert. Nachdem ich dann die Installations-CD vom Kauf 2017 durchlaufen ließ, waren dann die Druckereigenschaften wieder wie gewohnt da und die Füllstände auch. Das scheint nun wohl zu funktionieren. Aber wieso hat es erst nicht funktioniert?

 

Der Drucker hat auch einen Scanner. Das Scan-Programm von Epson namens Epson Scan 2 ist jedoch nicht mit Windows 11 kompatibel. Beim Epson Drucker/Scan-Test erscheint jedenfalls sinngemäß diese Meldung. Damit kann ich also nicht scannen. Mit der Scan-App in Windows 11 geht es dann zwar, aber die erscheint mir qualitativ schlecht und man kann damit immer nur ein einziges Blatt scannen und speichern. Also eine einzige PDF-Datei, bestehend aus mehreren hintereinander folgenden Seiten zu erstellen, geht erst mal nicht. Hierzu musste ich erst mal ein Fremdprogramm aus dem Internet runterladen, um dies zu ermöglichen. Meine Frage: liegt da nun evtl. doch ein Bedienungsfehler meinerseits  vor oder liegt es an Microsoft bzw. Epson, oder an beiden, die da was versäumt haben?

 

Insgesamt bin ich sonst bislang zufrieden mit dem PC. Das DVD-Laufwerk ist etwas klapperig, weil blöderweise senkrecht montiert.

 

Umstellung von Windows 7 auf 11 ist für mich auch erst mal gewöhnungsbedürftig.

 

Liebe Grüße aus Bad Saulgau 

 

Manfred

8 ANTWORTEN 8
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 9
2.286 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
2.286 Aufrufe

Hallo @Manfred0711 und herzlich willkommen in der Community.

 


@Manfred0711  schrieb:
Bisher war ich es bei meinem alten PC gewohnt, eine DVD einzuschieben. Diese startete automatisch, das Laufwerk wurde sofort angezeigt und es ging ein Fenster auf, was mich fragte, wie ich weiter verfahren will, also Wiedergabe, Speichern usw.

In diesem Artikel wird erklärt, wie du das konfigurieren kannst.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Nachdem ich dann die Installations-CD vom Kauf 2017 durchlaufen ließ, waren dann die Druckereigenschaften wieder wie gewohnt da und die Füllstände auch. Das scheint nun wohl zu funktionieren. Aber wieso hat es erst nicht funktioniert?

Ich vermute, dass Windows 11 nach dem Anschluss des Druckers die Treiber automatisch per Windowsupdate installiert hat. Dies könnte ein aktuellerer (was nicht unbedingt "besser" bedeutet) Treiber gewesen sein. Der Originaltreiber hat dann die volle Funktionsfähigkeit wieder hergestellt.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Das Scan-Programm von Epson namens Epson Scan 2 ist jedoch nicht mit Windows 11 kompatibel. Beim Epson Drucker/Scan-Test erscheint jedenfalls sinngemäß diese Meldung. Damit kann ich also nicht scannen.

Dann muss Epson eine für Windows 11 geeignete "Epson Scan 2" Version zur Verfügung stellen. Bei einem 5 Jahre alten Gerät könnte es da allerdings schwierig werden. Irgendwann stellen die Hersteller die Weiterentwicklung von "alter" Software ein, so dass diese nicht mehr an neu erscheinende Betriebssysteme angepasst wird. Da würde ich mich aber mal bei Epson erkundigen, wie da der Stand der Dinge ist.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Manfred0711
New Voice
Nachricht 3 von 9
2.274 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
2.274 Aufrufe

Hallo Andi,

erst mal Dankeschön für deine Antwort.

 

Was das Scannen anbelangt, habe ich nun ein Programm namens NAPS2 gefunden und heruntergeladen. Damit kann ich für meine Zwecke ausreichend Scannen. Dass mein Epson Drucker, der "erst" 5 Jahre alt ist bzw. dessen Scan-Programm nicht mit Windows 11 kompatibel ist, ist für mich nicht recht nachvollziehbar. Ich bin normaler PC-Nutzer und habe nicht viel Fachwissen. Also eigentlich gar keines. Ich dachte, was unter Windows 7 geht, müsste auch mit Windows 11 gehen. Das ist doch das neuere System. Es kann doch nicht erwartet werden, dass man jedes Gerät gleich neu ersetzt, nur weil eine Komponente (bei mir in dem Fall der PC mit dem neuen Windows 11) neu ist. Mit Epson werde ich mich noch in Verbindung setzen. Vielleicht gibt es da noch etwas anderes als Epson Scan 2.

 

Bzgl. des DVD Laufwerkes habe ich die Anleitung befolgt, bin auch damit zurecht gekommen und habe alles erst überall auf anzeigen gestellt, hat aber nichts angezeigt. Habe dann automatische Wiedergabe eingestellt. Wird aber nicht automatisch wiedergegeben. Ist also wie vorher, ich muss erst die App Medienwiedergabe starten, erst dann startet der eingelegte Datenträger.

Hier kann ich meine Meinung von vorher nur wiederholen. Wieso muss ich beim neuen Windows 11 in eine eigentlich alte Einstellung der Systemsteuerung wechseln (und woher soll ich das wissen?), nur um diese Einstellungen vorzunehmen, die dann aber doch nicht funktionieren.

 

Mal als Laie gefragt: Hätte ich von Windows 11 die Finger weg lassen sollen und einen PC mit 10 kaufen sollen?

 

Letztendlich funktioniert ja nun alles, aber ich frage mich eben, funktioniert nun alles so, wie es funktionieren soll bzw. angedacht ist zu funktionieren? Dieses Windows 11 ist mir schon recht unsympathisch.

 

Liebe Grüße Manfred

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 9
2.266 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
2.266 Aufrufe

Hallo @Manfred0711.

 


@Manfred0711  schrieb:
Dass mein Epson Drucker, der "erst" 5 Jahre alt ist bzw. dessen Scan-Programm nicht mit Windows 11 kompatibel ist, ist für mich nicht recht nachvollziehbar.

Für dich ist es "erst". Für den Hersteller ist es "schon". Technisch gesehen wäre es bestimmt kein Problem die Scansoftware an ein neu erscheinendes Betriebssystem anzupassen und den Epson-Kunden zur Verfügung zu stellen. Das kostet den Hersteller aber Geld. Jedes Produkt ist für einen bestimmten Lebenszyklus vorgesehen. Wirf doch mal einen Blick in die Bedienungsanleitung deines Druckers. Welche Betriebssyteme sind denn dort als kompatibel, bzw. geeignet aufgeführt? Alles was danach erscheint ist ein "kann" aber kein "muss". Von vielen Herstellern ist das aber auch so gewollt, denn so bringt man die Kunden dazu, ein neues Produkt kaufen zu müssen.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Ich dachte, was unter Windows 7 geht, müsste auch mit Windows 11 gehen. Das ist doch das neuere System.

Leider nein. Das ist nicht nur mit Software so. Bei Treibern ist das sogar noch schlimmer. Wenn Microsoft bei einem neueren Betriebssystem zu große Änderungen vornimmt, funktionieren Programme und Treiber manchmal nicht mehr. Du kannst aber versuchen, deine Scan-Software im Kompatibilitätsmodus zu installieren. Vielleicht hast du damit Glück. Ansonsten musst du dich bei Epson erkundigen oder auf eine alternative Scansoftware ausweichen.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Es kann doch nicht erwartet werden, dass man jedes Gerät gleich neu ersetzt, nur weil eine Komponente (bei mir in dem Fall der PC mit dem neuen Windows 11) neu ist.

Aber so läuft das. Die Hersteller wollen verkaufen und irgendwann endet die Bereitschaft eine alte Software kostenlos bis in alle Ewigkeit an neu erscheinende Betriebssysteme anzupassen.

 

 

Bezüglich des DVD Laufwerks kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich noch nicht die Gelegenheit hatte Windows 11 sauber neu zu installieren, zu schauen wie die Standardeinstellungen sind und zu prüfen, wie sich so etwas normalerweise verhält. Hier kann ich nur hoffen, dass sich noch andere User melden, die in diesem Punkt schon Erfahrungen sammeln konnten.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Mal als Laie gefragt: Hätte ich von Windows 11 die Finger weg lassen sollen und einen PC mit 10 kaufen sollen?

Nein das ist schon OK. Man kann gar nicht "die Finger weg lassen". Spätestens 2025 soll es angeblich so weit sein, dass Microsoft den Support für Windows 10 einstellt.

 

 


@Manfred0711  schrieb:
Dieses Windows 11 ist mir schon recht unsympathisch.

Dieses Gefühl hat man immer beim Wechsel auf ein neues Betriebssytem weil immer irgend etwas anders ist als gewohnt. Muss man sich halt dran gewöhnen.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Manfred0711
New Voice
Nachricht 5 von 9
2.261 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
2.261 Aufrufe

Hallo Andi,

 

nochmals Dank für Deine Ausführungen, deren Inhalt ich sinngemäß auch so erwartet habe.

 

Nachdem das Scannen mit NAPS2 funktioniert, und ich weiß, wie man das DVD-Laufwerk starten kann, ist das für mich ok. Ein technischer Defekt scheint demnach ausgeschlossen zu sein, sonst würde es ja gar nicht laufen bzw. nie angezeigt werden. DVD-Laufwerke gibt es fast nicht mehr bereits eingebaut, drum habe ich mich auch für diesen Medion-PC entschieden. Insgesamt finde ich das Preis/Leistungsverhältnis gut, weil er hat eigentlich alles, was man so brauchen könnte. Ein solches Laufwerk für DVDs braucht man heutzutage eigentlich auch nicht mehr. Ich habe eben nur noch zahlreiche CDs/DVDs mit privaten Film- und Fotoaufnahmen aus der Vergangenheit (bin 58 J.), die kann ich auch am TV anschauen bzw. bin gerade dabei, alle so nach und nach auf Festplatte zu kopieren. Mit meinem alten Rechner dauerte das 2 bis 3 Stunden für eine DVD, sofern er nicht zwischendurch abstürzte. Mit dem neuen hier dauert es etwa 15 Minuten.

 

Liebe Grüße

 

Manfred

Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 6 von 9
1.855 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
1.855 Aufrufe

@Manfred0711 ,

ebenfalls Scan-Problem (Multifunktionsgerät EPSON WF-2760 DWF) unter Win11 21H2/22H2. Und Lösung gefunden.

Beim Scan-Treiber fehlten die gewohnten Knöpfe für Vorschau u. Scannen. Der deutsche EPSON SOFTWARE UPDATER brachte keine Abhilfe.

Die Lösung lag auf der englichen EPSON-Seite, die wohl aktueller. Gerät berauchte nur den "Epson Scan Common Updater v 1.0.0", der speziell für Win11 zu sein scheint. Zur besagten Seite: https://epson.com/Support/Printers/All-In-Ones/WorkForce-Series/Epson-WorkForce-WF-2760/s/SPT_C11CF7...

Viel Erfolg

Carsten

 

Manfred0711
New Voice
Nachricht 7 von 9
1.842 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
1.842 Aufrufe

Hallo Carsten, Danke für die Antwort,

 

ich meinerseits habe das Problem gelöst, in dem ich mir einen Drucker anderer Marke gekauft habe (in meinem Fall Canon, da gab es damals gerade einen günstigen im Angebot beim unserem örtlichen Expert). Ob gutes oder schlechtes Gerät, weiß ich nicht, jedenfalls kann ich seit dem wieder scannen und drucken und kopieren, ohne mich zu ärgern. Der Epson Support konnte mir in keinster Weise helfen. Alle Ratschläge, die ich vom Support erhielt, hatte ich befolgt und viel Arbeit damit gehabt, das und jenes deinstallieren dann wieder neu usw. . Ich habe Ihnen aber geschrieben, dass ich umgestiegen bin. Eine Antwort darauf habe ich logischerweise nicht mehr erhalten.

 

Grüße

Manfred 

Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 8 von 9
1.836 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
1.836 Aufrufe

@Manfred0711 

Vielen Dank für die Rückmeldung. Habe seit Ewigkeiten EPSON, verschiedene Geräte, auch Folgekäufe. Eigentlich pflegen die auch die Treiber. Den besagten scheint es erst seit Nov. 2021 zu geben. Vorher hätte deren Konsumer-Hotline kaum helfen können. Auch ein altes Lied, dass bei internationalen Unternehmen die Neuerungen zuerst auf übergeordneten, englischen Seiten zu finden sind, erst später auf der deutschen etc. Das Problem hat gestern den ganzen Tag weggefressen, war ebenfalls nicht weit entfernt, neue Hardware zu kaufen. Hatte eigentlich Win10-Update auf 22H2 in Verdacht, fälschlicherweise. Win11 ist eigentlich noch zu neu, um es zu kaufen, aber mein Alt-Rechner war schlicht am Ende, so dass ein neuer her musste, und der sollte selbstverständlich schon Win11 haben. Das ärgerliche wäre auch gewesen, noch einen ganzen Satz Tinte = ca. 50 EUR zu haben.

Schön, dass Dein CANON brav läuft, ist ja auch eine bewährte Marke.

Viele Grüße

Carsten

 

Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 9 von 9
1.835 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
1.835 Aufrufe

... gemeint war nicht Win10-, sondern Win11-Update 😉

8 ANTWORTEN 8