abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Win 10 FN Tasten sowie Systemtasten gehen nicht (AKOYA P7815 (MD 98112))

GELÖST
Highlighted
Trainee
Nachricht 41 von 44
3.328 Aufrufe
Nachricht 41 von 44
3.328 Aufrufe

Re: Win 10 FN Tasten sowie Systemtasten gehen nicht (AKOYA P7815 (MD 98112))

@daddle

hm, auf welchen Treiber greift denn die Tastatur zu wenn man im Bios schreibt?

Das ist nicht böse gemeint, verstehe nur nicht das die Tastatur im Bios funktionieren soll ohne Treiber?

Das Modell hatte ich im ersten Post angegeben. Ich habe einen Medion Erazer Modell x6819 MSN 30013693.

 

Und das ich mein Problem unter diesem Thema geschrieben habe lag daran das man sich in anderen Foren darüber beschwert wenn man zum selben Problem einen neuen Treat eröffnet, also sorry.

 

Gruß Chrissi

Highlighted
Superuser
Nachricht 42 von 44
3.316 Aufrufe
Nachricht 42 von 44
3.316 Aufrufe

Re: Win 10 FN Tasten sowie Systemtasten gehen nicht (AKOYA P7815 (MD 98112))

@Chrissi

 

Also rückwärts abarbeiten:

Du hast nicht zum selben Problem gepostet  (Systemtasten versus "normale" Buchstabentasten)

Nicht  passend, weder gleicher Rechner, noch die gleiche Baureihe

Der Thread war bereits als "Gelöst" markiert

 

Es geht darum Übersichtlichkeit und Aufmerksamkeit zu bekommen, was bei einem noch nicht gelösten Thread  besser funktioniert.

 

Kommt ein anderer User hinzu, liest er den Thread-Titel und seine Antwort wird sich dann eher auf das im Threadtitel genannte Modell beziehen.

 

Keiner sieht so schnell dass Du mitten im Thread auf Seite X über Probleme eines anderen Rechner-Modells angefangen hast zu berichten; nur jemand der die ganze Diskussion die letzten Tage verfolgt hat weiss dass.

 

Meine Bemerkung dazu war ja nur ein Hinweis für dich; den kannst du annehmen oder es lassen.

 

Die Tastatur ist "hardcoded" und dein Bios funktioniert ja auch ohne das Windows-Betriebssystem geladen zu haben. Drückst du eine Taste, gibt es pro Taste einen speziellen Impuls, den das Bios liest oder speichert, egal ob du eine deutsche Tastatur hast mit oben mittig "z" beschriftet oder eine englische mit oben einem "y" (statt deutschem"z") auf der gleichen Taste aufgedruckt.

 

Es wird also der Code der Lokalisation der Tasten erkannt und z.B im Passwort-Feld gespeichert, nicht die auf der Taste aufgedruckte Bezeichnung; diese Zuordnung ob es ein  deutsches "z", oder vielleicht ein englisches "y" sein soll erfolgt später.

Nämlich so in deinem Betriebssystem, dass z.B der Tastenort bezogene Impuls der obigen mittigen Tastenposition entweder im Englischem als "y" oder im Deutschen als "z" auf dem Bildschirm so anzeigt oder in einem Dokument so gespeichert wird. (Gilt analog dazu für jeden Tastenort.)

 

Wenn nun das Bios keine elektronischen Impulse (oder unverständliche) beim Tastendruck der bei dir nicht funktionierenden Tasten bekommt, zeigt das die hardwarebedingten fehlerhaften Tasten auf diese Weise an, indem das Bios dafür keine Standardbuchstaben erkennen kann und es daher im Passwort-Fenster kein Sternchen setzt; und man kann mit Sicherheit sagen die Tastatur ist in dem Bereich dieser Buchstaben defekt.

 

Gruss, daddle

 

 

Highlighted
Trainee
Nachricht 43 von 44
3.293 Aufrufe
Nachricht 43 von 44
3.293 Aufrufe

Re: Win 10 FN Tasten sowie Systemtasten gehen nicht (AKOYA P7815 (MD 98112))

@daddle

 

Danke für die Erklärung!

Dann suche ich mal weiter nach einer neuen Tastatur.

 

Gruß Chrissi

Highlighted
Newcomer
Nachricht 44 von 44
2.539 Aufrufe
Nachricht 44 von 44
2.539 Aufrufe

Re: Win 10 FN Tasten sowie Systemtasten gehen nicht (AKOYA P7815 (MD 98112))

suPER! fur mich had das geholfen (Akoya 7818) - schon zweite mahl, nach windows 10 update.


Sparkplug schrieb:

Hi Etienne,

 

ich hatte praktisch das gleiche Problem bei meinem MD99080 nach dem update auf WIN10.

Ich habe es ebenfalls mit der reinstallation des Hotkey Managers probiert und hatte ebenfalls keinen Erfolg.

Und dann bin ich irgendwo, ich weiß leider nicht mehr genau in welchem Forum es war, auf den Hinweis gestoßen doch mal die Touchpad Treiber neu zu installieren.

Der dortige Fragesteller hatte zwar ein anderes Medion Notebook, aber auch das gleiche Problem.

Die Treiber habe ich mir dann heruntergeladen: https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=11814
Die Extraktion erfolgte in:

C:\Medion\07 Touchpad\V16.2.12.12_logo_Win7_Win8_32_64\WinWDF\x64

Dort habe ich die "dpinst.exe" ausgeführt und nach der Installation den Rechner neu gestartet und VOILA...

Alle Tasten funktionieren wieder wie gewohnt! 🙂

Vielleicht hilft es dir und anderen mit diesem Problem.

Viel Erfolg wünsche ich....

 



Sparkplug schrieb:

Hi Etienne,

 

ich hatte praktisch das gleiche Problem bei meinem MD99080 nach dem update auf WIN10.

Ich habe es ebenfalls mit der reinstallation des Hotkey Managers probiert und hatte ebenfalls keinen Erfolg.

Und dann bin ich irgendwo, ich weiß leider nicht mehr genau in welchem Forum es war, auf den Hinweis gestoßen doch mal die Touchpad Treiber neu zu installieren.

Der dortige Fragesteller hatte zwar ein anderes Medion Notebook, aber auch das gleiche Problem.

Die Treiber habe ich mir dann heruntergeladen: https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=11814
Die Extraktion erfolgte in:

C:\Medion\07 Touchpad\V16.2.12.12_logo_Win7_Win8_32_64\WinWDF\x64

Dort habe ich die "dpinst.exe" ausgeführt und nach der Installation den Rechner neu gestartet und VOILA...

Alle Tasten funktionieren wieder wie gewohnt! 🙂

Vielleicht hilft es dir und anderen mit diesem Problem.

Viel Erfolg wünsche ich....