abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

GELÖST
Apprentice
Nachricht 61 von 90
1.378 Aufrufe
Nachricht 61 von 90
1.378 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Hi Ich dachte an den Rest (über 400 GB ) der WD Blue 500MB, der wohl nicht zugewiesen ist. Man müsste die Aufteilung der WD in der Datenträgerverwaltung sehen. Kommt wohl auf das Klonverfahren an, ob der restliche Speicherplatz des Ziellaufwerks der C: Partition zugeschlagen wird, oder nicht zugewiesen wird. Ich hab schon beide Varianten gehabt.
Superuser
Nachricht 62 von 90
1.373 Aufrufe
Nachricht 62 von 90
1.373 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

@Bibergeorges

 

Ach so, stimmt ja. Hatte nicht berücksichtigt dass er eine grössere SSD eingebaut hat. War in Gedanken bei einem anderen Rechner. Sorry.

Es macht sicher Sinn die Windows-Partition auf ~ ca 100 GB erweitern, und den grossen Rest kann man auch partitionieren ( GPT) und als zweite Partition 😧 zum Datenspeichern nutzen.

@Casanunda

 

Ein passendes Tool wäre z.B. Mini Tool Partition Wizard .

 

Gruss, daddle

 

@Casanunda @Bibergeorges

 

Hier im Macrium-Forum zum Cloning findet man viel Hilfestellung, besonders die Erklärung warum zwei Bootloader nebeneinander Probleme machen, und dass eigentlich die Quellplatte beim ersten Start entfernt sein sollte. Was eben bei den Rechnern mit eingelöteter eMMC SSD nicht geht.

Das Problem ist, dass mit UEFI die Booteinträge eine direkte Pfadangabe zum spezifischen Bootloader auf der spezifischen Partition einer spezifizierten Festplatte haben (der Quellplatte), die ja beim Klonen mit übertragen und je nach Programm-Version aber nicht angepasst werden.

 

Dafür bietet Macrium einen Boot-Fix, der aber nur funktioniert, wenn die Quellplatte aus dem System entfernt wurde. Was beim eingelötetem eMMC-Speicher nicht möglich ist.  

 

Aber man könnte die eMMC SSD  z.B. über einen Rescue-Stick eines Partitionierungsprogrammes löschen. Sicherheitshalber sollte man immer vor dem Klonen noch ein Image der Original-Installation extern speichern.

 

(Das erklärt warum es bei vielen Usern zu einem Bootmix aus dem Bootloader der Quellplatte mit der Windows-Partition der Zielplatte kommt. Bzw. der Klon nicht bootet.)

 

New Voice
Nachricht 63 von 90
1.334 Aufrufe
Nachricht 63 von 90
1.334 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Super Super Super 🙂

 

Mini Tool Partition Wizard war der Tipp!! SSD blank gemacht (1 Partition) und den "Assistent zum Kopieren des Datenträgers" ausgefüht. Bingo! 

Mittlerweile habe ich die eMMC gelöscht und nutze sie in voller Größe als Ablage für Dokumente.

 

Vielen lieben Dank an alle, die zur Lösung beigetragen haben 🙂

 

Gruß, Casanunda

 

Benchmark WDS500G2B0B.PNGBenchmark (wen es interessiert ;-))

New Voice
Nachricht 64 von 90
1.280 Aufrufe
Nachricht 64 von 90
1.280 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Hallo,

 

Danke für die super Anleitungen. Den Umbau werde ich demnächst auch in Angriff nehmen. Ist es denn auch möglich eine WD Green einzubauen oder ist da ein großer Unterschied zu der Blue Version?

 

Freundliche Grüße

New Voice
Nachricht 65 von 90
1.250 Aufrufe
Nachricht 65 von 90
1.250 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

wenn es ein M.2 SSD ist, dürfte nichts dagegen sprechen

Beginner
Nachricht 66 von 90
1.195 Aufrufe
Nachricht 66 von 90
1.195 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Wir haben uns nun auch dieses Modell gekauft und ich bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen.

Den Umbau und das Öffnen traue ich mir zu. 

 

Passt da jede M.2 Platte rein oder gibt es da Unterschiede bei der Größe/Dicke die ich beachten muss? Uns würde eine 120GB/128GB SSD vollkommen ausreichen.

Apprentice
Nachricht 67 von 90
1.186 Aufrufe
Nachricht 67 von 90
1.186 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Highlighted
Master
Nachricht 68 von 90
1.180 Aufrufe
Nachricht 68 von 90
1.180 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Hall @DerSandman und willkommen n der Community,

 

am weitesten verbreitet sind die M.2 SSD mit 2280´er Formfaktor und ein Modell mit 128 GB Kapazität sollte auf jeden Fall erkannt werden.
Hier gibt es ganz viele Hersteller von Corsair, Crucial, Intel über Intenso, Kingston, Samsung, Sandisk, WD...je nachdem was dir gerade beliebt.

 

Zum MEDION AKOYA E3216findest Du in der Community aber noch viele weitere, nützliche  Einträge, vielleicht können wir dich demnächst ja auch regelmäßig hier finden.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 69 von 90
1.103 Aufrufe
Nachricht 69 von 90
1.103 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Habe mir die WD Green 120GB gekauft, Einbau lief ohne Probleme wurde unter Windows auch direkt ohne Probleme als neues Laufwerk erkannt. 

 

Nun habe ich 2x mit dem MiniTool Partition Wizard 11 versucht die interne Platte auf die frisch eingebaute WD zu clonen (alle Partitionen also 1:1). Lief alles ohne Probleme durch, im BIOS dann die Bootreihenfolge auf die WD geändert und neu gebootet.... Tja Medion Logo und danach bleibt der Bildschirm schwarz, bootet also nicht von der WD.

 

Starte nun Versuch 3 mit dem Tool Macrium Reflect, habe aber irgendwie das Gefühl das wird auch nicht klappen.

 

Was muss ich machen um den internen Speicher zu deaktivieren, vermute der behindert die neue SSD oder? Will den internen Speicher aber noch nicht löschen oder formatieren bevor ich sicher Weiss das die neue geclonte SSD auch wirklich läuft. 

Beginner
Nachricht 70 von 90
914 Aufrufe
Nachricht 70 von 90
914 Aufrufe

Re: Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Wie kriegt man denn das Gehäuse auf ohne es zu beschädigen? Nach dem Lösen der 13 Schrauben tut sich erst mal nichts, oder muss man Gewalt benutzen?