abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Tastaturbeleuchtung bei Netzbetrieb ständig aktiv setzen

GELÖST
48 ANTWORTEN 48
orbiter
Contributor
Nachricht 1 von 49
9.160 Aufrufe
Nachricht 1 von 49
9.160 Aufrufe

Tastaturbeleuchtung bei Netzbetrieb ständig aktiv setzen

Hallo Community,

 

heute würde ich gerne von Euch wissen, ob man die Tastarbeleuchtung beim MD61783 (Windows 10 - 2004) im Netzbetrieb ständig eingeschaltet lassen kann.

Es nervt mich, immer erst irgendeine, meist in diesem Moment falsche, Taste drücken zu müssen.

 

Das Hanbuch sagt hierzu:

Fn + Leertaste = Hintergrundbeleuchtung der Tastatur
Schaltet die Hintergrundbeleuchtung ein oder aus. Die Hinter-
grundbeleuchtung kann in zwei Stufen eingestellt werden.

 

Nun wollte ich von Medion wissen, welche Stufen das sind. Hier die Antwort:

 

"Bezüglich der Tastaturbeleuchtung liegt uns jetzt die Information vor, dass diese in 2 Stufen geschaltet werden kann.
Stufe 1 durch kurzes Tippen, Fn und dazu Leertaste - Stufe 2 durch Fn+ zweimal kurzes Tippen auf die Leertaste."

 

Mit einer solch erschöpfenden Antwort habe ich nun wirklich nicht gerechnet 🤔

 

Nunmehr habe ich herausgefunden, daß es sogar 3 Stufen gibt. Fn+ Leertaste 1x getippt schaltet die Beleuchtung jeweils nacheinander Ein, heller und Aus.

Die kennen noch nichteinmal ihre eigene Hardware und sind nicht in der Lage ein vernüftiges Handbuch zu schreiben.

Das gesamte Paket, also Laptop und Handbuch scheinen mit heißer Nadel gestrickt worden zu sein (s. Post zum Thema https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Nach-Intel-Media-Update-quot-Intel-R-Corporation-ME...)

 

Ich möchte die Beleuchtung bei Netzbetrieb aber ständig nutzen.

Weiß jemand, wie ich das realisieren kann?

 

Liebe Grüße und bleibt gesund

 

Orbiter

 

48 ANTWORTEN 48
orbiter
Contributor
Nachricht 41 von 49
678 Aufrufe
Nachricht 41 von 49
678 Aufrufe

Hallo Ihr Lieben,

 

wie @Andi  schon erwähnt hat, es ist vollbracht.

Für alle, die sich nicht so richtig gut mit Computern auskennen, habe ich eine etwas detailiertere Anleitung geschrieben.

Bittte denkt daran, daß das alles ohne Gewähr und auf eigene Gefahr läuft.

Hier also die Anleitung:

 

!!! Vor dem Update unbedingt das komplette System sichern !!!

 

1. BIOS-Update runterladen.
2. ZIP-Datei unbedingt vor der Benutzung entpacken!!!
3. Die entpackte Datei M1xC.218.EXE als Administrator ausführen (Rechter Mausklick auf die Datei --> "Als Administrator ausführen").
3.1. Jetzt warnt Windows vor einer unbekannten App. Hier auf "Weitere Informationen" klicken (s. Foto).

 

orbiter_0-1627047328511.jpeg

3.2. Nun "Trotzdem ausführen" klicken (s. Foto)

 

orbiter_1-1627047328457.jpeg

Das System wird automatisch neu gestartet und das Update durchgeführt, aber keinesfalls selber in den Vorgang eingreifen.
4. Nach dem automatischen Neustart das Notebook vom Strom nehmen und BIOS starten.
4.1. Einstellungen-->Update und Sicherheit-->Wiederherstellung-->Erweiterter Start-->Jetzt neu starten klicken (s. Foto).

 

orbiter_2-1627047329376.jpeg

 

4.2. Nach dem Neustart die Option "Problembehandlung"-->"Erweiterte Optionen"-->"UEFI Firmwareeinstellung..." klicken (s. Fotos).

 

orbiter_3-1627047328673.jpeg

 

orbiter_4-1627047328841.jpeg

 

orbiter_5-1627047329371.jpeg

 

orbiter_6-1627047328729.jpeg

 

Der Rechner startet nun neu und die BIOS - Oberfläche erscheint.
Jetzt wird es etwas knifflig:
5. Bei geöffneten BIOS mit einer aufgebogenen Büroklammer vorsichtig den Restet-Knopf im markierten Loch auf der Unterseite drücken bis der Rechner aus geht, ca. 1-3 Sekunden lang (s. Foto),

aber Achtung!!!! Bei dieser Aktion keinesfalls den Deckel des Notebooks schliessen, sondern offen lassen, da das Notebook sonst in den Standby-Mode geht.

 

orbiter_7-1627047328585.jpeg

 

Den Rechner gegebenenfalls wieder an den Strom hängen und starten. Die Tastatur leuchtet nun dauerhaft.
Mit FN und Leertaste könnt Ihr nun folgende Optionen nutzen. 1. An, 2. Heller, 3. Aus.

 

Nun möchte man evtl. das Time-Out bei Akkunutzung wieder aktivieren, was ja unter Umständen Sinn macht um Strom zu sparen.
Hierzu sind folgende Schritte notwendig:

A) BIOS starten (s. Punkt 4.1. - 4.2.)
B) Im BIOS nun mittels Pfeiltasten der Tastatur auf den Karteireiter "Advanced" navigieren (s. Foto).

 

orbiter_8-1627047328553.jpeg

 

Dort mittels Pfeiltasten auf "Keyboard Backlight Configuration" gehen und Entertaste drücken (s. Fotos).

 

orbiter_9-1627047329473.jpeg

 

Beide Einträge zeigen "Always On", wobei der erste Eintrag "AC Mode..." für den Netzbetrieb steht und "Battery Mode..." für den Akkubetrieb (s. Foto).

 

orbiter_10-1627047328840.jpeg

 

C) Mit den Pfeiltasten auf "Battery Mode..." gehen und Entertaste drücken.
Mit den Pfeiltasten nun die gewünschte "Leuchtdauer", z.B. 120 Seconds auswählen und Entertaste drücken. Nun steht hinter "Battery Mode..." 120 Seconds (s. Foto).

 

orbiter_11-1627047329644.jpeg

 

D) Mit der ESC-Taste in die BIOS-Übersicht wechseln. Nun zum Karteireiter "Exit" und dort zu "Save Changes and Reset" navigieren und mit Entertaste ausführen. Die folgende Abfrage mit "Yes" und Entertaste bestätigen (s. Fotos).

 

orbiter_12-1627047328808.jpeg

 

orbiter_13-1627047329606.jpeg

 

Der Rechner wird nun neu gestartet und alles ist fertig, Glückwunsch!

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei @Andi für die Unterstützung und häufigen Nachfragen in der Fachabteilung bedanken, weiter so 😀

 

Liebe Grüße und

bleibt bitte gesund

 

Orbiter

JLS
Trainee
Nachricht 42 von 49
657 Aufrufe
Nachricht 42 von 49
657 Aufrufe

Hallo Leute,

ich möchte mich hiermit ganz doll bei @Andi und @orbiter für die Hartnäckigkeit in der Sache und dem letztlich daraus resultierenden Erfolg bedanken.

 

Das Update ist auf meinem P17605 tadellos abgelaufen, was wohl auch an den gut verständlichen Anleitungen lag.

 

Nochmals vielen Dank dafür und bleibt alle gesund.

 

Gruß JLS

Gerhard80
Apprentice
Nachricht 43 von 49
646 Aufrufe
Nachricht 43 von 49
646 Aufrufe

Dank an @Andi und @orbiter für die ausführliche Antwort! 😊 Zur Ausführung des Updates werde ich mir aber doch lieber einen IT-Freund einladen  😎 ...

SB98033
Apprentice
Nachricht 44 von 49
513 Aufrufe
Nachricht 44 von 49
513 Aufrufe

Vielen Dank an @Andi

Seit 12. August steht die Funktion - auch ohne mein Zutun, ohne manuelles Update - auf meinem Rechner (MD61670) zur Verfügung. Sie ist wohl über ein automatisches Update eingespielt worden.

Die Funktion habe ich lange vermisst, sie ist wirklich toll.

 

arpos
Trainee
Nachricht 45 von 49
481 Aufrufe
Nachricht 45 von 49
481 Aufrufe

Danke auch @Andy 

seit Firmwareupdate Anfang August bleibt auch bei meinem MEDION AKOYA P17605 (MD 61670) DE - MSN: 3002 7555 - nach Aktivierung der Tastaturbeleuchtung über Fn + Leertaste (1x , 2x und 3.x aus) diese dauernd beleuchtet 🤗.

In Zukunft wäre es bei derartigen Updates schon wünschenswert, wenn man im Gerätemanager unter Details eine Refernz zu MEDION als Initiator bekommen könnte und nicht nur einen nicht identifizierbaren Titel unter Firmware ☹️.

Grüße, Armin

Gerhard80
Apprentice
Nachricht 46 von 49
467 Aufrufe
Nachricht 46 von 49
467 Aufrufe

Dito auf meinem MD63700. War im Urlaub, komm nach Hause, Beleuchtung geht - super! Dank an @Andi und @orbiter !

Andi
Master Moderator
Nachricht 47 von 49
458 Aufrufe
Nachricht 47 von 49
458 Aufrufe

Hallo zusammen und vielen Dank für die positiven Rückmeldungen.

Das hört man gerne. Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
orbiter
Contributor
Nachricht 48 von 49
447 Aufrufe
Nachricht 48 von 49
447 Aufrufe

Hallo Ihr Lieben,

 

sorry, bin gerade noch auf REHA.

Daher konnte ich den Verlauf nicht gut verfolgen.

Freut mich, daß dieses leidige Thema endlich ein gutes Ende genommen hat.

Traurig nur, daß es soviel Mühe und Zeit gekostet hat.

Aber was zählt ist, daß wir jetzt alle gut für die dunkle Jahreszeit gewappnet sind 😁

 

Liebe Grüße

Orbiter

UuP
Newcomer
Nachricht 49 von 49
14 Aufrufe
Nachricht 49 von 49
14 Aufrufe

Sporadisch fällt bei meinem Erazer MSN30025389 - X6805-MD62650 -  die Tastaturbeleuchtung aus und es kann mit der Tastatur kein Buchstabe mehr eingegeben werden. Manchmal hilft Fn + Spacetaste - manchmal Neustart.  Könnte die Biosversion 'BIOS-Version 218'  helfen das Problem in den Griff zu bekommen? oder ist eine andere Lösung bekannt - Reststromentladung und Neuinstalation des Tastaturtreibers half nicht.

48 ANTWORTEN 48