abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Riss im Gehäuse

Newcomer
Nachricht 1 von 5
46.732 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
46.732 Aufrufe

Riss im Gehäuse

Hallo,

mein neues Notebook MD99480 hat einen Riss am Drehscharnier, bei geringer Nutzung, wer hat gleiches Problem

4 ANTWORTEN 4
Beginner
Nachricht 2 von 5
46.730 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
46.730 Aufrufe

Re: Riss im Gehäuse

Guten Tag,

das gleiche Problem hatte ich auch und zwar am rechten Scharnier meines Laptops Medion Akoya. Das Gerät war auch noch relativ neu, aber leider war die Garantie bereits abgelaufen. An eine heftige mechanische Beanspruchung kann ich mich nicht erinnern. Eines Tages hatte ich den Schaden beim Öffnen des Gerätes bemerkt. Zur Reparatur wollte ich das Gerät nicht geben, denn diese Procedur hatte ich mit dem Vorgänger-Modell bereits erlebt - mit einem anderen Schaden. Hinterher musste ich alle Programme und Daten auf dem Rechner neu installieren. Aus diesem Grund habe ich nun den Riss am Scharnier einfach mit einem Industriekleber repariert. Seither hält es. Ich wünsche viel Erfolg.

Mit freundlichem Gruß

Winfried P******

 

 

Mod Edit:

Persönliche Daten gelöscht. Bitte die Nutzungsbedingungen beachten.

Winne
Superuser
Nachricht 3 von 5
46.725 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
46.725 Aufrufe

Re: Riss im Gehäuse

Hier wurde schon öffters über Risse an den Scharnieren geschrieben. Und leider auch, dass Medion wohl häufig in diesen Fällen die Garantie abgelehnt hat, mit der Begründung Fehlbedienung/ rohe Gewalt. Bemühe doch mal die Suche.

 

Gruß

Rainer

Beginner
Nachricht 4 von 5
775 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
775 Aufrufe

Riss im Gehäuse / Wie Gehäuse öffnen S42xx Serie

Hallo

Auch ich habe ein aus dem Gehäuse total losgerissenes Scharnier. Ein Riss ist auch zu sehen, ist halt nur die Spitze des Eisbergs.

Ich weiss auch schon wie ich es reparienen würde, aber ich bekomme das Gehäuse dafür nicht auf (den oberen Deckel, in den die Tastatur eingebaut ist, nicht ab).

Wer weiss wie man ein S42xx Serie Notebookgehäuse öffnet oder wie/wo man diese Information findet, wen man fragen muss ?

Bei meinem S4216 scheinen noch unter dem Alublech der Handballenauflage Schrauben versteckt zu sein. Aber muss die Handballenauflage zum Gehäuseöffnen wirklich entfernt werden und wie? (der "hintere" Bereich um die Tastatur ist schon grösstenteils frei.) .

Gibt est eine Werkstatt die diese Information telefonisch oder per Email herausgeben (in BRD/BE/A/CH)

Gruss

Franzose99 

Newcomer
Nachricht 5 von 5
260 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
260 Aufrufe

Re: Riss im Gehäuse / Wie Gehäuse öffnen S42xx Serie

Ich habe das gleiche Problem...

Mein Akoya E4254 ist ein knappes Jahr alt und wurde nur wenige Stunden netto genutzt.

 

Nun hat es auf Höhe der Ausschalttaste ein Riss bis zum Scharnier (beidseitig).

Offensichtlich eine Folge der auftretenden Kräfte vom Scharnier (kurzer Metastift drückt gegen sehr dünnes Alu)

 

 Also habe ich das Notebook zu Medion geschickt:

 

Der Support schreibt mir ohne weitere Nachfrage/Umschweife: Eigenverschulden (!) obwohl es sich hier offensichtlich um einen Konstruktionsfehler handelt

(ich habe nie das Display aufgerissen, oder etwas verklemmt, etc.)

 

Selbst nachdem ich mich erneut gerechtfertigt habe, heißt es kurz und knapp:

 

"Wir übernehmen keine Gewährleistung für Mängel, die durch unsachgemäße Handhabung oder die gewöhnliche Abnutzung des Gerätes entstanden sind."