abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

Community Manager
Nachricht 11 von 18
482 Aufrufe
Nachricht 11 von 18
482 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

Dieser Thread ist nun für neue Antworten gesperrt, bis ich die unsachlichen Textpassagen

entfernt habe. Danach wird der Thread wieder freigegeben.

 

Sollten sich diese unsachlichen Streiteren der beiden sich angesprochen fühlenden User

in diesem oder einem beliebigen anderen Thread fortsetzen, gehen beide mal einige Tage auf die

Community-Ersatzbank. Dies ist daher als letzte Verwarnung und nicht als Diskussions-Grundlage

zu betrachten.

 

Luke

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Community Manager
Nachricht 12 von 18
448 Aufrufe
Nachricht 12 von 18
448 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

Der Thread ist nach Editierung diverser verbaler Entgleisungen, die nichts mit der Lösungsfindung zu

tun hatten, nun wieder für neue Antworten freigegeben.

 

Im Wiederholungsfalle, auch in anderen Threads, erfolgen die gestern angekündigten Sanktionen

ohne weitere Vorwarnung.

 

Luke

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Scientist
Nachricht 13 von 18
420 Aufrufe
Nachricht 13 von 18
420 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

Was ist eigentlich ein BIOS PW?

 

Mein 3222 bietet mir im UEFI nur ein "Administrator PW" und ein "User PW"  an.  Das "Administrator PW"  habe ich mit einem Code belegt, der wird zwar abgefragt wenn ich mit dem MCT boote und die Reparaturoptionen  für das UEFI öffne, aber wenn ich nur "Enter" betätige bin ich trotzdem im UEFI.  

 

Ist das "Administrator PW" was ich im UEFI vergebe denn nicht ,das so oft erwähnte "BIOS PW"?  

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 14 von 18
413 Aufrufe
Nachricht 14 von 18
413 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

@Raymond

 

Bios-Passwörter (immer noch allgemeiner Sprachgebrauch ) haben zB. beim P2216T eine Unterscheidung in:

 

Nur Administrator-PW  -> Mit gesetztem Admin-PW wird Setup durch die PW-Eingabe entblockt, wenn vorher F2 gedrückt wurde um ins UEFI zu gelangen. Ohne F2 gedrückt kommt kein PW-Abfrage-Fenster, der Rechner bootet.

Nur User-PW -> Power On PW  für Booten und Setup; wird immer abgefragt. Beim Starten mit der Bios-Taste gedrückt kommt erst das PW-Fenster; und Im Setup hat man dann auch Admin-Rechte. 

 

Wenn Du mit einem PW in das Setup gelangt bist, und mit F10 Änderungen bestätigst rebootet der Rechner neu und bootet dann ohne PW-Abfrage in Windows, da Du ja durch Einstieg ins Setup dich bereits per PW legitimiert hattest. Es hängt also vom jetzigem Start- Status und den Einstellungen im Bios ab ob und wann ein PW abgefragt wird. 

 

Es gibt Variationen, Im P2214 T gibt es andere Einstellungen:

 

Setzt man das Admin PW hat man volle Rechte im Setup, wird je nach PW-Check Einstellungen (s.u.) Immer oder nur beim Starten  ins UEFI-Setup abgefragt.

User PW lässt sichin diesem UEFI nur setzen wenn ein Admin-PW eingerichtet ist

Mit User PW hat man nur reduzierte Einstellrechte im Setup. (Also ganz anders als bei der ersten geschilderten Variante)

 

Die nachfolgende Einstellungen PasswortCheck sagt ob Passwörter Immer=Always oder nur fürs Setup abgefragt wird. 

 

Stellst Du Setup ein, wird kein PW-Fenster beim Booten abgefragt; wohl aber wenn Du vorher die F2. Taste gedrückt hattest um ins UEFI Setup zu kommen. Darin hat man eingeschränkte Setup Rechte (Datum und Uhrzeit)

 

Stellst Du Always ein, wird bei PowerOn immer das PW-Fenster kommen.

Tipp: Bestätigt man das eingegebene PW mit Enter bei gedrückter F2-Taste kommt man in das UEFI(Bios)-Setup. Muss man also F2 in dem Falle nicht schon beim Start gedrückt halten. Je nach eingebenem PW als Admin oder User.

Ohne F2 gedrückt bootet der Rechner nach PW-Eingabe und Enter normal ins Betriebssystem.

 

 

Und in anderen Rechnern gibt es je nach Bios oder UEFI noch andere Kombinationsmöglichkeiten. Ich glaube deine PW-Konfiguration entspricht in etwa der ersten geschilderten Variante.

Wie das bei deinem E3222 ber genau ist weiss ich nicht, aber wenn du beim Einschalten eine PW-Abfrage hast, kann der USB-Stick erst danach booten.

@Raymondschrieb:
Mein 3222 bietet mir im UEFI nur ein "Administrator PW" und ein "User PW"  an.  Das "Administrator PW"  habe ich mit einem Code belegt, der wird zwar abgefragt wenn ich mit dem MCT boote und die Reparaturoptionen  für das UEFI öffne, aber wenn ich nur "Enter" betätige bin ich trotzdem im UEFI.

 


Sieh 1. Abschnitt. Sobald Du ins UEFI-Setup willst ist bei Admin-PW Aktivierung dieses fällig.

Wenn Du andererseits eine PW Abfrage nur mit Enter bestätigst,  sagst Du das Du Booten willst; aber dann findet der Rechner aus irgendeinem Grúnd kein bootfähiges Medium, dann kommt automatisch die UEFI-Einstellungen (aber schon mit PW-Abfrage)

Aber ich glaube Du mixt hier zwei Beobachtungen, oder schilderst sie nicht genau; denn normalerweise kommt bei nur Admin-PW aktiviert kein PW-Fenster; das kommt nur wenn man mit F2 (oder dem MCT-Stick) sich Zugang zum Setup verschaffen will.

Aber es hängt davon ab in welchem Status des Bootvorganges sich der Rechner befindet. Und nach Bios-Änderung der PW-Einstellungen muss man einen vollständigen Cyclus durchlaufen haben einschliesslich einem echtem Neustart, sonst sind die Einstellungen noch nicht immer wirksam. 

 

Gruss, daddle

Scientist
Nachricht 15 von 18
407 Aufrufe
Nachricht 15 von 18
407 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

@daddle

 


@daddle  schrieb:

@Raymond

 

Nur Administrator-PW  -> Mit gesetztem Admin-PW wird Setup durch die PW-Eingabe entblockt, wenn vorher F2 gedrückt wurde um ins UEFI zu gelangen. Ohne F2 gedrückt kommt kein PW-Abfrage-Fenster

 

Wenn Du mit einem PW in das Setup gelangt bist,....

 

 

Gruss, daddle


Nein, ich bin nicht mit einem PW ins System.

 

Ich habe beim Neustart mit eingestecktem MCT nur F10 gedrückt  und nicht F2, dann USB Boot ausgewählt. Dann neugestartet mit dem MCT.  Zwar verlangt er von mir das Administrator PW aber ich gebe es im PW Abfrage-Fenster nicht ein, sondern drücke als Bestätigung einfach nur ENTER.  Nachdem das MCT startet, wähle ich Reparaturoptionen, dann "UEFI Änderungen" und schon bin ich drin, auch ohne eine PW  Eingabe.

 

Du darfst es mir ruhig glauben, hab extra ein Administrator PW gesetzt und es so durchgeführt, weil der TO schrieb, jenes glaube er nicht.  

 

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 16 von 18
396 Aufrufe
Nachricht 16 von 18
396 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...


@Raymond  schrieb:

@daddle

 


@daddle  schrieb:

@Raymond

 

Nur Administrator-PW  -> Mit gesetztem Admin-PW wird Setup durch die PW-Eingabe entblockt, wenn vorher F2 gedrückt wurde um ins UEFI zu gelangen. Ohne F2 gedrückt kommt kein PW-Abfrage-Fenster

 

Wenn Du mit einem PW in das Setup gelangt bist,....


Nein, ich bin nicht mit einem PW ins System.  Musst Du bei einem Admin-PW auch nicht. Beschrieb ich doch so. Das Booten wird nicht geblockt.

 

Ich habe beim Neustart mit eingestecktem MCT nur F10 gedrückt  und nicht F2, dann USB Boot ausgewählt. Dann neugestartet mit dem MCT.  Zwar verlangt er von mir das Administrator PW aber ich gebe es im PW Abfrage-Fenster nicht ein, sondern drücke als Bestätigung einfach nur ENTER.  Nachdem das MCT startet, wähle ich Reparaturoptionen, dann "UEFI Änderungen" und schon bin ich drin, auch ohne eine PW  Eingabe.

 


Deine Bescheibung:

1. "Booten mit MCT-Stick, F10 drücken", ist doch genau das was ich im ersten Absatz meines vorherigen Posts geschrieben habe. Admin PW  lässt dich booten. Soweit richtig,

2. "USB-Boot ausgewählt, dann neugestartet mit MCT " ->  Nach einem  Neustart sind die bisherigen PW-Abfragen genullt, der Prozess beginnt von vorne

3." Nachdem das MCT startet wähle ich Reparturoptionen" -> Wenn Du mit dem USB-MCT bootest bis zur Auswahl "Reparaturoptionen", hast Du bereits ein Mini-Betriebssystem geladen; und dieses BS  erlaubt dir aus dem Programm heraus den PW-freien Zugang zur UEFI-Einstellung. 

 

Und das hat mit "Nicht glauben des 'TO' (soll das 'Teilnehmer oben' heissen)" nichts zu tun.

 

Das ist ja eine andere Situation als wenn Du ohne ein BS geladen zu haben direkt nach Starten des Rechners in das UEFI Setup gelangen willst.  Deswegen schrieb ich im vorigen Post: " Es hängt also von den Einstellungen im Bios und vom  jeweiligen Start-Status ab und ob und wann ein PW abgefragt wird."

 

Versuche es doch mal mit F2-Taste gedrückt ohne MCT-Stick gebootetet zu haben ins UEFI zu kommen; dann musst Du fürs UEFI-Setup dein PW eingeben, sonst kommst Du nicht weiter, und dann wäre eine PW-Vergabe sinnlos.

 

Voraussetzung ist natürlich, dass bei deinem Rechner das Admin-PW fürs Setup gilt. 

 

Das steht aber auf der Seite Security auf der Du das PW einrichten kannst, was die Einstellung  "Administrator" oder die Einstellung "User" bewirken. Allerdings in Englisch.

 

 Gruss, daddle

 

Edit: Und deswegen, da man mit dem MCT-Stick anscheinend die Passwort-Abfrage fürs UEFI umgehen kann, wenn das Booten ohne PW-Abfrage erlaubt ist, macht es immer Sinn die PW-Vergabe sowohl fürs UEFI Setup wie auch fürs Booten einzurichten.

 

Also bei deinem Rechner vermutlich beide, Administrator und User Passwort vergeben, oder bei anderen Einstellmöglichkeiten "Always" auswählen.

Scientist
Nachricht 17 von 18
376 Aufrufe
Nachricht 17 von 18
376 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...

@daddle

 

die Ausgangsfrage hier war doch, er kommt nicht ins BIOS wegen einem PW.  Ich schrieb, mit dem MCT geht es aber.

 

Dann schriebst Du, nein das würde nicht gehen,  mit Worten, die von der Administration gelöscht werden mussten.

 

Nun empfiehlst Du aber, genau diese von mir beschriebene Herangehensweise, in diesem Thread.

 

https://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Medion-Erazer-P6661-Bios-problem/m-p/70398#M466

 

Gruß Raymond


Superuser
Nachricht 18 von 18
369 Aufrufe
Nachricht 18 von 18
369 Aufrufe

Re: Nach Bios-Update Akoya P2214T -> Bios-PW falsch ...


@Raymond  schrieb:

Was ist eigentlich ein BIOS PW?

 

Mein 3222 bietet mir im UEFI nur ein "Administrator PW" und ein "User PW"  an.  Das "Administrator PW"  habe ich mit einem Code belegt, der wird zwar abgefragt wenn ich mit dem MCT boote und die Reparaturoptionen  für das UEFI öffne, aber wenn ich nur "Enter" betätige bin ich trotzdem im UEFI.  

 

Ist das "Administrator PW" was ich im UEFI vergebe denn nicht ,das so oft erwähnte "BIOS PW"?  

Gruß Raymond


Deine Frage war "Was ist eigentlich ein Bios-PW? -> Erster Satz, erste Zeile. Und in der letzten Zeile:

"Ist das "Administrator PW" was ich im UEFI vergebe denn nicht ,das so oft erwähnte "BIOS PW ? "

Dessen/Deren  Funktionen habe ich beschrieben.

 

Dein Ansatz der Diskussion war falsch, da Du ein Betriebssystem geladen hattest. Dann gilt ein Bios-PW nicht mehr unbedingt.

Und für mich jetzt Ende der Diskussionen. Ich werde dazu nichts mehr schreiben.

 

daddle

 

 

 

 

 

 

xxxxx