abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya S4220 Tastatur Problem

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 10
940 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
940 Aufrufe

Akoya S4220 Tastatur Problem

Hallo Community.

 

Problem

Am Vortag lief mein Laptop noch ohne Probleme, am nächsten Tag (27.04.2020) starte ich ihn und stelle fest das Teile der Tastatur nicht funktionieren. In der Mittleren Zeile G, H, Ä, Enter und die zwei Zeilen darunter.
Auf der Suche nach einer Lösung habe ich dieses Thema in der Community gefunden "akoya s4216 update win 10 tastaturprobleme", so habe ich festgestellt das es sich bei mir auch um ein Synaptics Treiberproblem handelt. Ich habe alle zum Thema vorgeschlagenen Lösungen ausprobiert.

Die Lösung von @feuerteufel112 mit dem http://support.lenovo.com/de/de/downloads/ds032247 Treiber hat insovern etwas funktioniert das ich nun ein paar Tasten mehr benutzen kann.
Aber G, H, Enter, großschreibem, Leertste, Y, X, Beistrich, Fn funktionieren noch immer nicht.

 

Laptop

Medion Akoya S4220

Prozessor: Intel Pentium

CPU: N3700 1,60GHz

RAM: 2 GB

System: Windows 10 Home 64-Bit Version 1909

 

Weiß jemand vl. einen anderen Treiber der für dieses Akoya Model besser funktioniert? Oder hat jemand eine andere Lösung für das Problem?

 

Lg Vulpes1221

9 ANTWORTEN 9
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 10
921 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
921 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Vulpes1221 

 

Das sieht am ehesten nach einem Feuchtigkeitsschaden an der Tastatur aus.

Erst dachte ich Du hättest evtl. Fn und dazu die Funktionstaste mit dem blauen Untereintrag "Num" gedrückt. Das schaltet das in die Tastatur integrierte Num-Pad an und aus. Die zugehörigen Tasten sind doppelt mit einem zusätzlichem blauen Buchstaben für die Num-Funktion unterlegt so z.B. U I O ist dann 4 5 6 , J K L Ö sind 1 2 3 +,   usw.

Falls das bei deinem Gerät nicht über eine Fn-Taste geht, kann es sein, dass diese Funktion im Bios aktiviert werden müsste, oder diese Funktion nicht integriert ist.

 

Ich würde versuchen die Chipsatz- und Touchpad-Treiber neu zu installieren.(Ja, die Touchpad). Einen Versuch wäre es wert.

 

Die andere Möglichkeit wäre über die Recoverfunktion ( F11 beim Start  gedrückt), oder mit Desktop APP starten Siehe ( Seite 31 in der Bedienungsanleitung)  das Notebook auf Auslieferzustand zu setzen. (Daten vorher sichern).

 

Gruss, daddle

 

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 10
835 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
835 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

Danke @daddle für die Antwort.

 

Wasser ist definitiv keines in die Tastertur gekommen.
Folendes habe ich nun gemacht, in dieser Reihenfolge:

 

1) Laptop auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Das brachte keine Verbesserung.

 

2) Fn und Nummern-Pad überprüft.

Es hat sich gezeigt das die Tasten trotzdem nicht gingen.

 

3) Dann habe ich die von dir empfohlenen Treiber installiert.

Hatt so weit geklappt das fast alle Tasten gingen, außer Y, B, Leertaste, Enter.

 

4) Beim Start die F11 Taste drücken.

Brachte keine verbesserung.

 

5) Im Bios überpüft ob Fn aktiviert ist.

Fn war eingeschaltet. Brachte aber auch keine verbesserung der Tastertur.

 

Ich bin darauf gekommen das der Treiber beim Starten länger braucht zum laden. Wenn man beim Loggin gefragt wird nach seinen Passwort, muss man eine Minute warten bevor man das Passwort eingibt. Die Zeit braucht der Tastatur (Touchpad) Treiber zum laden. Man überprüft den Treiber, ob er geladen hat, in dem man das Passwort eingibt und so lange "Enter" drückt bis er die Taste nimmt und sich einloggt.

 

Ein überprüfen der Tasten ergab das jetzt NUR noch g, h, ß und # nicht funktionieren. Alle anderen Tasten sind voll funktionsfähig.

 

Hatt jemand eine Idee warum gerade diese Tasten nicht gehen? Vor allem da ß und # bis vor der Treiber neuinstallation funktioniert haben?

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 10
827 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
827 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Vulpes1221 

 

Was soll der Unterschied sein zwischen deinem Punkt 1 und 4?

F11 leitet ja das Power Recover ein. 

 

Wie hast Du denn die Zurücksetzung auf den Auslieferzustand sonst gemacht??

 

Wenn die Zurücksetzung auf Auslieferzustand mit Power Recover (F11 beim Start) keine Besserung brachte, dann ist die Tastatur defekt.

Denn im Auslieferzustand sind alle Treiber von Medions Seite bereits richtig installiert, und

so hat ja die Tastatur früher auch funktioniert. 

Ausserdem nennst Du jedesmal andere Buchstaben die nicht gehen. Spricht auch für einen Defekt der Tastatur-Matrix.

Du wirst um eine neue Tastatur nicht herumkommen. 

 

Gruss, daddle

Highlighted
New Voice
Nachricht 5 von 10
821 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
821 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

Die F11 Taste funktioniert bei meinem Laptop dann auch nicht weil sie nicht die Werkseinstellungen einleitet. Ich habe die Werkseinstellungen über die Windows 10 "Update und Sicherheit" "Wiederhersellen" zurückgesetzt.

 

Ich werde als letztes noch versuchen den Laptop neu aufzusetzten. Wenn das nichts bringt besorge ich mir eine neue Tastatur.

Highlighted
Superuser
Nachricht 6 von 10
811 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
811 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Vulpes1221 

 

Was du gemacht hast ergibt keine Wiederherstellung auf den Auslieferzustand, sondern ist eine Windows-Neuinstallation (mit der bsiherigen Windows Version) ohne oder mit separat gespeicherten Userdaten.

 

Aber nicht mit der originalen Medion-Installation mit den installierten originalen Treibern, mit denen das NB ja anstandslos funktionierte. 

 

Power Recover kann man aber auch von der Desktop-App starten. Schau mal unter C:

--> Cyberlink..

 

Gruss, daddle

 

Edit: ZU deinen Fn-Einstellungen im Bios kann ich nur empfehlen, das Bios auf Default-Werte zu setzen.

Die Einstellungen für die Fn-Funktion ist zumindest für mich bei manchen Rechnern, wenn sie überhaupt vorhanden sind,  schwierig zu verstehen, je nach dem eingestelltem Hilfetext.

Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 10
802 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
802 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Andi 

 

Hallo Andi, ich habe eine Frage zu der Windows-Version dieses S4220.

Ich habe gesehen dass es mit einer 32-bit Windows-Version und mit UEFi und Win 10

ausgeliefert wird, MSN 30020394 z.B..

 

Ich dachte bisher dass sich bei einem UEFI Rechner Windows nur in der  64 bit-Version

installieren lässt, und dazu wäre GPT Partititonierung ebenfalls eine zwingende Voraussetzung.

 

Haben diese Rechner daher eine MBR partitionierte Festplatte (Toshiba 2.5"; SATA 6 Gb/s; 500 GB) ?

 

MfG, daddle

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 10
746 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
746 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Andi 

 

Hallo Andi, hattest Du meine Frage bzw den Post übersehen? Aber vielelicht bist Du schon in Urlaub?

 

Gruss, daddle

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 9 von 10
740 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
740 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

Hallo @daddle.

 


@daddle  schrieb:

hattest Du meine Frage bzw den Post übersehen?


Nein hatte ich nicht. Es hat nur etwas gedauert das zu klären.

 

Fazit: Es war ein Fehler in der Datenbank. Ist jetzt auf 64bit korrigiert. Die HDD muss GPT formatiert sein, da ohne GPT kein Secureboot möglich wäre. Secureboot ist aber seitens Microsoft eine zwingende Voraussetzung für OEMs, wenn PCs inclusive Win 10 verkauft werden sollen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Superuser
Nachricht 10 von 10
736 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
736 Aufrufe

Re: Akoya S4220 Tastatur Problem

@Andi 

 

Danke für die Antwort. Also eine falscher Eintrag. Der Rest ist mir klar, deswegen ja auch meine Frage nach der Partitionierung, bis auf die Tatsache  dass SecureBoot nur 64 bittig funktioniert.

 

Allerdings ich meine mich zu erinnern, daß durchaus Rechner vertrieben wurden mit UEFI und einem 64-bit Bootloader, aber einer Windows 32 Installation?

 

Edit: z.B auch das  E1239T steht mit Windows 32 gelistet, hat aber ein UEFI Bios; ob es auch SecureBoot Einstellungen gibt weiss ich nicht. Und der verbaute Intel Atom  X5-Z8350  Proc ist ein 64-bit Prozessor.

Verstehe daher deine Angaben nicht ganz.

 

Danke, Gruss daddle