abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

GELÖST
Beginner
Nachricht 1 von 8
45.241 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
45.241 Aufrufe

Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Hallo,

an meinem Notebook kommt seit ein paar Tagen die rechte Ecke hoch, wenn ich den Bildschirm aufklappe.

 

Der war schon immer etwas schwergängig, so dass ich das Notebook immer mit der anderen Hand festhalten musste, wenn ich den Bildschirm aufklappte, aber jetzt geht an der rechten Ecke das Gehäuse auseinander.

 

Beim Zuklappen kann ich richtig zugucken, wie das Bildschirmgelenk auf der Höhe des DVD-Laufwerks den Gehäuseboden nach unten drückt. Das Schräubchen an der Ecke hat darauf keine Auswirkungen (mehr) - egal ob sie eingeschraubt ist oder nicht.

 

Gibt es für das Problem eine Lösung? Und lässt sich das Einschicken des Geräts dafür vermeiden? Ich möchte nur ungern wochenlang auf das Gerät verzichten (brauche es zur Arbeit).

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 2 von 8
48.660 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
48.660 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Hallo,

 

@Hopi

 

Das Notebook muss leider eingeschickt werden.

Bitte wende dich hierzu an unseren Support -> Link

mfg,
mic
MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
7 ANTWORTEN 7
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 2 von 8
48.661 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
48.661 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Hallo,

 

@Hopi

 

Das Notebook muss leider eingeschickt werden.

Bitte wende dich hierzu an unseren Support -> Link

mfg,
mic
MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Superuser
Nachricht 3 von 8
43.993 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
43.993 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Moin @Hopi, @mic,

 

ich bin als Beobachter jetzt nur mal gespannt, ob es auch einen Kostenvoransschlag i. H. v. 124,70 EUR mit folgendem Kommentar gibt:


"Das Gehäuse Ihres Gerätes weist Schäden auf, die auf unsachgemäße Behandlung des Gerätes zurückzuführen sind. Eine kostenlose Reparatur im Rahmen der Garantie ist daher nicht möglich."

 

Mein Sohn hat das Teil wie ein rohes Ei behandelt (war sein erstes Nobo) und dann wurde ihm das vorgehalten. Ich habe schon damals (04/2015) einen Konstruktionsfehler vermutet, weil er den Rechner aber für die Schule benötigte, nach mehreren mehr oder weniger sinnfreien E-Mails mit dem Service gezahlt.

 

Bis jetzt hält es (noch) - bei meinem E6240T hatte ich noch keine Probleme, allerdings wird es überwiegend stationär mit aufgeklappten Deckel genutzt.

 

Na ja, Kriegsgeschichte ...

 

Gruß

UFO

 

 

Superuser
Nachricht 4 von 8
43.981 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
43.981 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

@Hopi @UFO

 

Häufig sind die Scharnierachsen zu stramm gehend (kann man allermeistens nicht einstellen), dann kommt es zu zu starker Hebelwirkung an den Befestigungspunkten der Scharniere am Gehäuse oder am Bildschirmrahmen mit nachfolgenden Schäden, Rissbildung, Aufhebeln der Oberseite wenn die Befestigung an der Basis sich lockert oder diese sogar ausbricht. Darauf würde ich mich berufen, da du ja auch geschrieben hast der Deckel ginge immer schon nur sehr schwer aufzuklappen.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 5 von 8
43.590 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
43.590 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Garantiefall wird abgelehnt, wenn das Gehäuse aufgrund der schwergängigen Schrniere zu einem Bruch des Gehäuses führt. Schweinerei!

New Voice
Nachricht 6 von 8
43.579 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
43.579 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Die gleiche Situation ist bei mir eingetreten. Der Laptop brach auf der linken Seite aufgrund der schwergängigen Schraniere auseinander. Mit wurde ebenfalls unsachgemäße Behandlung des Gerätes unterstellt und ich musste 64,14 € für die Reparatur bezahlen. Wochenlang warte ich nun auf das Gerät.

Scheinbar ist dieser Laptop nur in geöffnetem Zustand auf einem Schreibtisch zu bedienen, sonst entsteht ein unsachgemäßer Behandlungsfehler! Einen Rechtsanwalt einzuschalten ist aufgrund der relativ geringen Reparaturkosten nicht sinnvoll.

Diese Garantiepraxis muss öffentlich gemacht werden, dass diesen Praktiken des Medionservices Einhalt geboten werden.

 

 

New Voice
Nachricht 7 von 8
1.627 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
1.627 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

Nach noch nicht einmal drei Monaten nach der Raparatur (März 16) erneut das gleiche Problem mit den Scharnieren. Gehäuse zwar noch nicht gebrochen, aber Scharniere knacken ganz verdächtig und ein Folgeschaden ist nicht auszuschließen. Also erneut zu Medion geschickt und erneut einen Kostenvoranschlag, diesmal über 54,34 € erhalten. Ablehnung der Garantie wegen unsachgemäßer Behandlung. Kostenpflichtige Reparatur abgelehnt. Es hilft wohl nur, einen Anwalt einzuschalten. Das Gerät  kann nicht alle drei Monate zur Reparatur und wochenlang entbehrt werden.

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 8
1.620 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
1.620 Aufrufe

Re: Akoya E6240T Bildschirm drückt Gehäuse auf

@findefuchs

 

Ich würde hier auf Garantie bestehen; auch für den Folgeschaden. Es ist ja keine unsachgemässe, Handhabung wenn man bei einem Notebook den Deckel schliesst und wieder öffnet! Lachender Smiley

 

Was mir bei einem Fremdfabrikat geholfen hatte, war auf die zu stramm gehenden Scharnierachsen vorsichtig damit nichts daneben läuft einen kleinen Tropfen feines Öl mit einer feinen Pipette, oder als hängender Tropfen an einem dünnen Stäbchen (Schraubenzieher, Zahnstick), auf die Scharnierachse zu geben, ein paar Mal hin- und herbewegen und dann den Überschuss abwischen.

 

Je Modell kann oder muss man dafür die obere Abdeckung unter dem Bildschirm oder nur die Scharnierabdeckung vorher lösen.

 

Gruss, daddle