abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

SSD an MD 8818

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 10
2.262 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
2.262 Aufrufe

SSD an MD 8818

Probiere schon seit Tagen, eine SSD am MD 8818 ans Laufen zu bringen. Wer kann eine genaue Installationsanleitung geben? Oder weiß jemand definitiv, dass das Mainboard MS 7318 nicht mit SSDs kommunizieren kann? Dann braucht man sich nicht weiter zu mühen.
9 ANTWORTEN 9
Highlighted
Professor
Nachricht 2 von 10
2.252 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
2.252 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Ist scheinbar selbes Problem wie in dem Thread:

http://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/MD8822-MS7318-aufr%C3%BCsten-mit-Samsung-EVO-85...

 

Also evtl. macht es Sinn eine günstige SATA3 AHCI Controller Karte nachzurüsten, und daran die SSD zu betreiben.

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 3 von 10
2.228 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
2.228 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Guten Abend,

 

Eine SSD lässt sich auch im IDE-Modus anstelle des AHCI-Modus betreiben, so dass ein zusätzlicher Controller nicht zwingend notwendig ist.

Welche Einstellungen kannst du denn in deiner derzeitigen BIOS Version (welche war das doch gleich?) vornehmen?

 

Ferner nehme ich an, dass du die Funktionsfähigkeit der SSD überprüft hast?

 

Liebe Grüße

Stiltskin

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 4 von 10
2.214 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
2.214 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

SSD an MS 7318 funktioniert nicht.
Erstmal vielen Dank für Eure Mühen.
Was ich bisher schon versucht habe:
1. Im BIOS auf AHCI umgestellt.
2. IDE gelassen.
3. In der Regestry in ...storahci Werte von 3 auf 0 gesetzt lt. Anweisungen im Netz.
4. SSD an verschiedenen Sata-Ports angeschlossen.
5. SSD ausgetauscht.
6. Anderen Treiber für Sata-Controller (Windows 10) zu finden. Nichts!
In allen Fällen führt es dazu, dass die SSD an irgendeinem Port nicht erkannt wird bzw. das System noch nicht mal bootet (auch nicht mit der ursprünglichen HDD! ) oder sogar noch vor dem Erreichen der Möglichkeit, das BIOS aufzurufen, hängen bleibt. Erst wenn die SSD entfernt wird, bootet der PC wieder mit der ursprünglichen HDD, wenn vorher der AHCI-Modus wieder deaktiviert wird, also auf IDE zurückgesetzt wird. Hat man die Regestry verändert, kann man nur im abgesicherten Modus booten und das System "korrigiert " wieder die Regestry-Einträge. Also schon vertrackt!
Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 10
2.205 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
2.205 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Guten Abend,

zunächst hätte ich noch immer gerne deine Bios Version bzw. die Einstellungsmöglichkeiten (vielleicht nen Foto?) gewusst/gesehen.

Ferner ist mir unklar, ob die SSD im BIOS erkannt wird und lediglich im OS nicht genutzt werden kann oder ob sie gänzlich "unsichtbar" ist.

 

Crucial beschreibt seine SSDs in der Kompatibilitätsliste zum MS 7318 kompatibel, so dass du evtl. mal ne Crucial probieren kannst?

Grundlegend ist  der SATA Standard allerdings auf- und abwärtskompatibel, so dass jede SSD an jeder SATA Version funktioniert.

 

Hast du beim Wechsel der SATA Ports auch mal das Kabel gewechselt bzw. überprüft, ob mit den Kabeln alles in Ordnung ist?

Hast du beim SSD "Tausch" eine genommen von der du auf jeden Fall weißt, dass sie funktioniert?

 

Gruß

Stiltskin

 

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 6 von 10
2.193 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
2.193 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Hallo,
MS 7318, das (einzige?) letzte Update von 2010 lt. Medion - Support.
SATA-Controller lässt sich im BIOS einstellen auf IDE, AHCI, RAID.
Alle Kabel funktionieren mit anderen HDDs. SSD wird nicht im BIOS angezeigt /erkannt. Beide SSDs laufen in meinem Medion Notebook von 2010. Werde nicht nochmal über 100 € für eine Crucial SSD investieren, ohne garantiert zu wissen, ob diese dann läuft.
Danke für die bisherigen Antworten!
Highlighted
Trainee
Nachricht 7 von 10
1.033 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
1.033 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Hallo es ist ein Laptop Akoya Model P 6620 /MD 97760 /MSN30009606 ich war so dämlich ,hab im BIOS in der Bootseinstellung verschoben seit dem geht gar nichts mehr. Gibt es eine Möglichkeit den PC in

Auslieferuns Zustand zurück zusetzen? Mit freundlichen Gruß Alm021

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 10
1.013 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
1.013 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

@Alm021 

 

Hallo Alm,

 Mit deiner Fehlerbeschreibung kann ich  nur wenig anfangen..Welches Betriebssystem ist auf dem Rechner? Immer noch Vista, mit dem der Rechner ausgeliefert wurde?

Und was und warum bist du ins Bios gegangen? 

Willst Du sagen. Du hast nur im Bios Einstellungen abgeändert, und danach startet das NB nicht mehr? Dann  gehe noch mal ins Bios (F2 beim Starten festhalten), und gehe zum letzten Karteireiter, und suche die Einstellung mit Default, z.B. Loading Default oder Resetting to Default. Diese Einstellung anklicken und falls abgefragt mit Ja bestätigen.

Danach mit F10 rausgehen und mit Yes bestatigen, dann erneut ins Bios booten und unter Karteireiter Advanced nachsehen, ob der AHCI - Modus aktiviert ist. Wenn nein, dann diesen aktivieren, und wieder mit F10 rausgehen und die Änderungen sichern.

Und alle USB-Sticks abziehen, CDs und DVDs rausnehmen, evtl eingelegte SD-Karte rausnehmen. Und erneut starten. 

 

EditDu kanst auf Ausliegerzustamd zurück setzen, indem Du beim Starten die F3-Taste  gedrückt hältst. Aber nur wenn du die Partitionierung = Aufteilung der Festplatte nie geändert hattest. 

 

Gruss, daddle

Highlighted
Trainee
Nachricht 9 von 10
974 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
974 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Danke für ihre Antwort . Auf meinen Laptop Akoya ist Windows Vista 7 drauf ,bin ins BIOS Einstellung gegangen um Windows10 mit Key Installiern, in der Bootseinstellung habe ich wo DVD steht nach oben verschoben hab serch getrück die Installation DVD ist angelaufen dann aber wieder stehen geblieben (nicht Gebootet) dann bin ich wieder ins BIOS Einstellung gegangen und habe in Bootsmenü wo steht CD und ich glaube fünf Zahlen und Englische Wörter nach oben erstellt und Serch verrückt.Jetzt ist der Bildschirm schwarz. Wenn ich die Batterie Ausbau und dann wieder Einbaue wird dann das BIOS in Auslieferuns Zustand wieter hergestellt ohne dass ich an der Krafigkarte was entern muss?. Danke im voraus mit freundlichen Gruß Alm021

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 10 von 10
949 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
949 Aufrufe

Re: SSD an MD 8818

Hallo zusammen,

 

die Fragestellung von @Alm021 wird bereits in diesem Thread diskutiert.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.