abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

GELÖST
Trainee
Nachricht 1 von 90
24.610 Aufrufe
Nachricht 1 von 90
24.610 Aufrufe

Zusätzlicher SSD Einbau in Akaoya E3216 möglich?

Es gibt zwar ein Thema hierzu wo in der Überschrift E3216 auftaucht, aber in der Listte des Threads ist das Notebook nicht aufgeführt.

Wäre gut zu wissen ob man das E3216 mit einer SSD nachrüsten kann.

 

Dank im voraus

Schranzel

Tags (2)
89 ANTWORTEN 89
Apprentice
Nachricht 71 von 90
1.802 Aufrufe
Scientist
Nachricht 72 von 90
1.794 Aufrufe
Nachricht 72 von 90
1.794 Aufrufe

@GerdF 

 

Ja, ein bissel Gewalt oder mit einer Kreditkarte nachhelfen die Clipse am Rand zu lösen. Macht dann knack knack und dann ists offen.

 

Gruß Raymond


Contributor
Nachricht 73 von 90
1.772 Aufrufe
Nachricht 73 von 90
1.772 Aufrufe

Hallo @GerdF ,

 

wie @Raymond schon schrieb, eine Kreditkarte benutzen, ganz hilfreich ist es, auch noch ein Gitarren-Plektrum zu benutzen oder, und das ist in der Tat um Welten komfortabler, da die entsprechenden Hebelkanten vorhanden sind, die Dinger sehr scharfe Kanten haben, aber da aus Kunststoff dennoch kaum Spuren hinterlassen, diese hier:

https://www.conrad.de/de/ifixit-eu145335-1-smartphone-oeffnungswerkzeug-set-5teilig-1606606.html?sc....

https://www.conrad.de/de/ifixit-eu145354-smartphone-oeffnungswerkzeug-set-11teilig-1713240.html?WT.m...!!

https://www.real.de/product/324205700/?kwd=&source=pla&sid=22224553&gclid=EAIaIQobChMI0_Crwb2H4QIV1e...

 

Die einfachen blauen Hebel nennen sich auch "Spudger".

 

Dann ist es auch kaum ncoh gewalt, sondern nur noch geschicktes hebeln; auch weniger Gefahr versehentlich mit einer Karte in das Gerät zu rutschen und etwas zu beschädigen.

 

Gruß, Tobias

Newcomer
Nachricht 74 von 90
1.750 Aufrufe
Nachricht 74 von 90
1.750 Aufrufe

ss6011.png

Hallo,
sorry, dass ich in diesem Thread frage, fand aber nirgends ein passendes Thema.
Es wurde hier mehrmals erwähnt, dass sich der Akoya 3215 RAM- mäßig nicht aufrüsten läßt.
Ich habe aber gerade einen -> Shop gefunden, der 8 B RAM- Blöcke speziell für diesen Typ verkauft:

Ist das jetzt ein Fake oder könnte man damit was anfangen?
Danke für Infos.

Scientist
Nachricht 75 von 90
1.746 Aufrufe
Nachricht 75 von 90
1.746 Aufrufe

@Maller 

 

Fake, die 4 Gb Ram sind verlötet und nicht erweiterbar.

 

Gruß Raymond


Newcomer
Nachricht 76 von 90
1.741 Aufrufe
Nachricht 76 von 90
1.741 Aufrufe

danke. (y)

Beginner
Nachricht 77 von 90
1.636 Aufrufe
Nachricht 77 von 90
1.636 Aufrufe

Wie kriegt man denn das Gehäuse auf ohne es zu beschädigen? Nach Entfernen der Schrauben tut sich da erst mal nichts, Versuch am rechten hinteren Rand einzudringen - hm, ich fürchte ich reiße es kaputt? Wo setzt man an? @Schranzel , wie hast du es gemacht? Gruß, Gerd

Beginner
Nachricht 78 von 90
1.632 Aufrufe
Nachricht 78 von 90
1.632 Aufrufe

Ja danke. Sorry ich bin zum ersten Mal in dem Forum und habe die Antworten nicht gleich gesehen. Ich werd's mal probieren. Gruß und Dank, Gerd

Beginner
Nachricht 79 von 90
1.592 Aufrufe
Nachricht 79 von 90
1.592 Aufrufe

Ich bin exakt an derselben Stelle wie @DerSandman:

 

- SSD WD Blue 500 GB (SATA) eingebaut.

- Die Platte wird von der Datenträgerverwaltung erkannt und aktiviert.

- Dann die eMMC mit MiniTool Wizard geklont. Klonen ist ohne Fehler durchgelaufen.

- Im BIOS beim Neustart auf den Bootloader der WD SSD gewechselt.

= Danach hängt der Start beim Medion-Logo.

 

Der Wechsel zurück auf den Bootloader der eMMC funktioniert.

Der S.M.A.R.T.-Test der WD Tools hat für die SSD keine Fehler ergeben.

 

Hat jemand noch eine Idee?

Scientist
Nachricht 80 von 90
1.572 Aufrufe
Nachricht 80 von 90
1.572 Aufrufe

@Cage_and_Fish 

 

Formatiere die MMC, formatiere die SSD, lade dir das Media Creation Tool runter und installiere dann auf die SSD und lade Dir dann die Treiber von Medion runter. Die MMC kannst Du dann für Daten nehmen.

 

Man kann glaube ich,  die MMC nicht einfach eins zu eins auf ein SSD Startlaufwerk klonen.

 

Gruß Raymond