abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Schwarzer Bildschirm bei E6416

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 4
222 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
222 Aufrufe

Schwarzer Bildschirm bei E6416

Hallo!

 

Gestern schaltete sich mein Laptop von selbst aus oder der Bildschirm war gefroren (ich war nicht am Laptop) und heute, wenn ich ihn einschalte, bleibt der Bildschirm schwarz. Hab mal den Akku rausgenommen, gewartet und dann wieder neu gestartet. Hab den Laptop auch so lange laufen gelassen, bis der Akku fertig war und dann nochmal probiert. Zweiter Bildschirm auch ohne Erfolg.

Beim Einschalten bleibt der Laptop schwarz und abwürgen kann ich ihn nicht, da er darauf nicht reagiert.

Kann man da noch was machen?

 

Lg

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Contributor
Nachricht 2 von 4
214 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
214 Aufrufe

Re: Schwarzer Bildschirm bei E6416

Ich würde mal die HDD oder SSD abstecken um zu schauen ob zumindest dann das Medion Logo wieder kommt. Auch beim RAM das gleiche Spiel, wenn 2 drin sind mal einen raus machen und schauen ob der Laptop dann was anzeigt. Auch die Bios Batterie könnte kontrolliert werden, ob die noch was taugt.

Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 4
195 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
195 Aufrufe

Re: Schwarzer Bildschirm bei E6416

Hallo Bobby, danke für die Antwort.

 

Meinst du mit abstecken, dass ich den Laptop ohne HDD/SSD starte?

Und ist die Bios-Batterie das runde, silbrige Teil zwischen Motherboard und Tastatur? Also das hier?

Highlighted
Contributor
Nachricht 4 von 4
183 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
183 Aufrufe

Re: Schwarzer Bildschirm bei E6416

Genau, ohne HDD mal starten. Also auf dem Bild kann ich nichts erkennen was einer Knopfzelle (Bios-Batterie) entspricht.

 

Sieh dir mal meine beiden Bilder an. Glaube aber du musst den Laptop, um an die Batterie zu kommen, weiter zerlegen. Ist eine Möglichkeit, ob es die Batterie ist kann keiner 100% sagen.

 

ich würde die Haupt-Batterie heraus machen, dann den Laptop unten die Wartungsklappe öffnen und die Festplatte abstecken bzw. herausnehmen. Dann umdrehen und über das Netzteil den Laptop anschalten. Es muss ja zumindest das Medion Logo kommen, sonst stimmt was grundlegendes nicht. Auch wenn 2 Ram Module drin sein sollten, eines rausmachen und wieder testen. Biosbatterie gegen eine neue tauschen, was schon schwer sein wird, weil du da nicht rankommst. Diese ganzen Tricks mit 20 Sekunden den Einschaltknopf gedrückt halten u.s.w. hast du ja schon probiert? 

Ansonsten weis ich da auch nicht weiter, müsste den Laptop vor mir haben und auch das Mainboard absuchen ob evtl. Kondensatoren aufgeplatzt sind....dann wäre der Laptop eh Schrott...

 

427E14EA-9880-4258-8B0E-B44FE1AC561F.jpegDB8566F2-69A1-48CB-8341-A3F47144A7D3.jpeg