abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Mentor
Nachricht 11 von 17
36.370 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
36.370 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Hallo zusammen,

 

@UFO

 

Nun, ich habe das Erste Mal mit Windows 10 zu tun. Habe auf meinem Alten Notebook, als auch meinem Desktop-Rechner, Windows 7 in der 64 Bit-Version. Seit über 5 Jahren. Eigentlich kenne ich mich sehr gut speziell in den Tiefen von Windows aus.

 

Von den besagten "Zeitgebern" höre ich gleichwohl jetzt das erste Mal. Der Sinn ist mir auch Recht Schnell klar geworden. Eigentlich eine komfortable Sache. Aber diese "Schnittstelle" muß sorgsam justiert sein, so wie ich das sehe.

 

Okay. Dann wollen wir jetzt einfach mal Schauen, was Passiert. Wie gesagt, ich habe das jetzt alles Deaktiviert, wenn ich vom Notebook eine Weile absehbar weg bin, werde ich also z. B. das Display per "Fn & F7" temporär deaktivieren, bisher habe ich das per Vorgabe durch die Energiesparoptionen Regeln lassen. Und sonst nichts.

 

Dann hängt es nur noch davon ab, wie das NB reagiert, wenn es genauso in dem Zustand, mit komplett deaktivierten Stromsparmechanismen, herunter gefahren wird. Ich werde mich dann in jedem Fall Melden um dich auf dem Stand zu Halten. Denn ich habe im Forum Ausschau Gehalten, das Problem tritt noch bei anderen mit dem P7644 auf. Teils in etwas abgewandelter Form, aber ähnlichen Symptomen.

 

Achso, ich habe mich in meinem letzten Posting selbst beleidigt, weil ich nicht gleich zu der Einstellung kam obwohl sie naheliegend war. Du wirst es nicht Glauben, aber das wurde echt gelöscht. Das ist aber auch Kurios *lach*.

 

So long....

Superuser
Superuser
Nachricht 12 von 17
36.336 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
36.336 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

@Luxman,

 

die maschinellen Filter sind eben gnadenlos - unterscheiden nicht zwischen Selbst- und Fremdbeschimpfung oder Ansehen der Person Mann (überglücklich) .

Aber der ebenso gnadenlose @Luke  (moin auch Smiley (fröhlich)) - als oberer Sittenwächter - hat ja auch nicht ohne Grund ein Emoticon gesetzt.

 

Bin gespannt, wie sich das Problem weiterentwickelt.

 

Bis dahin

UFO

Mentor
Nachricht 13 von 17
36.329 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
36.329 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Hallo zusammen,

 

@UFO

 

Nochmal herzlichsten Dank für die Engagierte Hilfestellung bzw. deinen Beistand in dieser etwas merkwürdigen Angelegenheit.

 

Du kannst dich darauf Verlassen, daß ich mich in jedem Fall direkt wieder Melden werde, wenn zum einen die Problematik jetzt wieder Auftreten sollte.

 

Zum anderen in dem Fall, wenn einige Tage vergangen sind ohne daß das Problem sich auch nur irgendwie bemerkbar gemacht hat. Wobei ich dies natürlich sehr viel Leiber hätte.

 

So long....

Mentor
Nachricht 14 von 17
33.672 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
33.672 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Hallo zusammen,

 

@UFO

 

Ich hoffe, du hast die Ostertage gut verbracht. Bei mir kann ich dir im Bezug auf das mittels dieses Threads dargelegte Problem ganz erhebliche Klarheit vermelden.

 

Wie schon abgesprochen, habe ich die Stromsparmechanismen komplett deaktiviert. Den Akku habe ich mittlerweile mehrmals bis auf 6 % Kapazität geleert. Und nicht ein einziges Mal trat das besagte Verhalten auf, wie zu Beginn des Threads dargelegt.

 

Was sagt uns das? Zum einen besteht die Möglichkeit, daß das Firmware-Update geholfen hat. Viel wahrscheinlicher aber ist, daß der Stromsparmechanismus von Windows 10 fehlerhaft implementiert wurde. Persönlich denke ich, es liegt an den Neuen "Zeitgebern". Diese wurden wohl für "Apps" - ich hasse diesen Namen für Programme -, welche im  Ruhezustand kurzzeitig hochfahren können um sich z. B. Mails zu Holen, eingeführt. Wobei dies jetzt nur als Beispiel genannt ist von mir.

 

Dies ist meiner Meinung nach die Hauptursache, zumal das ganze ja auch Herstellerübergreifend, also völlig unabhängig vom jeweiligen Notebook, auftritt. Möglicherweise hängt es aber auch mit den derzeitigen Herstellertreibern, dem Zusammenspiel mit denselben zusammen. Das halte ich auch noch für nicht Unwahrscheinlich. Immerhin muß die jeweilige Hardware "aufgeweckt" und kurzzeitig hochgefahren werden, sowie dann wieder das Ganze runtergefahren werden in den Stromsparmodus, evtl. auch in den Hiberfill-Modus.

 

Ursächlich liegt es nach meinen bisherigen Tests aber an den Neuen "Zeitgeber" Stromsparmechanismen. Und jetzt bin ich auf dein Statement gespannt. Wie gesagt, das Teil läuft jetzt Super.

 

So long.....

Superuser
Superuser
Nachricht 15 von 17
33.432 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
33.432 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten


Luxman schrieb:

...Wie schon abgesprochen, habe ich die Stromsparmechanismen komplett deaktiviert...

...Und nicht ein einziges Mal trat das besagte Verhalten auf, wie zu Beginn des Threads dargelegt...

 

...Viel wahrscheinlicher aber ist, daß der Stromsparmechanismus von Windows 10 fehlerhaft implementiert wurde...

 

...Dies ist meiner Meinung nach die Hauptursache, zumal das ganze ja auch Herstellerübergreifend, also völlig unabhängig vom jeweiligen Notebook, auftritt...

 


moin @Luxman

gute analyse!

genauso sah und sehe ich es auch ;-)

wann immer ich schrieb: "WIN ist und war auch nie ein dauerläufer a lá linux & co...-> " meinten doch so einige 'ihr' WIN 'verteidigen zu müssen' ;-)

-> und kam auch bei früheren versionen... spätestens nach ein paar tagen halt nicht mehr aus dem 'hiber' (für WIN muß es wohl dann 'nirwana' heißen zurück.

diese probleme ziehen sich ja auch durch andere hersteller - einige meinen jedoch (leider) es wäre 'nur' Medion...

grüssinx

 

Superuser
Superuser
Nachricht 16 von 17
33.367 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
33.367 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Moin @Luxman,

 

zunächst einmal freut es mich, dass es nun wie gewünscht funktioniert Smiley (zwinkernd) .

 

Die BS/Programme werden immer komplexer und dem Benutzer soll alles so bequem wie möglich gemacht werden – genau das ist m. E. die Crux. Viele Nutzer stören sich ja auch gar nicht an dem, was geboten wird, halten alles für Features und nicht für Bugs. Ich arbeite jetzt seit über 25 Jahren mit Office-Produkten und nahezu alle "alten" Hasen/Mitstreiter in meinem persönlichen Umfeld halten die mit MS-Office 2007 eingeführte Ribbon-Technologie für absoluten Murks. Aber auch meine Jungen arbeiten lieber mit Open-/Libre-Office, weil auch sie sich – trotz ihrer Jugend – nicht mit der in aufwändigen Usability-Tests etablierten Oberfläche anfreunden können.

 

Alles soll intuitiv bedient werden können, mit immer vielfältigerer Funktionionalität. Das hat in meinen Augen noch nie geklappt und wird in Zukunft immer schwieriger werden. Ich empfinde es als Unding, dass ich für von mir gewünschte Funktionalität erst ein halbes Technik-Studium absolvieren muss. Dabei kann ich das noch, weil ich seit 30 Jahen mit dem technischen Fortschritt groß geworden bin und weiß wo ich die richtigen Informationen finde bzw. bewerten kann, was die richtige bzw. falsche Information ist.. Würde ich erst in den heutigen Stand der Technik und die heutige technische Entwicklungsgeschwindigkeit eintauchen, dann wäre ich bereits jetzt ähnlich überfordert, wie meine Eltern – aber was nicht ist, dass kann ja noch werden. Ich sehe mich da bereits auf einem guten Weg, will nicht mehr alles wissen.

 

Ich habe bei meinen Win-Rechnern grundsätzlich den Ruhezustand aktiviert, also den hybriden Standby-Modus deaktiviert. Die Standgeräte zuhause werden über Steckerleisten komplett vom Stromnetz genommen. Im Verein habe ich die Aktivierungzeitgeber in den Energieeinstellungen komplett deaktiviert. Darüber hinaus habe ich aus Vereinfachungsgründen via O&O Shutup nahezu alle "Nach-Hause-telefonieren-Aktionen" von Windows abgeschaltet. Lästig ist, dass diese Massnahmen für jeden Nutzer einzeln vorgenommen werden müssen, weil sie offensichtlich nur im jeweiligen Profil gespeichert werden. Da man nicht in den verschiedenen Ecken von Windows herumsuchen muss, geht es mit dem Tool relativ zügig von der Hand.

Wobei die Aktivierungszeitgeber erst nach dem Studium der Ereignisprotokolle als die Verursacher für viele unerwünschte Aktivitäten  identifiziert wurden. Jetzt läuft es für meine Verhältnisse optimal und stabil.

 

Einen schönen Tag

UFO

 

 

 

Highlighted
Mentor
Nachricht 17 von 17
32.851 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
32.851 Aufrufe

Re: Medion P7644 Erazer, läuft nach Herunterfahren weiter, Kuriosestes Verhalten

Hallo zusammen,

 

@UFO

 

"Die BS/Programme werden immer komplexer und dem Benutzer soll alles so bequem wie möglich gemacht werden – genau das ist m. E. die Crux."

 

Da findest du mich 1 : 1 mit deiner Ansicht übereinstimmend. Das ist doch Totaler Schwachsinn, sowas zu implementieren, wo Programme sich selbst hochfahren um Mails selbst in der Nacht abzuholen! Man muß doch nur mal Schauen, wo die Bequemlichkeit hinführt.

 

Nimm mal die Funkschlüssel für Autos. Nicht wenige Wissen überhaupt deshalb noch, wie man ein Auto aufschließt, wenn da die Batterie mal leer ist. Bei den Autos das allergleiche, die ganzen Helferlein! Ein Freund von mir hat jetzt eine Rückfahrkamera, jetzt schaut er gar nicht mehr zurück, wenn er Rückwärts Einparken will. Mir ging sowas immer schon zu weit, man macht sich völlig von der Technik abhängig. Sorry, das soll jetzt nur ein weiteres Beispiel sein.

 

Und auch da wird Tür und Tor für Sicherheitslücken geöffnet, genau wie bei den Betriebssystemen. Persönlich halte ich sowieso Windows 7 für das beste Microsoft Betriebssystem. Dadurch daß Funktonen jetzt sozusagen im Laufenden Betrieb implementiert werden bei Windwos 10, kann das BS auch nie wirklich ausgereift werden.

 

Ich bin wirklich Erschrocken, als ich festgestellt habe, was und wo, mit was Windows 10 alles Daten sammelt. Man muß seitenweise Schalter deaktiveren! Und bei den unmöglichsten Sachen werden jetzt Daten an MS verschickt bzw. gesammelt. Übrigens, O & O Shutup legt nicht alle "Nach Hause Telefonieren" Funktionien still. Aber das wirst du sicherlich auch selbst Wissen.

 

Apropos, bei dem P7644 ist eine Superfunktion implementiert. Nämlich daß man das Netzteil per eigenem Schalter an demselben komplett auf "Null" stellen bzw. deaktivieren kann. Sowas habe ich bei noch keinem Notebook, welches ich je hatte, gesehen. Meinen Respekt an Medion, das sollte man bei allen Euren Notebooks so machen.

 

@McB

 

Ich werde Windows 10 Garantiert nicht Verteidigen. Windows 10 ist ein Unfertiges BS, das im laufenden Betrieb ständig nachgebessert wird, ein Grund, weshalb das Ding bisher kostenlos ist. Das ist meine eigene Persönliche Meinung. Alleine schon die Kachelansicht verursacht mir ehrhebliche Kopfschmerzen, das kommt dazu. Die Sidebar-Lösung bei Windows 7 fand und finde ich nach wie vor viel Besser. Und mir stößt Extrem auf, daß das Teil noch dazu mittlerweile mehr Daten zu Sammeln scheint, wie Android.

 

Wenn ich nicht soviele Original Windows-Programme hätte, wäre ich spätestens jetz, aus Anlaß von Windwos 10 auf eine Linux-Distribution umgestiegen.

 

So long...