abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Eingabestift für Medion Akoya E322

7 ANTWORTEN 7
Chri_99
Beginner
Nachricht 1 von 8
12.987 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
12.987 Aufrufe

Eingabestift für Medion Akoya E322

Liebe Medion-Community,

 

Ich habe mir vor Kurzem das Medion Akoya E3222 gekauft und bin nun seitdem auf der Suche nach einem Eingabestift, mit dem ich Notizen in z.B. PDF-Dateien machen kann. Ich habe schon einige Eingabestifte verschiedener Marken ausprobiert (z.B. Stylus), aber keiner von ihnen hat funktioniert. Nun meine Frage, ist das Notebook überhaupt für solche Stifte kompatibel und wenn ja, welcher Stift geeignet ist?

 

Danke im Vorraus für die Antworten,

Chri_99

7 ANTWORTEN 7
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 8
12.945 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
12.945 Aufrufe

moin @Chri_99,

sollte gehen laut BDA für MD62450/E3222:http://download2.medion.com/downloads/anleitungen/bda_40068080.pdf

14.2. Touchdisplay
Ihr Gerät wird mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm ausgeliefert.
Um eine optimale Benutzung zu gewährleisten, sollten Sie folgende Hinweise unbe-
dingt beachten:
HINWEIS!
Beschädigungsgefahr!
Unsachgemäßer Umgang kann zu Beschädigungen am
Bildschirm führen.
Berühren Sie den Bildschirm nicht mit spitzen oder
scharfkantigen Gegenstände, um Beschädigungen
zu vermeiden.
Verwenden Sie ausschließlich einen Finger oder ei-
nen speziellen Eingabestift für Touchdisplays.
und nun noch ein wenig zu lesen:
das klärt vielleicht auch warum deine Stifte nicht fünktioniert haben.
 Tschüss-Fishtown
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Raymond
Scientist
Nachricht 3 von 8
12.933 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
12.933 Aufrufe

Chri_99
Beginner
Nachricht 4 von 8
12.900 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
12.900 Aufrufe

Danke für die Antworten, vielleicht sollte ich dazu schreiben, dass ich wirklich schreiben will. Bei allen Stiften, die ich bisher hatte, konnte ich zwar Dinge auswählen oder antippen, aber eben nicht schreiben. Vielleicht kennt ja jemand einen Stift mit dem auch das möglich ist? 

daddle
Superuser
Nachricht 5 von 8
12.895 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
12.895 Aufrufe

@Chri_99

 

Ich glaube dass die Matrix des Touchscreen-Gitters eine zu niedrige Auflösung hat um Schreiben in normaler Grösse zu erkennen und es gehört eine Software dazu das Schriftbild umzusetzen (digitalisieren).

Dafür gibt es z.B. von der bekannten Marke Wacom besondere über USB anzuschliessende Schreibtablets und Stifte.

Aber valide eigene Erfahrungen kann ich nicht dazu beitragen>; mein Sohn hatte zu Schul- und Studienzeiten ein solches.

 

Gruss, daddle

Raymond
Scientist
Nachricht 6 von 8
12.892 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
12.892 Aufrufe

@Chri_99

 

vielleicht solltest du erstmal im Netz nach

Was ist der Unterschied zwischen kapazitiven und resitiven Touchscreens googlen.

 

Wenn man auf eine bestimmte Eigenschaft wert legt, sollte man, bevor man sich etwas kauft erkundigen, ob das Produkt ein grafikfähiges Display besitzt. 

 

Resitive Displays reagieren nur auf Druck.

 

edit:   und sind zum Schreiben mit einem Stift nicht geeignet.

 

Gruß Raymond

 


eklet
Beginner
Nachricht 7 von 8
5.037 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
5.037 Aufrufe

Hallo Andi,

 

die Beiträge habe natürlich gelesen. Leider geben sie keine Antwort auf mein Problem.

 

Gruß

MMMMS
Beginner
Nachricht 8 von 8
3.135 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
3.135 Aufrufe

Hallo,

Ich habe im Grunde die gleiche Frage.

Ich habe bisher zwei kapazitive Stifte getestet, beim passiven Stift was das entstehende Schriftbild im Grunde nicht lesbar, beim aktiven Stift war es zwar besser, die Linien allerdings immer wieder unterbrochen. Kreuzt man die gleiche Stelle aus einer anderen Richtung noch einmal, kann es wiederum passieren, dass dann eine durchgezogene Linie erscheint. 

Unter Einstellungen gibt es die Möglichkeit, unter "Stift & Ink" eine Handschrift einzustellen, und es gibt Infos zum Wechseln einer Surface Pen Batterie. Heißt das nicht, dass irgendein Stift vernünftig funktionieren sollte? Und falls ja, ginge da jeder Surface Pen oder sogar andere Eingabestifte, oder gibt doch nur bestimmte Modelle? 

 

Da mir das handschriftliche Arbeiten sehr helfen würde, wäre ich für Erfahrungen diesbezüglich oder konkrete Aussagen von Medion sehr dankbar.

7 ANTWORTEN 7