abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 7
2.719 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
2.719 Aufrufe

Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

Hallo.

Ich habe ein Problem mit meinem Repeater. Ich habe diesen von einem Kollegen bekommen, allerdings mit dem Wissen, dass er definitiv funktioniert. Da ich keine verpackung habe, hab ich mir online die Bedienungsanleitung rausgesucht. Habe ihn dann eingesteckt, die Power/WPS LED leuchtete auf, und die WLAN LED fing an zu blinken, so wie es sollte. Habe dann in meinem PC nach "Wifi-Repeater" gesucht, und dieses Netzwerk gefunden. Es war zwar verschlüselt, aber ich dachte mir nichts dabei. Wollte mich dann per wps-taste verbinden, da mein Computer mir gesagt hat, dass dies funktionieren würde. Gesagt, getan, habe auf dem Repeater die WPS-Taste gedrückt, und seitdem, wenn der repeater am Strom ist, blinkt die 2.4G LED, auch wenn ich den Repeater neu einstecke. Das Netzwerk ist seitdem auch nicht mehr aufgetaucht, und ein werk-reset mittels der Taste an der Seite funktioniert auch nicht. Egal, wie lange ich die Taste gedrückt halte, es passiert einfach nichts. Online habe ich nichts zu diesem Problem gefunden. Das LAN-Kabel habe ich auch nicht mehr. Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen, und danke schonmal für die hilfen.

6 ANTWORTEN 6
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 7
2.615 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
2.615 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

@DerBerta 

 

Du weissst dass Du den Reset-Knopf minimum 20 Sekunden gedrückt halten musst,bevor der Reset erfolgt. Das ist ziemlich lang wenn man neben dem Repeater, der in einer Wandsteckdose steckt, auf den Knien hockt! 😉

 

Ausserdem habe ich noch einen rätselhaften Absatz in der BDA zum WPS gefunden:

"Diese Verbindungsmethode setzt voraus, dass
beide Geräte über eine WPS-Taste verfügen.
Im Auslieferungszustand ist die WPS-Taste
für den 2.4G Funkmodus eingestellt. Um sich
an einem Dualband-Router anzumelden,
dessen WPS-Funktion im 5G Funkmodus
aktiviert ist, müssen Sie zuvor die WPS-Taste
des (hier fehlt die Geräteangabe) im Web-Interface auf den 5G Funkmodus
einstellen." 

 

Also: Entweder der Router hätte sein WPS nur auf 5 GHz aktiviert, dann kannst Du es mit dem Repeater nicht verbinden da dieser auf 2,4 GHz eingestellt ist.  
Jetzt kommt der unvollständige unklare Satz im letzten Absatz.

 

1. Entweder ich stelle  die WPS Taste des XXX (Router gemeint? ) im Webinterface um auf 2,4 GHz, und nicht auf 5 GHz, dann passt es ja zum Repeater.

 

2. Oder es ist gemeint ich stelle im Webinterface des XXX ( des Repeaters?) diesen um auf 5 Ghz. Das geht aber nicht, da ja nach der ersten Konfiguration des Repeater-Wlans die IP-Adress-Vergabe vom Router (wg. DHCP) und nicht mehr über die vorgegebenen statische IP-Adresse erfolgt, und du aber jetzt wegen der beiden unterschiedlichen Frequenzbänder diesen Repeater nicht mehr in der Netzwerklistung siehst und nicht in sein Webinterface mit den Einstellungen reinkommst.

 

Also kann nur Lösung 1. gemeint sein, aber das bedeutet im Router WPS im 2,4 GHz Band zu aktivieren, und nicht wie im Absatz im letzten Satz steht "auf 5 GHz" zu stellen.  

 

Das beste wäre aber du besorgst Dir ein Lan-Kabel (Patchkabel) dann kommst du besser ins Webinterface des Repeaters und kannst darin alle Einstellungen vornehmen.

 

Und vorher nochmal mit der Stoppuhr mindestensn 25 Sek die Reset Taste dücken, während der Repeater in der Steckdose steckt und eingeschaltet ist!

Wenn der resettet, ist meist ein kurzes Aus und An oder Flackern der Power-LED zu beobachten.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 7
2.610 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
2.610 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe den Repeater in einer Steckerleiste stecken, deswegen konnte ich den Resetknopf "relativ einfach" im sitzen betätigen. Ich habe mit Stoppuhr den Resetknopf fast 40 Sekunden gedrückt gehalten, leider ohne Erfolg, und die 2.4G Leuchte blinkt weiter fröhlich vor sich hin. Der Schalter steht übrigens auf "Repeater", nur so als Zusatzinfo, bevor die Frage auftaucht. Wenn ich mir ein LAN-Kabel besorge, wie komme ich danach damit ins Webinterface, wenn ich das Kabel in den Repeater und den PC stecke, wenn auch so kein Netzwerk angezeigt wird? Oder kann ich ab dann die Adresse aus der Bedienungsanleitung eingeben?

Danke im Voraus

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 7
2.400 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
2.400 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

@DerBerta 

 

Solche Geräte sollten nie in einer Steckerleiste sitzen, und sicher nicht bei der Konfiguration. Ausserdem sollte der Repeater zur Konfiguration nahe am Router in eine Steckdose eingesteckt werden, und dein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone nahe am Repeater.

Mit welchem Endgerät arbeitest Du denn, Laptop, Androidgerät oder Iphone, und wenn Windows,welche Version?

 

Zum Resetten; das geht ja nur über einen dünnen Stift zum Mikroschalter, oder ist es eine erhabene Drucktaste. Wie auch immer, auch dabei gibt es Miniwackler, und der Reset funktioniert nicht. Ausserdem mit 40 Sekunden Dauerdruck bist du ja schon mitten im zweiten Resetzyklus angekommen, dann funktioniert auch nichts.

 

Drücke den Resetknopf sicher für 20-25 Sekunden (mit Uhr mit Sekundenzeiger; mit Zählen vertut man sich unendlich) und beobachte die LEDs ob die um die 20 Sek herum mal Flackerrn oder kurz an- und ausgehen, dann sofort den Resetknopf loslassen.

 

Mit der IP-Adresse, vermutlich die angegebene Adresse. Stelle vorher den Schalter auf Access Point.  Wenn das nicht geht, musst du dann  erst  über die Eigenschaften des Lan-Adapters (im Netzwerk und Freigabecenter), dann IP4 markieren, und die Eigenschaften von IP4 aufrufen das Netzwerk auf eine private Netzwerkadresse umstellen auf 192.168.10. 2    (statt 2 auch 3 oder 4, 5 usw., aber keine 1); und die Punkte gehören dazu. Setzt aber teilweise die Maske selber. Für Subnetzmaske  255.255.255.0  eingeben. Danach rebooten.

 

Wenn das nicht klappt, dann einen cmd.prompt aufmachen und ipconfig eingeben. Dann kannst Du evtl. je nach Repeater-Einstellung sehen (bei Einstellung IP-Adresse automatisch beziehen), in welcher Range das Netzwerk arbeitet (ist immer 192.168.xxx.x) und dann danach entsprechend in der weiter oben angegebenen Formatierung die priv. IP-Adresse in der Range (im dritten Feld vermutlich 10) eingeben, aber nie mit der 1 im vierten Feld; die ist reserviert für den Repeater- Accesspunkt  selber.

 

Aber noch glaube ich es liegt am Resetten. Versuche auch mal den Reset mit der Einstellung Client oder Accesspoint am Schiebeschalter.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Noch ein Link mit Hilfestellung

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 7
2.392 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
2.392 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

Ergänzung:

 

@DerBerta 


@DerBerta  schrieb:

(----)

Habe dann in meinem PC nach "Wifi-Repeater" gesucht, und dieses Netzwerk gefunden.

Wollte mich dann per wps-taste verbinden, ...Gesagt, getan, habe auf dem Repeater die WPS-Taste gedrückt, und seitdem, wenn der repeater am Strom ist, blinkt die 2.4G LED,


Und hast Du nicht als zweites innerhalb der zwei Minuten auch am PC WPS aktiviert, bzw anders herum, erst am PC in der Netzwerkkonfiguration WPS aktiviert, und danach die WPS Taste am Repeater gedrückt???

 

daddle

Highlighted
Beginner
Nachricht 6 von 7
2.360 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
2.360 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

Erstmal danke für die Tipps. Ich versuche, den Repeater mit meinem Windows 10 (Version 1909) Rechner und einer USB WLAN-Antenne zu konfigurieren. Allerdings wird weder auf diesem, noch in meinem Smartphone das Netzwerk "Wifi-Repeater" angezeigt. Das mit der "richtigen" Steckdose und den 25 Sekunden per Stoppuhr habe ich mal versucht, leider ohne Erfolg. Ich habe nichts in Windows mit WPS umgestellt. Es hat lediglich gesagt "Geben Sie den Netzwerkschlüssel ein, oder drücken Sie die WPS-Taste auf ihrem Router" oder so ähnlich. Daraufhin habe ich auf dem Repeater die WPS-Taste gedrückt, da ich ja in dessen Netzwerk kommen wollte, um ihn zu konfigurieren. In Windows hat sich nichts getan, und auf dem Repeater fing die 2.4G Leuchte an zu blinken, aber keine andere. Ich werde mir die Tage mal ein LAN-Kabel besorgen. Außerdem werde ich mir mal die von dir verlinkte Hilfestellung durchlesen. Danke für die Hilfe.

LG DerBerta

Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 7
2.349 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
2.349 Aufrufe

Re: Maginon WLR-510 Wifi-Repeater Reset nicht möglich

@DerBerta en

 

Dass Du das Wlan-Repeater Netzwerk nicht mehr siehst, kann daran liegen daß Du den Repeater versuchtest zu konfiguriert. Oder das Netzwerk hat entweder einen neuen Namen (SSID) von dir bekommen als Du versuchtest es einzurichten. Oder es wird der vom Router-Netzwerk durchgereichte Wlan-Name auch genau so vom Repeater angezeigt, ohne dass Du das unterscheiden könntest; und  in das Du dich genau mit dem gleichen Passwort einloggen kannst wie in den AccessPoint des Router Wlans.

 

Und da der Reset warum auch immer bei deinem Repeater nícht funktioniert, kann es auch sein, dass der Repeater immer noch auf die WPS-Béstätigung vom zweiten Gerät  wartet.

Aber vielleicht ist die Reset Taste defekt, oder du hältst sie nicht konstant gedrückt und produzierst einen Wackelkontakt???   Und Du beschreibst schon wieder du hast die eine WPS-Taste gedrückt, aber nicht innerhalb von 2 Minuten die Taste am zweiten Gerät ebenfalls, oder am PC bestätigt; bzw. ich weiss nicht wie  die WPS Funktion bei deinem PC gehandhabt oder ausgelöst bzw bestätigt wird. 

 

Ausserdem hast Du meine Fragen nicht beantwortet, welchen Router du benutzt  und ob du Internet über einen Unity-Media oder anderen Kabelanschluss, oder über die Telefonleitung als DSL-Anschluss bekommst. So kann ich Dir nicht weiterhelfen.

 

Oder kauf dir einen anderen Repeater,  wenn der geschenkte einen Defekt hat. Am Besten einen AVM oder Devolo-Repeater, die haben ein übersichtlicheres Menü zur Einrichtung.

 

Für so ein 15,- € Teil lohnt sich die aufgewandte Zeit, Deine und meine, in keiner Weise.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Typo, Ergänzung