abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P66020 nimmt Samsung 970Pro nicht an

GELÖST
Trainee
Nachricht 1 von 28
1.075 Aufrufe
Nachricht 1 von 28
1.075 Aufrufe

P66020 nimmt Samsung 970Pro nicht an

Habe mir den P66020 gekauft und möchte ihn mit einer SSD aufrüsten.

Er hat ja einen zweiten M.2 Slot.

Die Samsung SSD 970Pro  1TB  NVMe M.2 wird aber nicht erkannt.

Im Samsung Drivermanual steht etwas das der M.2 Slot connected to PCH sein muß.

Wie und wo wird das eingestellt.

Wer weiß eine Lösung ?

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 15 von 28
2.181 Aufrufe
Nachricht 15 von 28
2.181 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro nicht an

Hallo @GKremp.

 

In deinem ERAZER P66020 (MD 34130) mit der Artikelnummer 10022718 ist ein ECS B360H4-EM Mainiboard verbaut. Die vorhandenen M.2 Slots unterstützen nicht alle M.2 SSD Typen. Hier ist auf die Wahl des richtigen Steckplatzes zu achten.

 

Steckplatz „M2_1" (zwischen CPU und PCIe x16 Slot):

Dieser Steckplatz unterstützt NUR per SATA angebundene M.2 SSDs mit den Baugrößen 2260 und 2280.

 

Steckplatz „M2_2" (zwischen RAM Slot und Netzteilanschluss):

Dieser Steckplatz unterstützt NUR Intel Optane Module und per PCIe X4 (NVMe) angebundene M.2 SSDs mit den Baugrößen 2260 und 2280.

 

Steckplatz „M2_3" (zwischen PCIe x16 Slot und CMOS Batterie):

Dieser Steckplatz unterstützt NUR Wlan M.2 Karten mit der Baugröße 2230.

 

 

B360H4-EM.JPG

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Master Moderator
Nachricht 17 von 28
2.195 Aufrufe
Nachricht 17 von 28
2.195 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro nicht an

Hallo @GKremp.

 

Eine Größenbeschränkungsangabe habe ich in den technischen Unterlagen nicht finden können. Dieses Mainboard wurde jedoch in verschiedenen PC-Modellen verbaut, die unter anderem auch in Verbindung mit einer 512 GB PCIe M.2 SSD verkauft werden. Ich kann dir also zumindestens schon mal sagen, dass eine 512 GB PCIe M.2 SSD im M2_2 Slot funktionieren sollte.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

27 ANTWORTEN 27
Superuser
Nachricht 2 von 28
1.064 Aufrufe
Nachricht 2 von 28
1.064 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

@GKremp

 

Du brauchst für den zweiten Slot eine SSD mit SATA-Schnittstelle, nicht eine NVMe. Die eingebaute 256 GB M2 SSD hat eine PCIe-Schnittstelle; wenn du statt dessen Dir die neue M2 Samsung Pro M2 einbaust, müsste sie zumindest im UEFI (F2) angezeigt werden, auch wenn der Rechner dann nicht booten kann. Aber du wüsstest dass sie intakt ist und erkannt wird.

 

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 3 von 28
1.054 Aufrufe
Nachricht 3 von 28
1.054 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

Danke daddle, für deine Erklärung.

Ich finde es jetzt nur sehr schade man kauft sich einen neuen, lt. Werbung superschnellen Gaming-PC, und der hat dann den zweiten M.2 Slot nur als eine lahmere

Sata-Schnittstelle. Es wird ja ausdrücklich darauf hingewiesen das er zum Aufrüsten einen zweiten M.2 Slot hat, aber nirgendwo ein Hinweis das der nur Sata ist.

Frage, gibt es denn eine Möglichkeit Win10 auf die NVMe aufzuspielen.

Superuser
Nachricht 4 von 28
1.046 Aufrufe
Nachricht 4 von 28
1.046 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

@GKremp 

Der Rechner kommt doch mit  Win10 auf der eingebauten NVMe installiert.. Oder meinst Du auf der neuen NVMe  SSD?

Falls du auf 😧 oder E: ein Verzeichnis Recovery hast, und die Wiederherstellung auf Auslieferzustand, dann kannst Du den Rechner mit F11 starten und die Win 10 Werksinstallation so auf die neue M2 NVMe SSD übertragen.

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 5 von 28
1.030 Aufrufe
Nachricht 5 von 28
1.030 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

So, habe meine Enkelkinder wieder aus dem Haus und kann mich wieder meinem neuen PC widmen.

Dein Vorschlag hört sich gut an. Ich dachte nur das das nicht ginge weil die neue SSD ja noch nicht formatiert ist, oder wird das bei dem Recover automatisch ausgeführt.

Werde es auf jedenfall gleich oder spätestens morgen versuchen und dann berichten.

Superuser
Nachricht 6 von 28
1.025 Aufrufe
Nachricht 6 von 28
1.025 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

@GKremp

 

Ja, dafür ist ein Recovery ja da eine zerschossenen Installation, ob nur Windows, oder der zugrunde liegende Datenträger logisch defekt ist, diesen wieder herzustellen; natürlich dann auch incl. dem Partitionieren / Formatieren der Festplatte. Weiss nur nicht genau wie gross dann die Win-Partition wird. Vermute entsprechend der originalen. Wenn Du also nachher in der Datenträgerverwaltung siehst dass noch jede Menge unzugewiesener Speicher auf der neuen SSD wäre, kannst Du diesen Platz nutzen  -> Partitionieren -> Formatieren -> Laúfwerksbuchstaben zuweisen, dann einen Buchstaben hinter bzw grösser E: nehmen, denn Power Recover arbeitet an den Partitionen gebunden. 

Aber ich würde dann die originale SSD aufheben, für alle späteren Notfälle bist du dann auf der sicheren Seite.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Trainee
Nachricht 7 von 28
1.016 Aufrufe
Nachricht 7 von 28
1.016 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

Das wäre alles so schön gewesen aber als ich die neue SSD in den Masterslot M.2 gesteckt habe wurde sie unter F2 UEFI nicht erkannt.

Es scheint also kein NVMe Slot zu sein denn nach erneutem booten mit F11 kann kein Recovery ausgeführt werden sondern ich landete wieder im Bios.

Originale SSD wieder rein und erstmal kein Problem.

Die originale SSD hat allerdings nur 2 Kerben und dürfte eine SATA sein obwohl ja beide M.2 Slots ja nur eine Kerbe haben was eigentlich auf NVMe hindeutete.

Oder hast du bessere Informationen das zumindestens der erste M.2 Slot ein NVMe sein muss.

Wenn ja muss ich im Bios vielleicht etwas umstellen ?

Leider sind die Dokumentationen zum Motherboard seitens Medion leider nicht sehr kundenfreundlich denn diese Angaben sollten doch eigentlich im Handbuch stehen.

Ich hoffe es gibt noch eine Lösung, denn sonst wäre ich von, lt. Werbung ein High End Gaming PC, dem PC enttäuscht.

Wenn alles nichts hilft kann ich nur auf die Kundenfreundlichkeit des Händlers hoffen wo ich die SSD gekauft habe und er sie mir in eine SATA tauscht. 

 

Superuser
Nachricht 8 von 28
1.009 Aufrufe
Nachricht 8 von 28
1.009 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

@GKremp schrieb:

 

"Es scheint also kein NVMe Slot zu sein denn nach erneutem booten mit F11 kann kein Recovery ausgeführt werden sondern ich landete wieder im Bios."

 

Doch ist er. Und ins Bios kommst Du zurück da die neue SSD nicht erkannt wird, nicht im UEFI gelistet wird  und daher für PowerRecover die Zielplatte fehlt.

 

-> https://www.computerbild.de/fotos/cb-Tests-PC-Hardware-Medion-Erazer-P66020-Detailfotos-22673265.htm...  -> Bild 13

-> https://www.medion.com/aldi/pcs/md34130-sued-de/

-> https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article185082508/Medion-Erazer-P66020-im-Test-Wie-gut-ist-Ald...

 

Danach ist  bei Lieferung der Slot mit einer NVMe M2 SSD  bestückt; das sollte also passen; zumindest sollte der PC die neue SSD im UEFI listen. Hast Du die neue SSD  denn im Austausch für die vorhandene SSD in den Slot eingesteckt? 

Wie gross idt die neue SSD denn? Ach ja 1TB. Es kann sein dass diese zu gross ist und nur SSDs bis 500 GB (oder weniger?) verwaltet werden können..

Das sollte morgen ein Mod in der Datenbank nachsehen. Vielleicht @Major_Tom oder @Andi, je nachdem wer gerade Foren- "Dienst" macht.Smiley (überglücklich)

Der zweite M2 -Slot ebenso wie die Anschlüsse im HotSwap dürften SATA-Anschlüsse sein.

 

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 9 von 28
997 Aufrufe
Nachricht 9 von 28
997 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

Eine NVME sehe ich aber immer nur mit einer Kerbe in den Firmenartikelbeschreibungen und die Sata´s haben 2 Kerben so wie meine Originale.

Wenn gewünscht kann ich die Daten ja mal davon abschreiben denn ich hätte schon gerne was in der Werbung versprochen wurde.

 

Ja die neue SSD habe ich in den M.2 Slot1 gesteckt und wurde nicht erkannt.

 

OK und danke für deine Hilfe, dann warte ich mal bis morgen.

 

Mit dem Slot2 als SATA kann man ja leben.

 

Viele Grüße,

Günther

Superuser
Nachricht 10 von 28
990 Aufrufe
Nachricht 10 von 28
990 Aufrufe

Re: P66020 nimmt Samsung 970Pro an

@GKremp

 

Auf deiner M2 die Du ausgebaut hast steht doch deutlcih  PCIe-SSD, oder? Das ist eine NVMe-SSD.

Siehe auch das Foto 13 auf dieser Seite, die ich verlinkt hatte.

 

Und hier ist ein Link zur Wikipedia-Seite über M2-Spezifikattionen. Mit den Keys bringst Du da etwas durcheinander. Grundsätzlich können z.B SATA- SSDs beide Kerben (das sind die Keys) haben, und die Slots (Ports) auch beide Stege, die in die Keys passen. Aber nicht alle Ports auf dem Board haben zwei dieser Stege, um möglichst viele Varianten der  M2-SSD einstecken zu können. Die NVME SSDs haben meistens den M-Key, da darüber PCIe mit vier Express-Lanes angeschlossen ist.

Aber auch eine SATA-M2 SSD kann nur einen M-Key haben, da je nach dem  für die Ports integriertem Protokoll sowohl SATA oder PCIe an den Ports mit M-Key passen. Die meisten SATA-SSDs haben in der Tat zwei Keys, dann passen sie eben mechanisch in alle Port-Varianten auf dem Motherboard, und die Hersteller können beliebig die Ports für NVMe oder SATA konfigurieren (natürlich nur innerhalb der Vorgaben).

 

Gruss, daddle

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/M.2