abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

GELÖST
240 ANTWORTEN 240
bigmama1009
Trainee
Nachricht 1 von 241
57.890 Aufrufe
Nachricht 1 von 241
57.890 Aufrufe

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

hab jetzt knapp ne woche den rechner, aber ich werde dauernd mit restarts belästigt.
hab zb schon die hz zahl des monitors auf 60 reduziert, g sync ausgemacht, mittlere qualität beim game gewählt (bdo)
aber die abstürze bestehen weiter, unregelmässig
hat jmd das selbe problem oder besser noch, weiss jmd abhilfe?

240 ANTWORTEN 240
aleX300
Contributor
Nachricht 141 von 241
1.371 Aufrufe
Nachricht 141 von 241
1.371 Aufrufe

Hi all,

 

Respekt an all diejenigen die den PC noch haben. Mein Geld ist zurück auf dem Konto... bzw schon wieder in einem neuen PC.

Das letzte Lebenszeichen eines Admins gab es vor 9 Tagen, sehr schade.

In der Preisklasse wäre ein tägliches Update angebrachter, alles andere wirkt eher wie hinhalten. 

Bin trotzdem gespannt ob es denn jemals eine Lösung geben wird.

Totalrecall
New Voice
Nachricht 142 von 241
1.330 Aufrufe
Nachricht 142 von 241
1.330 Aufrufe

Das beste war heute der Support, hatte da ein Ticket aufgemacht und die wissen anscheinend noch nicht mal etwas von dem Problem. Ich sollte erst einmal Standardverfahren anwenden, Diagnose App und auf Werkseinstellung zurück setzen usw. und das beste, dass es da evtl. ein Bios Update geben soll, hatten die auch nicht auf dem Schirm. 

Was positiv war, ich hatte zu der Uhrzeit einen Anruf erhalten, so wie ich es angegeben habe, dass war es aber auch schon.

 

Wenn man dann das hier verfolgt und dann auch noch den Kommentar des Support Mitarbeiters, bekommt man den Eindruck, dass keiner genau weiß, wie die Lösung aussehen soll und wir als Kunden nur hingehalten werden.

 

Fatisko
Trainee
Nachricht 143 von 241
1.232 Aufrufe
Nachricht 143 von 241
1.232 Aufrufe

Wollte mich zunächst nicht registrieren und habe alles still mitverfolgt, jedoch bin ich mittlerweile echt enttäuscht vom Medion Support.

Habe den Rechner seit ca. 7 Tagen. Gleiche Fehlerbilder. 1 zu 1. Keine Ergänzungen.

 

Wie kann ich mir das jetzt jedoch vorstellen?

 

Die Medion-Technik erörtert die Störquelle, es gibt neue Treiber und yippi juhu der PC läuft einwandfrei?

 

So langsam muss Bewegung ins Spiel kommen.

 

Ich arbeite auch im Kundenservice und mag es daher nicht, wenn einem vorgeworfen wird man würde auf Zeit spielen und/oder die Kunden hinhalten.

 

In diesem Fall komme ich jetzt jedoch zum Entschluss, dass die Moderatoren explizit dazu geschult wurden um die Widerrufsfrist ablaufen zu lassen.

"Oh mein Gott, wie kannst du nur sowas behaupten? Die Moderatoren können doch auch nichts dafür. Die machen nur ihren Job."

Nein. Seit 8 Tagen keine Rückmeldung. Nichts. Das ist Strategie. Dann schreibt ein Head of Moralapostel man solle seine Mitarbeiter nicht angreifen; die täten ja ihre Arbeit.

Ca. 3000 Euro in ein Produkt stecken und dann vom Support vernachlässigt oder gar angekeift werden.

Andi
Master Moderator
Nachricht 144 von 241
1.215 Aufrufe
Nachricht 144 von 241
1.215 Aufrufe

Hallo @Fatisko und herzlich willkommen in der Community.

 


@Fatisko  schrieb:

Wie kann ich mir das jetzt jedoch vorstellen?

 

Die Medion-Technik erörtert die Störquelle, es gibt neue Treiber und yippi juhu der PC läuft einwandfrei?


Im Idealfall ja. So würde ich mir das auch wünschen.

 

 


@Fatisko  schrieb:

So langsam muss Bewegung ins Spiel kommen


Sehe ich auch so.

 

 


@Fatisko  schrieb:

Ich arbeite auch im Kundenservice und mag es daher nicht, wenn einem vorgeworfen wird man würde auf Zeit spielen und/oder die Kunden hinhalten.


Schön, dass du es auch von der anderen Seite betrachtest.

 

 


@Fatisko  schrieb:

In diesem Fall komme ich jetzt jedoch zum Entschluss, dass die Moderatoren explizit dazu geschult wurden um die Widerrufsfrist ablaufen zu lassen.


Da muss ich energisch widersprechen. Eine solche Schulung gibt es nicht. So eine Vorgehensweise könnte ich auch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

 

 


@Fatisko  schrieb:

Seit 8 Tagen keine Rückmeldung.


Hier hast du deine Rückmeldung.

 

 


@Fatisko  schrieb:

Das ist Strategie.


Ist es nicht. Ich kann dir versichern, dass daran gearbeitet wird. Sobald ich die Lösung erfahre, lasse ich es euch wissen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
dagr
Trainee
Nachricht 145 von 241
1.199 Aufrufe
Nachricht 145 von 241
1.199 Aufrufe

Widerrufsfrist ist sowieso egal, da die Gewährleistung greift. Kurze Auffrischung: Beim Gewährleistungsrecht hat man zuerst das Recht auf Nacherfüllung, d.h. man muss Medion die Chance geben den PC zu reparieren oder das Problem durch Neulieferung zu lösen. Wenn Medion das Problem nicht lösen kann, hat man 2 Möglichkeiten (wichtig ist, ihr dürft euch aussuchen wie die Nacherfüllung auszusehen hat. Wenn ihr den PC zum arbeiten benutzt und Medion will dass ihr den PC einschickt, dürft ihr das ablehnen). Zum einen kann man vom Kaufvertrag zurück treten und erhält sein Geld zurück oder man verlangt Minderung (z.B. Wenn man für einen Rabatt von 500€ mit den reboots leben kann, könnt ihr 500€ verlangen, oder wenn ihr denkt dass ihr das Problem mit einer anderen Graka selbst fixen könnt, verlangt ihr eine Minderung über X€ mit der Begründung dass so viel z.B. eine 3080 FE kostet). Wichtig ist, dass im gesamten Gewährleistungsprozess Medion alle Versandkosten, etc zu tragen hat! Ihr solltet dann auch prüfen ob eine Schadensersatzforderung oder ein Ersatz vergeblicher Aufwendungen geltend gemacht werden kann.

 

Was hier zum Beispiel jeder schonmal machen kann, ist ihr Recht auf Nacherfüllung geltend zu machen. Hier müsst ihr dem Medion Support eine Email schreiben und mitteilen dass ihr eine Reparatur wünscht (ihr dürft euch aussuchen wie die Reparatur aussehen soll, ich habe also gesagt dass die Reparatur durch ein Bios update erfolgen soll). Ihr müsst eine realistische Frist setzen (ich habe eine Frist von 30 Tagen gesetzt). Meine Aufforderung auf Nacherfüllung wurde so dann vom Support akzeptiert. In der Regel muss man maximal zwei Versuche der Nacherfüllung dulden von Medion, danach kann man sein Recht auf Minderung geltend machen oder vom Kaufvertrag zurück treten. In Ausnahmefällen reicht auch schon ein Versuch, wenn man z.B. dringend auf den PC angewiesen ist oder sich der Verkäufer beim ersten Nachbesserungsversuch als unzuverlässig erwiesen hat. Da viele hier mit einem Austausch der Grafikkarte Erfolg hatten, werde ich als zweiten Versuch der Nacherfüllung vermutlich eine Ersatzlieferung der Grafikkarte verlangen. Wenn auch das nicht klappt und Medion immer noch nicht herausgefunden hat woran die reboots liegen, werde ich vermutlich eine Minderung über den Preis eines neuen Motherboards und einer neuen 3080 verlangen und versuchen das Problem auf eigene Faust zu lösen.

 

Edit: ich habe in meiner Email auch diesen thread verlinkt, da wie schon von anderen angemerkt, der Support teilweise nichts von dem Problem weiß 

Totalrecall
New Voice
Nachricht 146 von 241
1.182 Aufrufe
Nachricht 146 von 241
1.182 Aufrufe

@ Andi,

 

was ich an der ganzen Support Sache aber nicht verstehe ist, wieso die Support-Hotline von dem Problem nichts weiß, wenn man ein Ticket aufmacht?

Den Kollegen den ich dran hatte wusste nichts über ein "Restart Problem" und meinte zu mir, dass auch nichts im System steht.

Ich habe das Gefühl, dass die Beiträge die hier geschrieben wurden und auch die verschiedenen Wege eine Lösung herbeizuführen überhaupt nicht beachtet werden. 

Aber alles was ich bisher vom Support an Rückmeldung (Service-App laufen lasen und System auf Werkseinstellung zurück setzen) erhalten habe, würde schon getestet und hat nicht zur Lösung des Problems geführt. Das ist einfach nur ein Standardverfahren, was bei allen Problemen zuerst gemacht wird und nicht wirklich zur Lösung beiträgt, in diesem Fall.

Positiv möchte ich hier aber festhalten, dass es zumindest zeitnah eine Rückmeldung vom Support gibt, dass kenne ich von anderen Firmen auch anders.

Andi
Master Moderator
Nachricht 147 von 241
1.169 Aufrufe
Nachricht 147 von 241
1.169 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Ich habe eben noch einmal mit unserer Technik Rücksprache gehalten und benötige nun eure Mithilfe. Bitte fotografiert einmal ALLE Aufkleber die es auf der Rückseite des PCs gibt und schickt mir die Bilder per Privatnachricht (NICHT hier öffentlich im Forum posten). Zusätzlich benötige ich ein Foto des BIOS-Startbildschirms, auf dem die aktuelle BIOS-Version erkennbar ist. Ihr erreicht mich per PN, indem ihr zunächst auf meinen Namen und anschließend auf die Schaltfläche "Nachricht senden" klickt.

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Ravanelli
New Voice
Nachricht 148 von 241
1.122 Aufrufe
Nachricht 148 von 241
1.122 Aufrufe

@Andi

 

Alle Aufkleber? Denke der mit der WIN10-Home-Serial dürfte dabei doch uninteressant sein, oder?

 

MfG

daddle
Superuser
Nachricht 149 von 241
1.096 Aufrufe
Nachricht 149 von 241
1.096 Aufrufe

@Ravanelli 

 

Seid bitte nicht so überschlau. Es gibt keine Win10 Home serielle Nummer auf den Aufklebern. Die ist im UEFI gespeichert

Und um keine Serien Nummer des  Gerätes zu veröffentlichen, sollst du ja die Daten per PN an Andi verschicken.

 

Gruss, daddle

Andi
Master Moderator
Nachricht 150 von 241
1.081 Aufrufe
Nachricht 150 von 241
1.081 Aufrufe

Hallo @Ravanelli.

 


@Ravanelli  schrieb:

Alle Aufkleber?


Ja, ALLE.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
240 ANTWORTEN 240