abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Bios-Update gesucht

9 ANTWORTEN 9
Joker1973
Beginner
Nachricht 1 von 10
299 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
299 Aufrufe

Bios-Update gesucht

Ich habe ein Akoya P6310 D (MD 8342) mit der Ur-Bios-Version ab Werk vom 07.05.2010 und möchte nun ein Bios-Update installieren, da ich Probleme habe, mein Windows-10-Betriebssystem (32 Bit) auf den neuesten Stand zu bringen. Leider finde ich keine Möglichkeit zum Download. Wer kann mir helfen?

9 ANTWORTEN 9
Farron
Mentor
Nachricht 2 von 10
296 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
296 Aufrufe

Hallo,

1. Sollte das Betriebssystem nichts mit dem BIOS zu tun haben

2. glaube ich nicht, dass es für einen 11 Jahre alten PC noch ein Update gibt.

-------------------------------------------------------------
x17805
MD 61854
MSN 30029435
Joker1973
Beginner
Nachricht 3 von 10
289 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
289 Aufrufe

Hallo Farron,

 

vielen Dank für die schnelle Reaktion.

Der Vorschlag mit dem Bios-Update kam vom Microsoft-Service nach Remote-Unterstützung und vorheriger Fehlersuche nach dem Ausschlussprinzip meinerseits.

Es kann natürlich sein, dass der Microsoft-Mitarbeiter bezüglich seines Vorschlags das Alter des PCs nicht in Betracht gezogen hat. Wäre nur schade um meinen Computer nur aufgrund fehlenden technischen Supports, denn technisch ist noch alles okay.

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 10
276 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
276 Aufrufe

@Joker1973 

 

 Es muss ja kein neues Update für einen 11 Jahre alten Rechner geben, aber es kann sein dass es zwischendurch noch ein Update gegeben haben, dass Du nicht eingespielt hattest.

Um das rauszukriegen, müsstest Du

1.) erstmal die MSN Nummer deines PC nennen. Die steht auf einem Aufkleber meist auf  der Unterseite des Gehäuses (von aussen unten!) ( 

2.) ausserdem müsstest Du ein Foto vom Startbildschirm des Bios hier posten, auf dem man die Versionsnummern erkennen kann. 

Daanch können wir einen MOD  z.B.Major_TOM fragen, ob es eine neuere  Bios-Version als deine installierte Version gibt.

 

Ich habe hier ein paar der MSN Nummern für den Medion P6310 D (MD 8342).

z.B: 1001 3887 A-N;  1001 3888 A-S,, 1001 3889 A.DK usw. Was auffällt ist, gibt man diese Nummern im Service Portal ein, wird zwar das Gerät angezeigt, aber bei Downloads dreht sich nur ein Suchkreis und kommen keine  Angaben zu den Treibern.

 

Gruss, daddle

Joker1973
Beginner
Nachricht 5 von 10
269 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
269 Aufrufe

Hallo daddle,

 

die MSN-Nummer lautet: 10013887.

Die Bios-Version ist von American Megatrends Inc. mit der Bezeichnung A7646MLN.108 - AMD AGESA V3.7.0.1 vom 07.05.2010.

Das Motherboard ist von Medion, Modell MS-7646 1.0.

Die Sache mit dem Suchkreis bei der Download-Suche hatte ich auch. Ich dachte, das läge vielleicht am Browser. Ist aber nicht der Fall.

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 10
253 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
253 Aufrufe

@Andi 

 

Seit ein paar Tagen funktioniert der Download im Service-Portal nicht mehr. Es gibt weder Handbücher noch Treiberauflistungen; nach der Geräteauswahl kommt nur noch der sich drehende Suchkreis. Erst dachte ich an eine kurzfristige Störung nur bei mir, da jetzt aber auch @Joker1973  dies angibt  und es schon soweit ich das sehe bereits 2 Tage dauert, daher dazu diese Meldung. Die andere Frage ist, ob es für Jokers Rechner eine neuere Bios-Version gibt, als die, die er in Post 5 angibt.

 

Gruss, daddle

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 7 von 10
239 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
239 Aufrufe

Hallo @daddle.

 

Das mit dem Downloadbereich ist bekannt, wir arbeiten schon daran.

 

Für die Boardrevision 1.0 des MS7646 ist die BIOS-Version 108 bereits die neuste. Hier gibt es kein aktuelleres BIOS.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
daddle
Superuser
Nachricht 8 von 10
232 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
232 Aufrufe

@Joker1973 

 

 Du hast die Aussage von Andi im vorigen Post gelesen, ein neueres als das installierte Bios gibt es nicht.

 


@Joker1973  schrieb:

da ich Probleme habe, mein Windows-10-Betriebssystem (32 Bit) auf den neuesten Stand zu bringen. 


Was ist denn das Problem mit Windows 10? Vielleicht liegt es an der 32-bit Version? Das Gerät wurde damals sowohl mit einer Win 32 wie auch einer Win 64 bit Version ausgeliefert. Auf dem man evtl über die Recover Funktion entweder auf das 32-bit oder auch Win 64 bit recovern konnte.

Oder von der DVD installieren konnte. Dazu gab es dann die Run64Bit- oder Run32Bit.cmd zur Umstellung des Recoververzeichnisses.

 

Vielleicht klappt das ja mit der 64-bit Version besser.

 

Gruss, daddle

 

Gruss, daddle

Joker1973
Beginner
Nachricht 9 von 10
226 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
226 Aufrufe

Hallo daddle,

 

ich habe vor ein paar Tagen dem Microsoft-Support per Remote-Funktion die Wartung meines PCs ermöglicht und als Lösungsvorschlag hat man mir das Bios-Update genannt, ohne das das neueste Windows-10-Funktionsupdate (Version 20H2) nicht installiert werden könne. Von einer Problematik bezüglich des 32-bit-Systems war keine Rede, wäre aber ein möglicher Ansatz.

Der PC wurde damals mit Windows 7 (32-bit) ausgeliefert und ich bin vor zwei Jahren per Update zu Windows 10 gewechselt.

Würde "Recovern" bedeuten, dass der PC in den Auslieferungszustand zurückgesetzt wird und ein Backup nötig ist?

 

daddle
Superuser
Nachricht 10 von 10
221 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
221 Aufrufe

@Joker1973 


@Joker1973  schrieb:

ich habe vor ein paar Tagen dem Microsoft-Support per Remote-Funktion die Wartung meines PCs ermöglicht und als Lösungsvorschlag hat man mir das Bios-Update genannt, ohne das das neueste Windows-10-Funktionsupdate (Version 20H2) nicht installiert werden könne.


Dann sollten sie auch das Bios nennen (das es ja für dienen rechne rnicht b´gigt. War wojhl eher eine pauschalierte Antwort für sehr alte Rechner.

 


@Joker1973  schrieb:

Von einer Problematik bezüglich des 32-bit-Systems war keine Rede, wäre aber ein möglicher Ansatz.

Der PC wurde damals mit Windows 7 (32-bit) ausgeliefert und ich bin vor zwei Jahren per Update zu Windows 10 gewechselt.

Dein Rechner wurde dmals mit 2 Windows-Versionen ausgeliefert. Kann ja sein dass die 32-bit Version vorinstalliert war.

Hast Du denn in D;\ die beiden Dateien Run32Bit.cmd und Run64Bit.cmd im Wurzelverzeichnius von dem D-LAufwerk? Und ausserdem müssten dann 2 Sätze von Recover Dateien vorhanden sein. Auf jeden Fall gab es Windows als DVD 32- und 64 bit mitgeliefert. Lieferbeschreibung:

 

  
Software:  

 

 


@Joker1973  schrieb:

Würde "Recovern" bedeuten, dass der PC in den Auslieferungszustand zurückgesetzt wird und ein Backup nötig ist?


Recovern wäre etwas zeitaufwendiger, Du bekämst zwar die originale VerkaufsInstallation wieder hergestellt, müsstest dann aber längere Update Sessions machen, bevor du erneut auf Win 10 upgraden kannst. Das ginge aber mit einer Sammlung von Win7 Updates aus der PC-Welt oder Chip glaube ich wesentlich einfacher als es übers Internet und WIndows Update zu machen.

 

Und ja, ich würde zur Sicherheit ein Systemabbild deiner jetzigen Win 10 Installation machen. 
Es gibt unter Einstellungen --> Update und Sicherheit  die Möglichkeit, mit der Win7 Variante in Win 10 ein Systemimage zu erstellen. Das dann extern sichern.

 

Oder, da du ja ein Image der jetzigen Win 10 Installation gemacht hast, kannst Du auch versuchen mit dem Media Creation Tool Win 10 komplett neu zu installieren. Du brauchst einen 8 GB USB Stick. Beim Erstellen "Für einen anderen Rechner" wählen. Das installiert dir direkt die neueste Win 20H2 Version. Das könnte dann evtl sogar mit deinem älterem Bios klappen. Aber ohne Garantie.

 

Gruss, daddle

9 ANTWORTEN 9