abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

GELÖST
Trainee
Nachricht 1 von 4
698 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
698 Aufrufe

BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

Hallo

 

Ich bin momentan auf der Suche nach einem BIOS-Update für meinen Medion Akoya P5323 mit der MSN-Nummer: 10020891 (mit der MSN finde ich auf der Medion Seite leider keines)

Momentan ist die Version 150EMW0X. 106 von American Megatrends Inc. drauf mit Datum 01/15/2018.

Ich frage deshalb, weil seit einiger Zeit mein PC immer nach dem Booten in einem Bluescreen landet.

Manchmal funktioniert der Start jedoch. (Die Bootreihenfolge im BIOS habe ich auch überprüft und diese stimmt). Da ich dahinter Treiberprobleme vermutet habe, habe ich sämtliche Treiber auf dem PC aktualisiert und auch Windows mit der Reparatur-Funktion in cmd als Administrator ausgeführt, um allfällige Systemprobleme zu überprüfen. An der Hardware scheint es auch nicht zu liegen.

Jedoch führte dies bislang nicht zum erhofften Erfolg und ich weiss momentan nicht weiter.

 

Vielen Dank schon im Voraus für die Hilfe oder den Support.

Gruss Avatar88

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Professor
Nachricht 4 von 4
591 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
591 Aufrufe

Re: BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

Hallo Avatar88

 

Also Betriebssystem ist auf aktuellem Patch-Level von 1803, für das Protokoll.

Irgend etwas ist aber scheinbar korrupt in dem System.

Man kann ein sfc /scannow durchführen, um die Systemdateien zu überprüfen.

Man kann den Hauptspeicher testen, der ist häufig an PAGE_FAULT Fehlern schuld.

Speichertestprogramm (mit rufus) auf USB-Stick kopieren, und 2x Durchläufe testen:

https://www.memtest86.com/download.htm

Man kann mit hwinfo64 (Download der Portable-Version zB. bei Computerbase.de)die Versorgungsspannungen prüfen, ob die im grünen Bereich sind, und die Temperaturen von CPU, Mainboard,

vielleicht findet man mit dem Programm ein Hardware-Problem heraus.

 

MfG.

K.B.

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Professor
Nachricht 2 von 4
682 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
682 Aufrufe

Re: BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

Hallo Avatar88

Wichtig ist, welchen Fehlerkode der Bluescreen ausgibt, es kann nämlich alles mögliche daran schuld sein. Es könnte das Filesystem auf der Festplatte, oder die HDD selbst, oder das SATA-Kabel fehlerhaft sein / locker sitzen. Es könnten verbuggte Treiber installiert worden sein, oder ein Betriebssystem-Update fehlgeschlagen sein. Welches  Betriebssystem-Version Build-Nr. ist eigentlich aktuell installiert, zu erfahren mit Programm Winver.

Ein BIOS-Update wäre evtl. auch möglich, aber ob das den Fehler behebt? Wäre jedenfalls gefährlich, wenn der Rechner instabil ist und gerade beim BIOS-Update abstürtzt, weil Windows irgendwie fehlerhaft ist.

Wenn diese Seite noch den aktuellen Stand widerspiegelt, dann gibt es auch gar kein neueres BIOS.

https://community.medion.com/t5/FAQs/BIOS-updates-concerning-the-Meltdown-Spectre-vulnerability-for/...

 

MfG.

K.B.

Trainee
Nachricht 3 von 4
614 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
614 Aufrufe

Re: BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

Hallo @Kill_Bill

 

Vielen Dank für deine rasche Antwort.

 

Momentan ist folgende Betriebssystem-Version Build-Nr. darauf installiert:

Windows 10 Home (kein Upgrade, sondern mitgeliefert) Version 1803 (Build 17134.523).

Die Kabel der HDD und SSD habe ich geprüft, die sitzen und die Festplatten werden auch angezeigt und ausgeführt.

An ein fehlgeschlagenes Systemupdate habe ich auch schon gedacht aber nichts gefunden.

 

Die Fehlermeldungen sind hauptsächlich:

 

- SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (ndis.sys)

oder:

- PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

 

Gruss Avatar88

 

 

 

Professor
Nachricht 4 von 4
592 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
592 Aufrufe

Re: BIOS-Update Medion Akoya / Bluescreen beim Starten

Hallo Avatar88

 

Also Betriebssystem ist auf aktuellem Patch-Level von 1803, für das Protokoll.

Irgend etwas ist aber scheinbar korrupt in dem System.

Man kann ein sfc /scannow durchführen, um die Systemdateien zu überprüfen.

Man kann den Hauptspeicher testen, der ist häufig an PAGE_FAULT Fehlern schuld.

Speichertestprogramm (mit rufus) auf USB-Stick kopieren, und 2x Durchläufe testen:

https://www.memtest86.com/download.htm

Man kann mit hwinfo64 (Download der Portable-Version zB. bei Computerbase.de)die Versorgungsspannungen prüfen, ob die im grünen Bereich sind, und die Temperaturen von CPU, Mainboard,

vielleicht findet man mit dem Programm ein Hardware-Problem heraus.

 

MfG.

K.B.