abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 16
441 Aufrufe
Nachricht 1 von 16
441 Aufrufe

Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Ich möchte den Akoya P2120D  MD8836 von i3 auf i7 oder mind. i5 hochrüsten und kann nicht erkennen, was das für ein Sockel ist. Ist es ein 1151 oder ein 1151/V2?

Weiterhin ist mir nicht ganz klar, ob das Netzteil ausreicht und ob ein größerer Kühler in dem engen Gehäuse Platz findet.

Die vorhandene M2 mit 128GB soll auf 500GB erhöht werden. Ist das eine SATA oder eine PCIe M2? Der einzige RAM Steckplatz soll einen 16GB Riegel bekommen. Muss ich dabei etwas beachten?

Beim Einbau einer dedizierten Grafik konnte ich schon erkennen, das im Inneren mit Raum gespart wurde, daher meine Bedenken generell.

Ist eine solche Aufrüstung überhaupt möglich?

 

Gruß

Lothar

15 ANTWORTEN 15
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 16
431 Aufrufe
Nachricht 2 von 16
431 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

@Lorei 

 

Hallo Lorei,

 

aufrüsten geht schon. Was ich bis jetzt schon sagen kann, es ist ein ECS H110H4-CM2_DDR4 S1151 IPO W10 Mainboard verbaut   und hat vermutlich einen i3, der eine TDP von 51 W hat. Der Sockel ist ein  LGA 1151.

* FSB: 2133 MHz  * RAM: max. 16 GB (2 Slots).

 

Und dieses hat wie angegeben  2 Slots für maximal 16 GB, also 2 x 8GB Ra zu verbauen. Ein Slot ist belegt mit

--> 1 x 8192 MB DDR4-SDRAM (PC4-17000 / 2133 MHz

 

Genaue Bestätigung kannst Du erst bekommen wenn Du zur Identifizierung deines PC die MSN-Nummer nennst. Die steht meist auf dem Boden des PC-Gehäuses auf einem Aufkleber.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Trainee
Nachricht 3 von 16
426 Aufrufe
Nachricht 3 von 16
426 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Die MSN ist 10020827. Ja es ist ein i3 verbaut und es steckt ein 8GB Riegel. Wenn es denn ein i7 werden kann, wäre ja interessant, was das Netzteil dazu sagt und ob die Abwärme bei dem engen Gehäuse heraus gebracht werden kann. Die Angaben zum Board sind natürlich sehr hilfreich, denn über die Boardbezeichnung 56856 findet man das Board nirgends. Vielen Dank dafür. Mit dem 1151 Sockel sind die möglichen CPUs ja erkennbar. Auch das hilft sehr.

Sehr schön wäre es natürlich, wenn es schon Erfahrungen bei einer solchen Aufrüstung geben würde.

 

Gruß

Lothar

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 16
418 Aufrufe
Nachricht 4 von 16
418 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

@Lorei 

 

Die verbaute SSD ist eine Samsung 128 GB M2 mit SATA-Protokoll, wie die HDD auch.  Zum Netzteil finde ich keine Angaben. Eine schnellere Grafikkarte kann man in den PCI-E 16  Slot einbauen. --> 350 W Netzteil lt. Computerbild.

Sogar ein PCI-E Stromstecker sei vorhanden.

Hier ist der Link:

https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-PC-Hardware-Medion-Akoya-P2120-Aldi-PC-im-Test-15065635...

 

Und du kannst ja mal hier im Forum mit der Suchfunktion nach Beiträgen zum P2120 D eingeben. (oder auch MD 8836).

 

Gruss, daddle

Highlighted
Trainee
Nachricht 5 von 16
412 Aufrufe
Nachricht 5 von 16
412 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Danke für den Link. Der war sehr hilfreich und hat etliche Fragen beantwortet. Es scheint sich also doch zu lohnen, für eine mittelfristige Weiternutzung eine Aufrüstung vorzusehen wenn man nicht gerade einen Super PC benötigt. Das Netzteil ist mit den 350W allerdings eine Spaßbremse, denn die neueren CPUs liegen ja schnell bei 100W, die Grafikkarte das gleiche und dann wird es schon knapp im 12V Bereich, denn 350W liegen ja nur in Summe vor.

 

Wenn jetzt noch ein "Wanderer" daher käme und sagt, das das alles schon mal getan wurde wäre das super.

 

Gruß

Lothar

Highlighted
Superuser
Nachricht 6 von 16
407 Aufrufe
Nachricht 6 von 16
407 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

@Lorei 

 

Selber suchen in der Suchfunktion Siehe oben das Lupensymbol. Die Such stichworte hab ich ja schon genannt!

Nur passiv auf einen Wanderer warten liesse dich alt und grau werden, vor allem da der PC ja schon ca 4 Jahre alt ist. 😉

Da musst Du schon selber etwas aktiv werden.

 

Die prospektiven Watt_Angaben sind ja eher Maximal-Werte, wenn du nicht gerade die modernsten Spiele oder World of War (WoW) andauernd spielen willst werden diese Werte nur selten erreicht.

 

Ausserdem kann man sich für relativ wenig Geld  ein 450 oder 550 W  Netzteil für ein Micro_ATX Mainboard auch noch zulegen. Aufpassen muss man auf den vorhandenen Platz im Gehäuse für die GraKa ; dazu gab es hier schon mal Beiträge.  Selber suchen!  🙄

 

Gruss, daddle

Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 16
393 Aufrufe
Nachricht 7 von 16
393 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Moin @Lorei 

Angaben zum verbauten 350Watt Netzteil: HEC Compucase 350TC-4WEM w/Slim EU 2014 V3
Form :ATX Power supply unit
Stecker :4 x Sata (2 x 2) / 1 x SlimODD Power (6-Pin micro Sata)/ 1 x 6-Pin Pwr/ 1 x Pata/ 1 x MB (24P)/ 1 x CPU (4P)
Input :220 - 240 Vrms (AC)/ 50 Hz/ 4.0 Amp (maximum) at 240 Vrms

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Highlighted
Trainee
Nachricht 8 von 16
391 Aufrufe
Nachricht 8 von 16
391 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Besten Dank für die Infos zum NT. Ich denke auch, dass die Leistung selbst bei einer CPU von120W und einer Mittelklasse Graka von vielleicht 80W noch ausreicht. Da es sich ja offenbar doch um ein ATX NT handelt kann man es ja notfalls auch tauschen. Erstaunlich ist das Vorhandensein einer 6pol Versorgung für die Graka. Das gibt es ja erst seit 3 Jahren bei vielen NT.

 

Gruß

Lothar

Trainee
Nachricht 9 von 16
384 Aufrufe
Nachricht 9 von 16
384 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Nachdem nun genau definiert was für ein Board verbaut ist habe ich weiter recherchiert. Danach ist bei Crucial  für Medion selbst das Board mit DDR3 RAM ausgewiesen.

https://www.crucial.de/compatible-upgrade-for/medion/h110h4-cm2#memory

Das muss ich mir also noch einmal ansehen bevor ich neuen RAM bestelle.

Außerdem gibt es gleiche Board auch als mikroATX. Interessanterweise wird es selbst gebraucht zwischen 110 und 60€ gehandelt.

Highlighted
Superuser
Nachricht 10 von 16
382 Aufrufe
Nachricht 10 von 16
382 Aufrufe

Re: Aufrüstung eines Akoya P2120D MD8836 möglich?

Moin @Lorei 

es ist ein Micro Atx Board und zum Ram hat @daddle 

dir ja auch schon einiges geschrieben, ergänzend dazu:

  • 2 DDR4 UDIMMs (288pin / 1.2V only)
  • Single / Dual channel mode

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.