abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Aufrüstung PC mit SSD

8 ANTWORTEN 8
New Voice
Nachricht 1 von 9
581 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
581 Aufrufe

Aufrüstung PC mit SSD

Hallo, habe folgendes Problem:

 

Das Bios (UEFI) erkennt zwar die neue SSD, zeigt diese auch an, bootet aber nicht von ihr und ich komme nicht aus dem BIOS heraus. Die SSD wurde von der ursprünglich eingebauten Harddisk geklont. Das wurde versucht, da vorher die Installation von Windows mittels MediaCreation Tool auf der SSD (mit abgeschalteter Harddisk) gleich zu Beginn der Installation mit dem Hinweis auf einen fehlenden Treiber beendet wurde (welcher wurde leider nicht mitgeteilt). Es handelt sich bei der SSD um eine Crucial MX500 mit 1TB. Das Bios hat die Version 110H4W0X.105 vom 09/08/2015; das Mainboard ist das H110H4-CM2. Die SSD ist GPT formatiert. Eine neue Bios-Version habe ich leider nicht gefunden - allerdings scheint es lt. einem anderen Beitrag eine neuere Version geben (wo auch immer).

Schon einmal herzlichsten Dank.

8 ANTWORTEN 8
Professor
Nachricht 2 von 9
566 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
566 Aufrufe

Hallo @Picard24816 

 

Ja, es gibt eine neuere Version des BIOS. Der Link findet sich ua. auf der Seite:

https://community.medion.com/t5/FAQs/BIOS-updates-concerning-the-Meltdown-Spectre-vulnerability-for/...

 

Leider funktioniert der gerade nicht, das müsste das Medion Support Team ausbessern.

 

Es gab aber zuvor auch eine Reihe von BIOS Updates auf Version 1.07, dann 1.08, 1.10, erst dann kam 1.11,

wenn ich mich recht erinnere.

Evtl. ist da eine Reihenfolge der Updates wichtig?

 

MfG.

K.B.

Tags (1)
New Voice
Nachricht 3 von 9
534 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
534 Aufrufe

@ Kill_Bill,

herzlichsten Dank für die Info. Ich frage mal Medion nach.

 

VG Picard24816

Professor
Nachricht 4 von 9
518 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
518 Aufrufe

Hallo@Picard24816 

 

Ich habe die alten Updates auch noch alle im Download-Ordner, die ich installiert habe, da ich das selbe Mainboard verwende.

Aber das Problem mit der SSD und dem fehlenden Treiber bei der Installation wird vermutlich nicht daran liegen.

Ich habe mal davon gelesen, dass eine Windows Version Probleme beim Upgrade macht, wegen div. USB-Geräte, die es nicht erkennt. Das könnte zB. ein USB-WLAN Adapter sein. Aber den kann man ja während der Installation abziehen. Vermutlich steckt der hinter der Kunststoff Gehäusefront-Abdeckung, die man dazu abnehmen muss.

Oder man versucht es mit einer anderen Version vom Windows Installations-Medium, das diesen Fehler nicht zeigt.

 

Ich würde es wahrscheinlich nochmals mit einer sauberen Neuinstallation versuchen.

Dazu auch von der alten HDD das SATA Kabel abziehen, und wenn der Rechner nicht starten will, dann schalte im BIOS vorübergehend als Betriebssystem Win7/other mit CSM ein, und lösche alle Partitionen von der SSD wieder zB. mit Befehl "diskpart" "select disk" Unterkommando "clean". Danach im BIOS wieder Betriebssystem Win10 und Secure-Boot einschalten. Eigentlich müsste eine Neuinstallation von Win10 x64 home dann problemlos klappen.

 

MfG.

K.B.

Superuser
Nachricht 5 von 9
505 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
505 Aufrufe

@Kill_Bill 

Ich gehe mit dir in fast allen Punkten konform, nur würde ich Secure Boot ausschalten,

Es hatte sich gezeigt das manchmal dadurch trotz korrekt angewandtem MediaCreationTool die Installation scheitert, und nur dann wenn ich sicher bin die Installationsdateien mit dem Media CreationTool  aus sauberer Quelle heruntergeladen zu haben.

Zweitens sollte der USB Stick min. 8 GB haben, und bei Erstellung des Sticks "Für einen anderen Rechner (Computer) erstellen"  ankreuzen.

 

@Picard24816 

 

Möglicherweise ist die SSD mit 1 TB zu gross für den Rechner. Nenne doch bitte die MSN deines Rechners. Steht auf einem Aufkleber auf der Unterseite des Gehäuses.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 6 von 9
487 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
487 Aufrufe

@daddle 

Die MSN ist die 10020513. Der Stick hat 32 GB und die Quelle ist Microsoft selbst. 

 

@Kill_Bill: falls daddle nicht sagt, dass die Platte zu groß ist, probiere ich die verschiedenen Vorschläge aus.

 

Schon mal danke an Euch.

Professor
Nachricht 7 von 9
472 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
472 Aufrufe

Hallo @Picard24816 

Die SSD MX500 ist doch ein SATA Modell, dh., die wird genauso angesprochen wie eine normale mechanische HDD über das selbe SATA Interface, und da habe ich ja auch eine 2TB HDD original mit dem Mainboard im PC verbaut. Das sollte von daher wirklich kein Problem sein.

 

MfG.

K.B.

Superuser
Nachricht 8 von 9
464 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
464 Aufrufe

@Picard24816 


@Picard24816  schrieb:

@daddle 

Die MSN ist die 10020513. Der Stick hat 32 GB und die Quelle ist Microsoft selbst. 

Dass die Quelle Microsoft ist ist letztlich  ja bei allen ISOs so; die Frage ist wo runtergeladen und  wie du den USB-Stick erstellt hattest? Mit Rufus?

 

Und ob die SSD zu gross ist weiss ich nicht, das war nur ein  möglicher Erklärungsversuch.

Wenn aber @Kill_Bill  eine grössere SSD eingebaut hat,sollte das passen. Es sei denn es gäbe noch eine grössere andere Platte oder  M2 SSD bei dir im System.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 9 von 9
404 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
404 Aufrufe

@daddle  daddle,

hab mir das Media Creation Tool von Microsoft heruntergeladen und dann damit den USB-Stick (32 GB) erstellt. Insofern sollte es eigentlich alles Erforderliche enthalten sein - dachte ich zumindest. Habe auch keine 2. SSD im System - nur die ursprüngliche HDD, die ich vor der Installation vom System trenne und erst danach wieder einhängen will..

 

@Kill_Bill: ja, es ist eine normale SATA-SSD.

 

Ich versuche jetzt einfach die verschiedenen Möglichkeiten

8 ANTWORTEN 8