abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Unerwünschte Seiten, Werbung und SPAM blocken, als Alternative zu Adblocker Browsererweiterung

Highlighted
Professor
Nachricht 1 von 3
192 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
192 Aufrufe

Unerwünschte Seiten, Werbung und SPAM blocken, als Alternative zu Adblocker Browsererweiterung

kann man die "hosts" Datei in \Windows\System32\drivers\etc editieren, passende laufend aktualisierte Listen findet man auf GitHub von StevenBlack.

Manche Seiten, die mit aktiviertem Adblocker im Browser gar nicht mehr laden, laufen dann problemlos und ohne zu meckern.

Weiters ist auf solchen Seiten zumeist der halbe Netzwerk-Traffic nur Werbung, die den Seitenaufbau bremst und sinnlos Datenvolumen verbraucht.

https://github.com/StevenBlack/hosts

Also im Wesentlichen ladet man sich eine solche Passwortliste SperrListe herunter xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx und platziert diese einfach an der richten Stelle statt der hosts Datei, von der man zuvor ein Backup machen kann. Und dann kann  man sich wundern, um wieviel schneller das Internet ohne Werbung funktioniert. Smiley (überrascht)

 

MfG.

K.B.

 

Admin Edit:
Link gelöscht. Bitte die Nutzungsbedingungen beachten, hier insbesondere Punkt 6.2.1

Bitte nur zu Dateien verlinken, deren Eigentums- und Urheberrechte klar ersichtlich sind.

2 ANTWORTEN 2
Professor
Nachricht 2 von 3
164 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
164 Aufrufe

Re: Unerwünschte Seiten, Werbung und SPAM blocken, als Alternative zu Adblocker Browsererweiterung

Hallo @Murphy 

Das war ein Link auf die hosts-Datei vom Steven Black auf seiner Homepage, die er auch auf github frei veröffentlicht. Das Problem dabei war, weshalb ich tinyurl für den Link verwenden musste, im Link Namen selbst kommt "zensiert"

Unbenannt.png

vor, und da hat die Forensoftware den Link zensiert und verstümmelt, also kaputt gemacht.

Die hosts-Datei ist eine Link-Liste zu Domains, die gesperrt werden sollen im DNS-Cache.

Kann man aber eigentlich Eigentümer von Links sein, auf Web-Seiten oder Domains, die einem nicht gehören?

Wie dem auch sei, der Link war eh nicht so wichtig, diese Liste ist auf github zu finden, ich dachte nur ich verlinke die der Einfachheit halber, da sie die Vollständige Kompilation aller Links enthält, außer Fakenews.

 

 

MfG.

K.B.

 

edit:

Mir ist im Originalbeitrag wohl ein Versprecher passiert, gemeint war keine Passwortliste.

Community Manager
Nachricht 3 von 3
147 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
147 Aufrufe

Re: Unerwünschte Seiten, Werbung und SPAM blocken, als Alternative zu Adblocker Browsererweiterung

Hallo @Kill_Bill,

 

auch hier hat der Smutword-Filter wieder erbarmungslos zugeschlagen...  Smiley (fröhlich)

 

Verwende in solchen Fällen bitte einfach eine umschreibende Formulierung.

 

 

Gruß,

Luke


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.