abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Habe auf Akoya P5320 E Fedora 24 XFCE x86_64 mit UEFI Secure-Boot installiert.

0 ANTWORTEN 0
Kill_Bill
Professor
Nachricht 1 von 1
683 Aufrufe
Nachricht 1 von 1
683 Aufrufe

Habe auf Akoya P5320 E Fedora 24 XFCE x86_64 mit UEFI Secure-Boot installiert.

Ich denke, diese Vorgangsweise ist die richtige, die Windows10-Installation bleibt davon unberührt.

Beim  Starten des PC "F8" gedrückt halten, dann kommt ein UEFI Boot-Menü, wo man Fedora LInux auswählen kann.

 

Habe den Thread schon unter Desktop-PC / All-In-One gepostet, weil dort zuvor mehrere Anfragen zu Linux-Installationen gekommen sind, daher ein Link dorthin.

 

http://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/Linux-Installation-Fedora-24-XFCE-x86-64-auf-Ak...

 

Fedora Linux stammt von RedHat Server Linux ab, verwendet aber nur freie Software.

Es ist in der Weiterentwicklung immer sehr aktuell, und es gibt laufend Software-Updates und Sicherheitsupdates. Man kann aber auch Drittsoftware nachinstallieren, wie Google-Chrome, den Nvidia-Grafiktreiber, Adobe Flash, VLC, etc. indem man andere zusätzliche Paketquellen (repository) angibt.

0 ANTWORTEN 0
0 ANTWORTEN 0