abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Subwoofer lässt sich nicht regeln.

5 ANTWORTEN 5
gerhardlampert
Newcomer
Nachricht 1 von 6
237 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
237 Aufrufe

Subwoofer lässt sich nicht regeln.

Die Basstöne sind viel zu tief, so dass der Boden bebt oder die Gläser im Schrank klirren.

Mit der Fernbedienung lässt es sich nicht dauerhaft regeln.

5 ANTWORTEN 5
Iks-Jott
Superuser
Nachricht 2 von 6
233 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
233 Aufrufe

Hallo @gerhardlampert 

willkommen in der Community.

 

Bevor du hier zielführende Antworten erwartest, solltest zumindest angeben von welchem Gerät du redest. 

Am besten mit der offiziellen Bezeichnung und der achtstelligen MSN (sollte auf dem Typenschild und der Verpackung stehen).

Gruß
Iks-Jott

____________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!
daddle
Superuser
Nachricht 3 von 6
224 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
224 Aufrufe

@gerhardlampert 

 

Natürlich brauchen wir zur genauern Hilfe die Geräte-Bezeichnung.  MSN und MD Nummer. Der Name schadet auch nicht. Aber allgemenin lässt sich schon einiges sagen.

1. Der Subwoofer ist ja gerade dafür da die tiefen Töne zu verstärken. Wenn Alles klirrt und bebt steht er viel zu laut, oder deine Möbel sind von zu dünnem Holz gebaut!  Aber eher ist es die Schallweiterleitung über den Boden.

2. Die Einschaltfrequenz lässt sich nach oben hin meist über einen einstellbaren Frequenzregler einstellen. Die untere Frequenz ist fix und hängt von den physikalischen Eigenschaften des Subwoofers und dem angelieferten Frequenzgang vom Verstärker ab.

3. Viele Verstärker gebe ja schon ein Subwoofer Signal aus, dass nur die tiefen Freqenzen enthält, das man über eine Freqenzregler im Subwoofer, so verhanden, im Spektrum nach oben begrenzen kann. Nach unten eher nicht. Wäre ja auch dem Subwooferprinzip widersprechen, das überwiegend heisst so tief wie möglich. 

4. Was Du schilderst sind Eigenresonanzen, die von den tiefen Tönen im Boden und im Schrank ausgelöst werden. Und lässt gleichzeitig den Verdacht entstehen, der Subwoofer ist evtl. viel zu laut hochgeregelt.

Im Normalfall hört man den Subwoofer und seine tiefen Töne nur sehr indirekt, daher stellen Anfänger diesen oft zu laut ein, was dann über den Bodenkontakt zu starken Resonanzen im Boden und aufstehenden Möbel führt; besonders wenn ein Dielenboden, oder auch ein loses verlegtes schlechtgedämmtes Parkett den Boden bildet.

Abhilfe können sogenannte Spikes geben, 4 Füsse die auf einer sehr dünne Spitze stehen, wie schlanke umgekehrte Kegel. Oder eine Dämmmatte unterzulegen, evtl doppelt, solche Matten wie sie im Automobilbau zur Antidröhndämmung von Autotüren innen auf das Blech geklebt werden.

Oder eine feste bis mittelfeste Schaumstoffunterlage; zB ein Stück von einer Isomatte doppelt gelegt.

 

Das wird schon deutlich auch das Geklirre der Gläser im Schrank reduzieren; wenn der Schrank fest auf dem Boden steht und aber wie schon gesagt, auch die Lautstärke etwas herunterregeln.

 

Gruss, daddle

Burki48
Moderator
Nachricht 4 von 6
203 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
203 Aufrufe

Hallo @gerhardlampert,

 

bitte gebe uns mal eine Antwort auf den Post von @Iks-Jott, damit wir dann wissen, von welchem Gerät Du genau sprichst.

 

Gruß

Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Iks-Jott
Superuser
Nachricht 5 von 6
197 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
197 Aufrufe

Hallo @Burki48 !

 

Wäre nicht schlecht😉.

Ich interpretiere seine Anfrage so, der Subwoofer lässt sich regeln, verliert jedoch nach dem Abschalten die Einstellung. Falls nicht, könnte @gerhardlampert erklären, was er mit "nicht dauerhaft regeln" sagen wollte.

 

Gruß
Iks-Jott

____________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!
daddle
Superuser
Nachricht 6 von 6
116 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
116 Aufrufe

Der Subwoofer hängt mit seiner Lautstärke vom Pegel ab den er über Line in oder über die LS-Regelung, wenn es nur ein Bass-Lautsprecher als passiver Subwoofer wäre, von der Verstärkereinheit erhält. Aber anscheinend habe meine Ausführungen zu Resonanzen und den Pegelstellern ausgereicht, sein Hauptproblem der zu "tiefen" Basstöne und des durch die Resonanzen hervorgerufenen  "bebenden Bodens und Klirren der Gläser im Schrank" zu lösen.

Falls Probleme weiterbestünden, wird er sich bestimmt noch zurück melden.

 

daddle

5 ANTWORTEN 5