abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

GELÖST
New Voice
Nachricht 1 von 7
343 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
343 Aufrufe

Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Hallo, ich habe kürzlich ein Akoya E6412T erstanden. U.a. mit "unbekanntem Bios Passwort". Verbaut ist ein 4GB Arbeitsspeicher. Funktioniert bis dahin auch alles wunderbar. Heute habe ich einen zweiten 4GB Riegel eingebaut und musste feststellen, daß der Bildschirm nach dem Einschalten schwarz bleibt. Auch diverse Versuche mit anderen Arbeitsspeichern zeigten nach dem Einschalten kein Bild. Meine Frage wäre jetzt: Kann dieses Verhalten mit dem geschützten Bios zusammenhängen? Die getesteten Arbeitsspeicher sind alle in anderen Laptops funktionsfähig. LG

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Professor
Nachricht 4 von 7
309 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
309 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Hallo @Jako16 ,

 

wenn es das Notebook ist, was ich vermute, wurde es 2014/2015 erstmalig verkauft und ist bei auf 8 GB RAM (4 GB je Bank) aufrüstbar.
Wenn Du uns noch die auf der Gehäuseunterseite abgedruckte, achtstellige MSN Artikelnummer (z.B. 3001xxxx) verrätst, können wir dir sagen, welcher Speicher in der Ursprungskonfiguartion verbaut war.

Ich vermute, es war dieser hier: 4 GB DDR3L SO-DIMM (PC3-12800 / 1600 MHz)

 

Viele Grüße

 

MMajor ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 7
339 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
339 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

@Jako16 

 

Nein, das liegt nicht am Bios (UEFI!), sondern daran dass der neue Speicherriegel nicht kompatibel oder defekt sein dürfte. Oder dein Rechner hat Läuse und Flöhe, heisst dass zufällig (oder auch nicht zufällig) nach dem Riegeleinbau die Grafikeinheit (Chip, Kabel oder Display) kaputt gegangen ist.

 

Eine andere Möglichkeit wäre noch dass das Gerät (der Chipsatz) nur 4 GB verwalten kann, wäre aber da zwei Speicherbänke vorhanden sind eher weniger wahrscheinlich. Oder waren mal anfangs soweit Du weisst 2x2 GB Speicherriegel eingebaut?

 

Das Bios-PW ist so eingestellt daß es nur für den Setup  konfiguriert ist, sonst könntest Du ja nicht starten.

(aber nicht  so daß damit auch Änderungen an der Hardware, die das Bios ausliest, geblockt werden könnten. Aber beim UEFI liesse sich ja alles einstellen. Frustrierte Smiley )

 

Gruss, daddle

Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 7
324 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
324 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Danke für die schnelle Antwort.

ich habe mehrere Riegel ausprobiert, die könnten natürlich alle nicht kompatibel sein. Kaputt sind sie definitiv nicht.

Das beim Tausch etwas kaputt gegangen ist, schliesse ich auch aus, da der Laptop mit dem einen Riegel weiterhin tadellos funktioniert, auch auf dem zweiten Steckplatz.

Zu den Specs der kompatiblen Arbeitsspeicher werde ich morgen noch mal genauer googeln.

Bis dahin nochmal Danke für die Tipps. LG

 

Highlighted
Professor
Nachricht 4 von 7
310 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
310 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Hallo @Jako16 ,

 

wenn es das Notebook ist, was ich vermute, wurde es 2014/2015 erstmalig verkauft und ist bei auf 8 GB RAM (4 GB je Bank) aufrüstbar.
Wenn Du uns noch die auf der Gehäuseunterseite abgedruckte, achtstellige MSN Artikelnummer (z.B. 3001xxxx) verrätst, können wir dir sagen, welcher Speicher in der Ursprungskonfiguartion verbaut war.

Ich vermute, es war dieser hier: 4 GB DDR3L SO-DIMM (PC3-12800 / 1600 MHz)

 

Viele Grüße

 

MMajor ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
New Voice
Nachricht 5 von 7
296 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
296 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Hallo,

ich danke auch dir für die Hilfe. Ich habe mir den Riegel mittlererweile genauer angeguckt, und es ist genau der, den du beschieben hast. Tja, da steht dann auch DDR3L. Meine getesteten Riegel haben dieses "L" nicht.  Das hätte ich beim testen eigentlich selber bemerken bzw beachten müssen. Mein Problem ( was keines war  😉 ) scheint gelöst.

MfG, Andre´

Highlighted
Professor
Nachricht 6 von 7
289 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
289 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

Hallo @Jako16 ,

 

bitteschön, dazu ist die MEDION Community ja da, viel Spaß noch mit dem Notebook.

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 7
286 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
286 Aufrufe

Re: Arbeitsspeichertausch nur mit Biospasswort?

@Jako16 

 

Es wäre noch einfacher gewesen, in der zugehörigen BDA (z.B. Aldi-Süd) steht auf Seite 72 unter den technischen Daten die Speicherriegel Spezifikationen SO-Dimm  DDR3L 1600 (800 MHz).

 

Gruss, daddle