abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 19
241 Aufrufe
Nachricht 1 von 19
241 Aufrufe

kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

Ich möchte das Netbook verkaufen und vorher zurücksetzen.

 

In den Einstellungen ist der Punkt "Rücksetzen" auch vorhanden, aber es geht nicht.

Meldung kommt: "Wiederherstellungsumgebung nicht gefunden".

 

Was kann ich tun?

18 ANTWORTEN
Tutor
Nachricht 2 von 19
220 Aufrufe
Nachricht 2 von 19
220 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

@dion

 

bist Du sicher dass es ein E1293T ist?

Könnte es ein E1239T sein?

 

Wenn das Recovery nicht mehr funktioniert, hilft nur noch die SSD plattmachen mit einem speziellen Tool für SSD Löschung und ihn ohne Betriebssytem verkaufen, oder dann mit dem Media Creation Tool Win neu installieren inkl. der gerätespezifischen Treiber.

 

Denn auch bei einfacher Formatierung lassen sich Daten, wie z.B auch Deine Microsoft Anmeldedaten, noch auslesen mit bestimmten Tools.

 

Gruß Raymond

 


______________________________________________________
"I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." Mark Hoppus (via Twitter)
Trainee
Nachricht 3 von 19
212 Aufrufe
Nachricht 3 von 19
212 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

Hallo,

ja, sorry, es ist natürlich ein E1239T. Danke !

 

Windows10 ist ja von Werk aus aktiviert. Es war keine Support-DVD dabei, und auf der Festplatte ist auch keine Recovery-Partition.

 

Aber eigentlich müsste doch Medion das Rücksetzen per Windows-Bordmittel ermöglichen?

 

Ich möchte das Netbook am liebsten mit einem installierten Windows10 verkaufen, so, wie es auch original war.

 

 

 

 

Tutor
Nachricht 4 von 19
209 Aufrufe
Nachricht 4 von 19
209 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

@dion

Starte neu und drücke während des Startvorgangs die Taste  F11

Warte bis das Recovery-Menü erscheint, und wähle dann "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen".

So geht es normalerweise wenn die Recovery Partition noch vorhanden ist. 

 

Wenn sich Recover nicht starten lässt, ist wahrscheinlich das Recovery-System beschädigt oder nicht mehr vorhanden. Dann hilft nur eine saubere Neuinstallation. Besorge Dir dann aber vorher die benötigten Treiber von der Medionseite.

 

edit.

Die Recovery liegt auf einer Partition ohne Laufwerksbuchstabe. Unter "Datenträgerverwaltung" ist sie ersichtlich, über "Windows-Verwaltungsprogramme", "Computerverwaltung" kommst Du da hin, wenn Du auf das Windowssymbol links unten in der Taskleiste klickst.

 

Gruß Raymond

 

 


______________________________________________________
"I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." Mark Hoppus (via Twitter)
Trainee
Nachricht 5 von 19
188 Aufrufe
Nachricht 5 von 19
188 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

Hallo,

leider geht das alles nicht. F11 hat keine Funktion. Eine Recoverypartition ist in der Datenträgerverwaltung nicht vorhanden.

Habe mir jetzt für alle Fälle die Treiber bei Medion geladen.

Habe den Support kontaktiert. Es kann ja nicht sein, dass überhaupt keine Möglichkeit der Rüclsetzung vorhanden ist. Das Gerät wurde nur wenig genutzt und nichts daran verstellt.

Superuser
Nachricht 6 von 19
183 Aufrufe
Nachricht 6 von 19
183 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

@dion

 

Was @Raymond schrieb ist leider wieder grottenfalsch. Smiley (Zunge)

Das Gerät hat nur eine 64 GB eMMC-Speicher (SSD), und keine OEM-Partition zum Starten von Power-Recover.

Da die Festplatte, und damit die C:\-Partition so klein ist, sind keine Recover-Dateien zum Zurücksetzen auf Werks-bzw Auslieferzustand vorhanden.

Die F11-Taste oder auch eine andere kann also nicht funktionieren.

Man kann Windows nur über die Bordmittel, evtl. über die erweiterten Startoptionen

(Neustart mit gedrückter Shift-Taste) auffrischen oder Neu installieren, mit gesicherten Daten, oder komplett neu.

Nenne bitte auch mal die MSN-Nummer des Gerätes, so finde ich es nicht in der Service-Datenbank.

 

Gruss, daddle

Trainee
Nachricht 7 von 19
173 Aufrufe
Nachricht 7 von 19
173 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

Hallo,

die MSN ist 30022759.

Tutor
Nachricht 8 von 19
171 Aufrufe
Nachricht 8 von 19
171 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD


@daddle  schrieb:

@dion

 

Was @Raymond schrieb ist leider wieder grottenfalsch. Smiley (Zunge)

Das Gerät hat nur eine 64 GB eMMC-Speicher (SSD), und keine OEM-Partition zum Starten von Power-Recover.

Da die Festplatte, und damit die C:\-Partition so klein ist, sind keine Recover-Dateien zum Zurücksetzen auf Werks-bzw Auslieferzustand vorhanden.

 


@daddle

 

Auch eine 64Gb eMMC hat eine Recover, siehe Foto von einem Akoya Convertible. Das grottenfalsch gebe ich damit an Dich zurück Mr. Superuser Lachender Smiley 

 

Gruß Raymond

 

recover.PNG


______________________________________________________
"I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." Mark Hoppus (via Twitter)
Scientist
Nachricht 9 von 19
161 Aufrufe
Nachricht 9 von 19
161 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

@Raymond & @daddle:
Bitte so kurz vor dem Wochenende keine blauen Augen mehr schlagen (auch verbal nicht), sonst kommt nachher noch Knecht Ruprecht oder der "Zwarte Piet"

 

Gehet hin in Frieden

 

Major ToM

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Tutor
Nachricht 10 von 19
126 Aufrufe
Nachricht 10 von 19
126 Aufrufe

Re: kann nicht zurücksetzen Medion Akoya E1293T MD

@dion

 

Lade Dir das Media Creation Tool  da runter auf einen bootfähigen mind. 8GB USB Stick, binde die Treiber von MEDION für Dein Modell ein, wenn Du gefragt wirst und installiere. Dann hast Du ein frisches Win10 Version 1809

 

Dann lade Dir den Intel Treiber Support Assistent runter und installiere die neusten Updates die er Dir an zeigt.

 

edit:

Solltest Du das RE Tool  doch auf Deiner Festplatte haben dann lies hier  wie Du Win reparieren kannst.

 

 Gruß Raymond


______________________________________________________
"I think that all the problems of the modern world could be mended by requiring restaurants to serve breakfast 24hrs a day." Mark Hoppus (via Twitter)