abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen

GELÖST
Superuser
Nachricht 11 von 17
885 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
885 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen


@Raymond  schrieb:

@Iks-Jott

 

Ja, wirklich lächerlich andere auf Rechtschreibfehler hinzuweisen in einer Diskussion, da bin ich ganz Deiner Meinung! Man glaubt es kaum..

 .....

Gruß  Raymond

edit: Höre mal genau hin der singt immer vom Wind of Chance


@Raymond

 

Unerträglich, dein Schwadronieren in diesem Thread. Und manches ist sachlich falsch, und dein mit Verve vorgetragenes Englisch ist schlicht mangelhaft; genauso wie Dein Verständnis von Zeitgeschichte.

 

Edit: Was Du auch wieder in deinem nachfolgendem Post nur bestätigst.


@Raymond  schrieb:

 

Habs mir nochmal angehört, -- you never of chances me - please! - you never of chances me - please! -- Das ist also kein Aufschrei, sondern eine Warnung. Und man kann auch sowas wie - I will be praying for you - zwischendurch raushören.

 

edit: Höre mal genau hin der singt immer vom Wind of Chance


Was soll bitte die Zeile die du zitierst und gehört haben willst (und das soll ein Beweis sein?)

"-- you never of chances me - please! - you never chances me - please! -- "

die die Scorpions angeblich singen bedeuten? Englisch ist das jedenfalls nicht, weder schlechtes noch überhaupt sinngebendes. 

 

Zu englisch 'chance' beschreibt eine Aussicht auf Erfolg, "change", wie es die Scorpios singen und wie auch im Titel so geschrieben steht bedeutet generell "Wechsel". 

Mit diesem Erfolgslied wurde von den Skorpion der Wechsel von der Diktatur der SED zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepuklik Deutschland nach dem Mauerfall und der Eingliederung der DDR in die BRD besungen.

 

Der Wind oder Hauch des Wechsels und des Aufbruchs in neue Zeiten strich über die bis dahin eingekerkerte DDR. Das ist eigentlich sehr poetisch beschrieben, und merkt man aber nur wenn man eine Ader dafür hat.

Und es heisst niiemals "chance", worauf Du immer noch beharrst, selbst wenn DU auf deinen Irrtum aufmerksam gemacht wirst.

Und was deine Ohren betrifft, dafür empfehle ich dir als Arzt einen Besuch beim HNO-Spezialisten.

 

Dann beschwörst Du in deiner Lobhudelei das E 3222  z.Teil falsch, denn hier in Deutschland ist das Gerät ohne eMMC-Speicher auf dem Markt, nur mit einer 64 GB SSD im M2-Port bestückt. Und hat einen Silver 5100 Proc, keinen N 4000. Es gibt daher auch kein Power-Recover, und schon grössere Updates stossen bei  ca. 20-25 GB freier Kapazität der SSD auf ihre Grenzen, sodass man fast schon gezwungen ist die SSD zu auszutauschen. 

 

Was aber diese Bejubeln dieses Medion-Gerätes soll bleibt merkwürdig, es ist zweifellos ein nettes gutes Teil, ich habe selber eines gekauft.

 

Aber man bekommt den Eindruck du bist ein Medion-Mann, der sich hier unter falschem Alias als normaler User versteckt.

Diese Fake-User gibt es hier im Forum, was auch in Ordnung ist, solange sie nicht überheblich, vorgeblich  allwissend und wendehalsig auftreten.

Dieses Wissen um Fake-User, also Medion-Angehörige die sich gelegentlich als User ausgeben wurde mir von Mods gesagt und auch bestätigt.

 

Obwohl mir da schon fast Medion leid tun muss, wenn man annehmen müsste Du wärest bei Medion beschäftigt.

 

daddle

Scientist
Nachricht 12 von 17
885 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
885 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen

Habs mir nochmal angehört, -- you never of chances me - please! - you never of chances me - please! -- Das ist also kein Aufschrei, sondern eine Warnung. Und man kann auch sowas wie - I will be praying for you - zwischendurch raushören.

 

Mußte mein Hörverstärker aber auf Anschlag setzen, manche Frequenzen nimmt man mit den Jahren einfach nicht mehr wahr.  War auch mit ein Kaufgrund vom E3216, die Dolby Zertifizierung.

 

Gruß Raymond und nutzt die Chances in 2019!

 

Edit: Das sind Gedanken, vorweihnachtliche Gedanken, Gedanken sind frei und erfüllen nicht immer den Anspruch auf Orthographie und Grammatik und beeinhalten auch Paradoxien.

 

change is chance! but also change is chance! 

 

Gruß Raymond

 

 

 


Scientist
Nachricht 13 von 17
871 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
871 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen


@daddle  schrieb:

denn hier in Deutschland ist das Gerät ohne eMMC-Speicher auf dem Markt, nur mit einer 64 GB SSD im M2-Port bestückt. Und hat einen Silver 5100 Proc, keinen N 4000. 



Das ist sachlich falsch, was Du hier schreibst!

 

Ja, bei den MD 63150 ist das so! 

 

Aber bei den E3215 - E3222 bis zur MD 62450 gibt es diesen eMMC Flash Speicher. Und die hatten auch kein Pentium Silver, sondern ein Celeron N4100. bzw. N4200.

 

Gruß Raymond

 

edit. Nein,ich bin kein verkappter MEDION Mann, sonderen ein ganz einfacher plain user, so wie Du auch!

und ich liebe mein 3222 und hab jeden Tag Spass damit.

 


Superuser
Nachricht 14 von 17
819 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
819 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen


@Raymond  schrieb:

@daddle  schrieb:

denn hier in Deutschland ist das Gerät ohne eMMC-Speicher auf dem Markt, nur mit einer 64 GB SSD im M2-Port bestückt. Und hat einen Silver 5100 Proc, keinen N 4000. 

Das ist sachlich falsch, was Du hier schreibst!

 

Aber bei den E3215 - E3222 bis zur MD 62450 gibt es diesen eMMC Flash Speicher. Und die hatten auch kein Pentium Silver, sondern ein Celeron N4100. bzw. N4200.

 

 


@Raymond

 

Das ist nicht  falsch. Ich habe einen E3222 mit eben den von mir genannten Spezifikationen. Deine Aussagen sind aber weniger auf ein einziges Modell bezogen gewesen (du nennst E3215 - E3222)  als ein allgemeiner Aufruf zur Genügsamkeit und Bescheidenheit bei diesen kleineren preiswerten Rechnern. "Man möge doch zufrieden sein und die Rechner sind so toll wie sie sind".  Ohne Zweifel.

Aber du scheinst Dir nicht vorstellen zu können dass es Anwender gibt denen die angebotenen Platzverhältnissen vom 64 GB auf dem eMMC -Speicher nicht ausreichen, und daher eine zweite SSD im M2-Slot nutzen wollen. Und oh Wunder, dann wollen diese unverschämten User auch noch den Geschwindigkeitsvorteil einer schnellen SSD gegenüber dem lahmen eMMC-Speicher ausnutzen und das Betriebssystem auf die SSD umziehen. Das ist ja nun wirklich das Allerletzte und ziemlich subversiv gegenüber Medion, die doch unzweifelhaft ein so tolles Convertible auf dem Markt gebracht haben. Zitat:

 


@Raymond  schrieb: 

(...)

 Das Betriebssytem sollte aber auf dem verlötetem eMMC Speicher verbleiben. Windows und der Start laufen darauf fast genau so schnell, der Geschwindigkeitgewinn von ein paar Prozent dürften nur Spieler merken. 

(....)
Probleme tauchen eigentlich nur immer auf, wenn versucht wird die SATA SSD M.2 mit dem OS zu bespielen. Da gibt es gefühlt Tausende Beiträge von Usern, die an den Horizont ihrer in Jahren erworbenen PC Kenntnisse angekommen scheinen und mitunter auch den Verlust wichtiger Daten und Programme beklagen.

 


Na ja, Du scheinst Dich ja mit den von Dir geschilderten Horizonten auszukennen. Aber woher glaubst Du die Chuzpe nehmen zu können, andere User die experimentierfreudig sind das Vermögen und die Begeisterung mit solch despektierlichen Worten (...die an den Horizont iher ....erworbenen PC-Kenntnisse angekommen sind...) abzusprechen?

 

Und in den Ursachen irrst Du dich gewaltig; es sind die Umstellung auf UEFI, Win 10 und dessen merkwürdige Bootroutinen die Microsoft da verbrochen hat, die es schwerer machen von den überkommenen Routinen umzuschwenken auf die neuen Erfordernisse.

 

Wie  es anscheinend auch Dir schwerfällt; deine Antworten auf diese OS-Umzugsprobleme bestehen nur aus Floskeln und Links zu anderen Standard-Anweisungen, z.B der Klonprogramme, aber individuell bist Du bisher bzgl. der Umzugsprobleme noch bei keinem User auf  den einzelnen Fall bezogen auf deren Probleme nd seine Ursache eingegangen.

 

 Und zum Eingang des Posts wieder der grässlich falsch zitierte Satz aus dem Lied "Wind of changes"


@Raymond  schrieb:
Habs mir nochmal angehört, -- you never of chances me - please! - you never of chances me - please! -- Das ist also kein Aufschrei, sondern eine Warnung. Und man kann auch sowas wie - I will be praying for you - zwischendurch raushören.


Kein English, und  Inhalt ohne Sinn: "- you never of chances me - please! ". LoL Was soll das biitte heissen; selbst mit besten Gewissen und gutmütigem Verständnis ist das nichts als schwülstiger gequirlter Quark.

 

Zum  Nachlesen des korrekten Titels und Textes hier der Wikipedia-Link:  

->   https://en.wikipedia.org/wiki/Wind_of_Change_(Scorpions_song)


Gruss, daddle

Scientist
Nachricht 15 von 17
795 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
795 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen

 

Guten Abend @daddle, phonetisch klingt Change wie Chance, oder? Aber schön, dass Du so bemüht bist! Das macht mich ein kleines bisschen Stolz. The dazzling light hurts my eyes, wenn Du Dein Licht so unprätentiös unter den Scheffel stellst.

 


@daddle  schrieb: 

Und in den Ursachen irrst Du dich gewaltig; es sind die Umstellung auf UEFI, Win 10 und dessen merkwürdige Bootroutinen die Microsoft da verbrochen hat, die es schwerer machen von den überkommenen Routinen umzuschwenken auf die neuen Erfordernisse.

 


Die es Dir schwerer machen? Oder hast die Chuzpe zu behaupten dass Alle Probleme damit haben, auf neue Erfordernisse umzuschwenken? Man sollte nie von sich selbst auf andere schliessen!

--

 

Leider machen viele Anwender kein SystemImage. PC Hersteller sollten den Start vom Systems erst freigeben, nachdem ein Systemabbild von C:/  inkl. UEFI erstellt wurde. Dann brauchts auch keine Power Recovery mehr.

 

Natürlich  soll man die Speichererweiterung nutzen: Als Datenspeicher!  Glaubst Du wirklich die würde durch den SATA -Flaschenhals  wirklich was bringen mit dem OS gegenüber der eMMC beim Office, Streaming und Netz? Das ist so minimal, noch nicht mal beim Start hat es signifikante Geschwindigkeitsvorteile. So wie es Ist ist es Gut und wenn man die SDD M.2 als Datenspeicher einbindet noch besser.  Und beim MD 63150 macht man erst ein SystemImage bzw. Festplatten Abbild, welches man nach der Neuinstallation von WIN 10, auf die neue SSD aufspielt. Ein Festplatten Image ist das Elixir nicht nur eines jeden Systemintegrators. Das spart viel Zeit und Mühen. 

 

@daddle schrieb:

" Und oh Wunder, dann wollen diese unverschämten User"

--

 

Nein, es gibt keine unverschämten User, eher verschämte, "die nicht wissen was sie tun" sollen.

Warum Du User mit "unverschämt" titulierst, weißt Du nur selber? 

 

Wünsche Dir trotzdem die change oder chance auf frohe besinnliche WeihnachtstageSmiley (zwinkernd)

 

Gruß Raymond


Community Manager
Community Manager
Nachricht 16 von 17
762 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
762 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen

Please take the chance to change your discussion style!  Smiley (zwinkernd)

 

Und nun bitte wieder zurück zum Thema.

 

 


Rex

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Superuser
Nachricht 17 von 17
740 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
740 Aufrufe

Re: Vorweihnachtliche Gedanken zum Akoya E321x // E322x Geliebt und beschworen

@Rex

 

Sehr zutreffend, und amüsant kommentiert.   Herz 

 

Gruss, daddle