abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Sind die Mainboards aus Akoya E6227 und E6228 baugleich?

GELÖST
22 ANTWORTEN 22
Tobinator
Apprentice
Nachricht 1 von 23
809 Aufrufe
Nachricht 1 von 23
809 Aufrufe

Sind die Mainboards aus Akoya E6227 und E6228 baugleich?

MOin,

 

folgendes Problem:

Nachdem ich meinen alten E6227 MD98333 im Frühjahr verjüngt habe mit i7-3620QM,1 TB SSD, 16GB RAM und WLAN-AX, ist mir nun anscheinend die Ladeelektronik abgeraucht.

Leider finde ich nirgends ein gebrauchtes Mainboard für das E6227. Bin jetzt auf ein Mainboard vom E6227 gestoßen, welches auf den ersten Blick gleich aussieht (Rev 2.0).

Weiß jemand, ob es das tatsächlich ist und ich meine Komponenten also einfach umbauen kann?

 

Gruß

 

Tobi

22 ANTWORTEN 22
Fishtown
Superuser
Nachricht 11 von 23
322 Aufrufe
Nachricht 11 von 23
322 Aufrufe

Moin @Tobinator und willkommen

du betreibst das alte Board vom E6227 mit dem Akku 14,4V, Richtig?

fragt sich nur wie lange das gut geht und warum hast du nicht den gleichen Akku genommen der passt, mit 10,8 Volt?

 

Wie @daddle  ja schrieb ist scheinbar alles gleich bis auf dem Akku würde auch erklären warum beide gleichen Board`s unterschiedliche Bestellnummern haben, weil sie eben nicht gleich sind.

E6227 Board MSN 40044344 / E6228 Board MSN 40041213

Tschüss Fishtown

Edit: MSN Nummer korregiert von 4004344 auf 40044344

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Tobinator
Apprentice
Nachricht 12 von 23
317 Aufrufe
Nachricht 12 von 23
317 Aufrufe

Moin, Fishtown!

Nun, weil das E6228-Board noch auf dem Weg zu mir ist! Ich wollte nur vorab testen, ob der 14,4V-Akku bei mir läuft. Das ist ja der korrekte Akku für das E6228. Und wenn das Board nun auch passen sollte bzw. es auch mit meinen Komponenten wie Proc und RAM zusammearbeitet, sollte alles laufen und mein Experiment hätte sich ausgezahlt.

 

Gruß

 

Tobi 

daddle
Superuser
Nachricht 13 von 23
296 Aufrufe
Nachricht 13 von 23
296 Aufrufe

@Tobinator 


@Tobinator  schrieb:

Soeben ist der 14.4 V-Akku geliefert worden. Er passt 1:1 und das alte Board läuft damit.

Finde ich einen gute Anfang, der mich hoffen lässt.

Gruß ,


Innerhalb eines Tages? Das ist doch fast unmöglich?!?  Und den würde ich nicht ans E6227 Board anschliessen, oder hattest Du schon vorher einen 14,4 V Akku  geholt, und angetestet und dabei ist das alte Board kaputt gegangen?

Es ist  der eigentllch das Aus für ein  Mainboard, wenn es statt mit 10.8 V mit   14,4 Volt betrieben wird. ( s.u. zum Spannungsregler)

 

Aber immerhin weisst Du damit schon, dass die Anschlusspositionen gleich sind, und dass damit auch das Mainboard passt, Hoffen wir nur dass es intakt ist.

Damit lagen wir ja mit den Einschätzungen richtig! Aber proportional das Mass an der Boardabbildung hattest Du nicht abgenommen, bzw berechnet? 😉

 

Konntest Du denn sehen, ob der Akku geladen wurde?

 

@Fishtown 

@Fishtown  schrieb

Wie @daddle  ja schrieb ist scheinbar alles gleich bis auf dem Akku würde auch erklären warum beide gleichen Board`s unterschiedliche Bestellnummern haben, weil sie eben nicht gleich sind.


(Eigentlich ist dein Beitrag nicht passend. Es geht in diesem Thread überhaupt nicht um einen Ersatz des defekten Akkus für das E6227.)

 

Ergänzung: Es geht um  um den Ersatz für ein defektes E6227, das irgendwie abgeraucht ist, siehe Thread-Inhalt.

 

Das ist ein anderer Unterschied, denn das Board des E6228 hier in der Database hat den Chipsatz HM 67; und es wird keine Revisionsnummer angegeben,vermutlich 1.0

Das Board aus der Annonce ist ein Board Rev. 2,0 ,mit einem angegebenen  Chipsatz HM 76 Rev.2.0

 

Es gibt im Serviceportal n 21 Modelle des E6228, aber bei keinem (nur Stichprobe gemacht) steht was von einer Revision 2, oder einem Intel Panther HM 76 Chipsatz in der IntraDatenbank. Deswegen sollte ja @Tobinator  beim Verkäufer nachfragen.

 

 Die Angaben zum MB sind bei Pegatron schon immer spärlich sind, aber beide haben die Angabe A35YA als Board. Aber nichts zur Revision. 

 

Weisst Du da mehr dazu, oder übersehe ich etwas?

 

Gruss, daddle

 

daddle
Superuser
Nachricht 14 von 23
285 Aufrufe
Nachricht 14 von 23
285 Aufrufe


@Tobinator  schrieb:

Nun, weil das E6228-Board noch auf dem Weg zu mir ist!  (...)

Und wenn das Board nun auch passen sollte bzw. es auch mit meinen Komponenten wie Proc und RAM zusammearbeitet, sollte alles laufen und mein Experiment hätte sich ausgezahlt.


Das wird passen, keine Sorge. Und wird auch mit den Komponenten zusammenarbeiten.

 

Gruss, daddle

Tobinator
Apprentice
Nachricht 15 von 23
273 Aufrufe
Nachricht 15 von 23
273 Aufrufe

Ja, die Lieferung des Akkus ging idT. flott. Gestern morgen bestellt, gestern Abend geliefert. Ich habe ihn dann zunächst optisch verglichen und dann einfach reingesteckt und Strom angeschlossen. Alles, was ich sehen konnte, war dieselbe Reaktion wie beim 10,8V-Akku: Die Akku-LED leuchtete. Ich habe das Notebook nicht einschalten können, weil genau das ja der Fehler des alten Mainboards ist, dass es sich nicht mehr einschalten lässt, weil der Sockel von der Flachbandkabelaufnahme defekt ist.

Ich wollte auch keine Zeit verlieren, mit dem polnischen Verkäufer hin und her zu mailen, weil es zeitlich schon sehr pressiert. Lieferzeit ist mit bis zum 27.September schon sehr lange, aber ich hoffe, es geht deutlich schneller.

Ich werde hier weiter berichten, wenn sich etwas tut.

 

Gruß

 

Tobi

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 16 von 23
255 Aufrufe
Nachricht 16 von 23
255 Aufrufe

Moin @daddle 


@daddle  schrieb:

(Eigentlich ist dein Beitrag nicht passend. Es geht in diesem Thread überhaupt nicht um einen Ersatz des defekten Akkus für das E6227.)

 


Mein Frage nach dem 10,8V AKKU war ja auch bezogen auf @Tobinator  Aussage vom Post davor,

wenn das Board nicht defekt ist, braucht er nur eine neuen 10,8V Akku. Da er schrieb:

"Er passt 1:1 und das alte Board läuft damit."

 

 

Viel mehr Info habe ich auch nicht rausbekommen.

Wenn man sich die Gebrauchten anschaut so haben beide Board`s Rev.2.0, wenn die Angaben stimmen und beide

wohl doch gleich sind, da beide die selbe Art Nr. haben 69N0ZKM21A01-01

E6227

https://www.ebay.co.uk/itm/Medion-Akoya-E6227-Genuine-Intel-Motherboard-Motherboard-/153695860666?nm...

E6228

https://www.ebay.de/itm/202870597441

auch das was bestellt ist hat die gleiche Art.Nr.

Tschüss Fishtown

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 17 von 23
225 Aufrufe
Nachricht 17 von 23
225 Aufrufe

@Fishtown 


@Fishtown  schrieb:

Moin @daddle 


@daddle  schrieb:

(Eigentlich ist dein Beitrag nicht passend. Es geht in diesem Thread überhaupt nicht um einen Ersatz des defekten Akkus für das E6227.)

"Er passt 1:1 und das alte Board läuft damit


Ja das schrieb er missverständlicherweise, das stimmet. Aber kannte man den Thread, wusste man dass die Problematik a) ein irgendwie abgerauchtes altes Boards war (die ja nicht durch eine neuen stärkeren Akku repariert wird), und b) zweitens dass es um die Problematik des Ersatzboardes ging, das bestellt werden soll. Und worüber schon die letzten 6 Post vorher geschrieben wurde. Also keine Ausreden, du hattest dich etwas voreilig ohne den Ablauf zu kennen eingeklinkt. 😉

  

In dem von dir angegebenem englischen Link wurde der Inhalt gelöscht, da ein Fehler im Angebot vorlag. Hilft also nicht  zum Nummernvergleich.

Und in der Medion Datenbank steht nichts von Rev 2.0 für das E6228, was ja massgeblich ist; und der weitere Unterschied ist der angegebene HM 76 Chipsatz im E6228 bei Board-Rev 2.0 in der Annonce, aber HM 67 im E6228 im Medion Rechner. 

 

Der Medion E6228 hat auch einen 14,4 V 8 Zellen Akku, der E6227 nur ein 10,8 V  6 Zellen Akku

Dann kann es m.E, nach doch nicht das gleiche Board seín.

 

Es sei denn, wie ich in einem vorigem Post schrieb, die Ladeeinheit der Mainboards ist flexibel, und kann mit beiden angelieferten Spannungen umgehen. Sie muss ja eh die 19 V vom Netzteil kommend heruntertransformieren auf die benötigten Versorgungsspannungen für die Boards.

Bleibt die Unstimmigkeiten wegen der Revisionsnummer und dem abweichendem Chipsatz.

 

Die Art-Nummern kann ich nur in der Abbildung des E6228 Boards sehen. Und die MSN für das E6227 ist unvollständig, und damit kann man das MB nicht finden, oder vergleichen. 

In Post  11 hattest Du noch das Gegenteil behauptet: 

 @Fishtown  schrieb:

... würde auch erklären warum beide gleichen Board`s unterschiedliche Bestellnummern haben, weil sie eben nicht gleich sind.

E6227 Board MSN 4004344 / E6228 Board MSN 40041213


Aber das Problem wird sich vermutlich in Luft auflösen, wenn das Ersatz-Board für das E6228 ankommt. Wenn es ganz ist. Der passende Akku, Gehäuse, Netzteil usw sind vorhanden. Kann eigentlich nichts mehr schiefgehen, bis auf das Display, das noch nicht verglichen wurde.

 

Auch die Treiber im Download unterscheiden sich.

 

Gruss, daddle

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 18 von 23
218 Aufrufe
Nachricht 18 von 23
218 Aufrufe

Moin @daddle 

ich kenne den Thread, bin nicht voreilig, brauche auch keine Ausrede, sondern reagierte nur auf das zuvor geschriebene,

und das Gegenteil habe ich nicht behauptet sonder nur angenommen das es so ist.

aber dieses auslegen von Wörtern/Sätzen bringt keinen was, oder! auch diese Stichelein führen zu nichts, kann ich übrigens auch:

 

und wenn man den eng.Link nur oberflächlich betrachtet und voreilig😉 ohne nach unten zu scrollen, da kann man nämlich sehr schön die Bilder sehen von Angebot mit der Rev. Nummer 2.0, genau wie im anderen Link auch diese zu sehen ist.

 

Unvollständige MSN Nummer vom E6227 aus Post11 habe ich korregiert, Sorry eine 4 vergessen.

 

@Tobinatorgutes gelingen, ich bin hier mal raus.

Tschüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 19 von 23
213 Aufrufe
Nachricht 19 von 23
213 Aufrufe

@Fishtown


@Fishtown  schrieb:

Moin @daddle 

ich kenne den Thread, bin nicht voreilig, brauche auch keine Ausrede, sondern reagierte nur auf das zuvor geschriebene,

und das Gegenteil habe ich nicht behauptet  

Genau, ohne den vorherigen Inhalt des Threadverlaufs zu kennen, auf die falsche  Aussage von Tobinator reagiert.

Mit Kenntnis hättest Du das nicht schreiben oder annehmen können. Mehr sagte ich nicht.

 

daddle

Tobinator
Apprentice
Nachricht 20 von 23
170 Aufrufe
Nachricht 20 von 23
170 Aufrufe

UPDATE:

Das neue Board ist eingebaut und läuft einwandfrei. Ist absolut fabrikneu!

Danke für die Hilfe!

 

Gruß

 

Tobi

22 ANTWORTEN 22