abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Notebook tot...

Newcomer
Nachricht 1 von 3
141 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
141 Aufrufe

Notebook tot...

Hallo, mein Akoya E6214 hat heute Nachmittag den Geist aufgegeben. Heute Mittag habe ich es noch ganz normal benutzt und weder etwa an Soft- noch Hatdware verändert, jetzt lässt es sich nicht mehr starten und tut gar nichts. Ich habe schon den Trick mit der Restatromentladung ohne Akku versucht und das Ladegerät funktioniert ebenfalls. Kann mir noch jemand einen Rat geben? Ich brauche es nicht oft, ohne komme ich jedoch auch nicht aus und will mir eigentlich kein neues kaufen...

2 ANTWORTEN 2
Master
Nachricht 2 von 3
136 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
136 Aufrufe

Re: Notebook tot...

moin @Christian74 und willkommen,

leuchtet den die Betriebsanzeige, links bzw. der Ein-Ausschalter?

Woher weißt du das das Netzteil funktioniert?

Netzteilschalter ist eingeschaltet?

Eine bootfähige Disc im Laufwerk, wenn ja, raus nehmen sonst kann das Betriebssystem nicht booten.

Den Ein-Ausschalter am Notebook nicht über 4 Sec. drücken sonst schaltet der Rechner wieder ab.

Lässt sich den die Discschublade öffnen wenn der Rechner eingeschaltet ist?

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Highlighted
Professor
Nachricht 3 von 3
118 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
118 Aufrufe

Re: Notebook tot...

Hallo Christian74

Evtl. ist die CMOS-Batterie leer geworden, das kann dann zu unvorhersehbarem Verhalten führen, wegen korrupter BIOS-Konfiguration. Dieses 2€ Teil sollte sich austauschen lassen.

Oder es wurde ein automatiches BIOS-Update von Windows ausgeführt, das schief gelaufen ist, der Rechner währenddessen ausgeschaltet, und nun ist das BIOS selbst gelöscht. Hier könnte eine Fachwerkstätte weiterhelfen, und das BIOS ,auf ext. Gerät neu flashen. Oder es ist etwas anderes im Notebook kaputt gegangen, leider hält ja nichts ewig.

Also würdest wohl um eine Reparatur in einem Fachbetrieb nicht herum kommen,  da stellt sich aber die Frage, ob ein 9 Jahre alte Notebook es nocht wert ist,

man könnte sich ja auch die Reparaturkosten sparen, einfach ein neues kaufen, vom alten die Festplatte ausbauen, und die Daten davon übernehmen.

 

MfG.

K.B.