abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P15648

GELÖST
6 ANTWORTEN 6
blackswan99
Beginner
Nachricht 1 von 7
957 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
957 Aufrufe

Medion Akoya P15648

Hallo,

 

bei meinem Notebook ist seit ein paar Wochen das Audio-Gerät verschwunden. Der Lautsprecher in der Taskliste hat ein "fehlt"-Symbol (roter Kreis mit weißem Kreuz). "Es sind keine Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlossen" sagt das Symbol. Das (Re)installieren der Treiber brachte keinen Erfolg, das Aktualisieren der Intel- und nVidia-Treiber auch nicht. Dann habe ich nochmal das Treiber-Paket bei Medion runtergeladen und "Install_nVidia.cmd" als Administrator ausgeführt. Hat auch keinen Erfolg gebracht. Habe ich hier einen Hardware-Defekt? Was kann ich noch tun?

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Farron
Superuser
Nachricht 4 von 7
926 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
926 Aufrufe

Hallo,

bekomme den Link auch nicht mehr aufgerufen. Muss mich mal erkundigen, was da los ist.

Du kannst dir mal AIDA64 Extreme runterladen. Testet zwar nicht aber gibt jede Menge Infos auch zu Audio. Vielleicht fehlen auch nur die Codecs.

Testprogramme für Audio habe ich keine gefunden, meistens werden nur RAM, Festplatte oder Grafik getestet.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

blackswan99
Beginner
Nachricht 6 von 7
903 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
903 Aufrufe

Hi,

 

es waren nur die fehlenden Realtek-Treiber, die das Audio-Device getötet haben. Dachte, der Chipsatz hat ne Intel-Audio-Karte. Hab mir einfach das Treiberpaket von hier: https://www.realtek.com/en/component/zoo/category/pc-audio-codecs-high-definition-audio-codecs-softw...

runtergeladen, Hinweis bekam ich von AIDA64, jetzt geht es wieder. Keine Ahnung, warum die irgendwann runtergeflogen sind.

 

Gruß

Blackswan

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 7
948 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
948 Aufrufe

Moin,

 

es kann auch an fehlerhaften Einträgen in der Registry liegen.

Versuche das Treiberpaket von dieser Seite.

Natürlich kann auch ein Hardwaredefekt vorliegen, aus der Ferne schlecht zu beurteilen.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
blackswan99
Beginner
Nachricht 3 von 7
937 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
937 Aufrufe

Hallo Farron,

 

danke für die Antwort. Der Link funktioniert leider nicht.

Ich habe auch schon die Medion Serviceapp laufen lassen, aber die hat auch nichts gefunden. Gibt es denn ein Hardware-Test-Tool (nicht unbedingt Medion)?

 

Gruß

Blackswan

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 7
927 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
927 Aufrufe

Hallo,

bekomme den Link auch nicht mehr aufgerufen. Muss mich mal erkundigen, was da los ist.

Du kannst dir mal AIDA64 Extreme runterladen. Testet zwar nicht aber gibt jede Menge Infos auch zu Audio. Vielleicht fehlen auch nur die Codecs.

Testprogramme für Audio habe ich keine gefunden, meistens werden nur RAM, Festplatte oder Grafik getestet.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 5 von 7
919 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
919 Aufrufe

@blackswan99 

 

Die Basis damit ein Lautsprecher funktioniert ist die Soundkarte. Wenn Du keinen Ton mehr hast, und das Lautssprechersymbol einen Fehler zeigt, wird er  nicht angesprochen. Dann gehe in den Gerätemanager und kontrolliere die Eintrage für die Audio. Video und  Gamecontroller. Du wirst einen Intel  Display-Audio Eintrag sehen, der interessiert aber nicht (es  sei denn er zeigt  Fehler); sondern der Eintrag Realtek Audio oder Realtek High Definition Audio. Es gab ein Intel Audio Update, das den Realtek Chip kaperte, wodurch Audio nicht mehr funktioniert 

Wenn kein Fehler angezeigt wird, dann gehe in die Einstellungen Sound und überprüfe da die  Konfiguration, ob die Front Stereo-Lautsprecher auf aktiviert stehen, und ob als Soundausgabe ein Digital-Ausgang eingestellt ist.

Und poste bitte ein Bild vom Geräte-Manager .

Ist dein Lautsprecher-Symbol im Systray Orange? Dann kannst Du da den Realtek Sound-Manager öffnen, und auch dort Einstellungen kontrollieren.

 

Gruss, daddle

blackswan99
Beginner
Nachricht 6 von 7
904 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
904 Aufrufe

Hi,

 

es waren nur die fehlenden Realtek-Treiber, die das Audio-Device getötet haben. Dachte, der Chipsatz hat ne Intel-Audio-Karte. Hab mir einfach das Treiberpaket von hier: https://www.realtek.com/en/component/zoo/category/pc-audio-codecs-high-definition-audio-codecs-softw...

runtergeladen, Hinweis bekam ich von AIDA64, jetzt geht es wieder. Keine Ahnung, warum die irgendwann runtergeflogen sind.

 

Gruß

Blackswan

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 7
897 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
897 Aufrufe

@blackswan99 

 

Schön dass es geklappt hat.

Genau deswegen solltest Du im Geräte Manager nachsehen ob mit dem Realtek Audio Chip alles in Ordnung ist. Geht schneller als erst Aida  64 zu installieren.

 

Aber die Lösung war ja dann wohl @Farrons Tipp, der dich auf Aida64 gebracht hat.

 

Allles zusammen, noch ein Beispiel mehr wo die automatische Treiberversorgung über Microsofts Windows Update versagt.

 

Gruss, daddle

6 ANTWORTEN 6