abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya E7420

5 ANTWORTEN 5
Mops21
Scientist
Nachricht 1 von 6
1.226 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.226 Aufrufe

Medion Akoya E7420

Hallo ihr

Medion bringt das Akoya E7420 für 499 Euro zu Aldi Süd

https://www.computerbase.de/2016-08/medion-akoya-e7420-aldi-sued-499-euro/

MfG
Mops21
5 ANTWORTEN 5
Mops21
Scientist
Nachricht 2 von 6
1.190 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.190 Aufrufe

Hallo ihr

Aldi Süd speckt ab: Wie gut ist das Medion-Notebook?

http://www.chip.de/news/Aldi-Sued-speckt-ab-Wie-gut-ist-das-Medion-Notebook_98813688.html

MfG
Mops21
Kill_Bill
Professor
Nachricht 3 von 6
1.176 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.176 Aufrufe

Das Gerät wird's schon tun, aber ich persönlich verstehe bei diesen 17" Notebooks nicht so recht, weshalb man beim Nummernblock die Tasten schmäler macht als normal, und die 0-Taste verkürzt (für Daumen schwer erreichbar), für alle die einen Nummernblock benötigen und sich an normaler Desktop-Tastatur jahrelang daran gewöhnt haben, sicher ein Ärgernis, und Platz wäre mehr als genug vorhanden.

Weiters wäre gerade bei den größeren 17" Notebooks mehr Platz für div. Anschlüsse vorhanden, vielleicht für zusätzliche Audio-In Buchse, sowie E-SATA, und zusätzliche USB3 und USB3.1 (hat nur einen USB3 Anschluss). Und gegen eine 28-35W TDP CPU spräche bei einem 17" Notebook eigentlich auch nichts, wegen dem vorwiegend stationären Betrieb, dann hätte man auch eine höhere Rechenleistung verfügbar.

Es ist also kein optimiertes Desktop-Replacement Notebook, sondern einfach ein aufgeblasenes 15" Notebook in dünner Bauweise, ohne zusätzlichem Nutzen außer dem größeren Bildschirm.

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 6
1.173 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.173 Aufrufe

@Kill_Bill

 

Die Verwirrung geht ja noch weiter. Das bereits vorher bei Ald-Nord ebenfalls als E7420 angebotene NB mit der anderen MD-Nummer 99710 hatte zusätzlich einen USB 3.1-Port (lt.Handbuch), eine Full-HD-Auflösung 1900x1080 statt jetzt 1600x900, und 6 GB statt jetzt nur 4GB. Und für die Abspeckung wird es nur 100 € billiger!

 

Und das alles unter der gleichen Bezeichnung E7420, die den Usern auffällt, und so wie es bei ALDI beworben wird als E 7420! Die kleiner gedruckte geänderte MD-Nummer fällt den Käufern ja kaum auf.

 

Ziemliche Käufer-Verdummung von ALDI-Nord (unter Mithilfe von Medion).

 

gruss, daddle

Kill_Bill
Professor
Nachricht 5 von 6
1.162 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.162 Aufrufe

USB 3.1 Anschluss hatte das Notebook mit besserer Ausstattung aber auch nicht, siehe computerbild-review

http://www.computerbild.de/fotos/Medion-Akoya-E7420-MD99710-Aldi-Notebook-Test-14574231.html#15

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Notebooks-Netbooks-Medion-Akoya-E7420-Aldi-Notebook-Test...

 

Auch interessant ist das in Österreich beim Hofer angebotene E7422, hat zwar auch nur 1x USB3, aber eine flottere CPU mit höherer TDP und schnellerer Grafik. Evtl. kann man stattdessen dort zuschlagen:

http://aldi.medion.com/md99920/at/?refPage=aldi

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 6
1.159 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
1.159 Aufrufe

@Kill_Bill

 

 

Ja, den  CB-Test habe ich auch gesehen, aber in dem multilingualem Handbuch zum MD 99710, das war das bei Aldi-N verkaufte E7420, steht  auch im deutschen Teil  unter technischen Details S. 50 .USB-Port 3.1 gelistet. Druckfehler hier in der BDA oder bei Computerbild?

 

Aber es bleibt verwirrend, wenn NBs  mit abgespeckter technischer Ausstattung unter der gleichen Bezeichnung E7420 als "Hauptname" beworben werden.

 

Gruss, daddle

5 ANTWORTEN 5