abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® AKOYA® E15408 (MD63690) - zusätzliche M.2 SSD 2280 6 GB/s nachrüsten

16 ANTWORTEN 16
GMF
Beginner
Nachricht 1 von 17
3.426 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
3.426 Aufrufe

MEDION® AKOYA® E15408 (MD63690) - zusätzliche M.2 SSD 2280 6 GB/s nachrüsten

Hallo,

 

ich bin seit dem 04.01.21 Besitzer des, aktuell bei Aldi erhältlichen, MEDION AKOYA Notebook E15408 (MD63690).

Da der Platz auf der verbauten 256GB M.2 SSD für meine Daten doch etwas knapp werden könnte, möchte ich gerne in

dem vorhandenen Zusatzslot -schacht eine weitere M.2 SSD verbauen.

Sind generell alle M.2 SSD 2280 6GB/s verbaubar oder gibt es Einschränkungen?

 

Ist nach dem Einbau noch auf etwas zu achten? Einstellungen im Bios?

Oder einfach Notebook an, Datenträgerverwaltung, Laufwerk einrichten?

 

Besten Dank und Gruß

GMF

16 ANTWORTEN 16
Ibizen
New Voice
Nachricht 11 von 17
1.293 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
1.293 Aufrufe

@daddle
 Akoya E15408 Zusatz-SSDAkoya E15408 Zusatz-SSD

oder:
Externer Link Foto PCIE/SATA 

 

...Du hattest mir doch schon versucht zu antworten? Ich habe mir die Frage inzwischen selbst so beantwortet:

Das Notebook besitzt offenbar einen Controller, an dem eine PCIe und eine SATA-SSD angeschlossen werden können.
Da der Festeinbau wohl den PCIe-Slot nutzt, kann zusätzlich nur eine SATA nachgerüstet werden.

So oder so ähnlich hätte ich mir eine freundliche Erklärung zumindest gewünscht.

 

Ich bleibe dabei, dass das beigefügte "Datenblatt"/Bedienungsanleitung dürftig ist.

Solche Angaben gehören zwingend in die technischen Daten, egal ob Aldi-User oder Technikfreak.
Nicht wirklich sicherer macht es dann, dass das beigefügte Papier das Modell S15408 beschreibt (ein weiteres Foto spare ich mir nun aber), der Kunde aber das Akoya E15408 kauft.
Eine gewisse Skepsis sollte da zumindest erlaubt sein.😶

@daddle achso, es geht übrigens um das Modell MD 63690/ Akoya E15408.

 

Um den Roman abzuschließen:
Ich habe nun eine 500GB 2280 M2 SATA SSD von Samsung für ca. 60 Euro nachgerüstet.
Macht effektiv 478GB mehr Speicher.

MIR reicht das nun aus, hinterlässt aber einen faden Beigeschmack, denn:

 

Die Auswahl an SATA-SSD ist wesentlich kleiner als bei den PCIe-Kollegen.
"Einfach" eine M2-SSD kaufen ist also nicht und das finde ich für den Endverbraucher nicht wirklich geschickt gelöst.
Mit freundlichen Grüßen

Tags (4)
Made-in-Tirol
New Voice
Nachricht 12 von 17
1.273 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
1.273 Aufrufe

@Ibizen 

Das wäre genau meine Idee gewesen..... Eine Vernünftige PCIe Festplatte mit zum bsp.1TB die natürlich viel schneller (4x so schnell) als die verbaute SATA ist und dann die Originale ins 2te Fach (Wartungsschacht). Das wäre meiner Meinung nach das vernünftige Upgrade wenn's auch geht!?

Ich werde mir Mal jeweils eine bestellen und schauen was geht falls es noch niemand versucht hat.

 

Grüße

Made in Tirol

daddle
Superuser
Nachricht 13 von 17
1.262 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
1.262 Aufrufe

@Ibizen 

 

Das war nicht deine Frage. Du hattest nach dem Erweiterungsslot gefragt welche Schnittstelle das sei. Und dich beschwert es würde nicht klar im Handbuch stehen, dass dieser Slot eine SATA Schnittstelle besitzt.

Ich  hatte Dir dir anhand des Handbuches angezeigt, dass das nicht stimmt.  Darin steht es an zwei Stellen, dass der Slot nur SATA SSDs aufnimmt. Und dein Medion-Bashing beanstandet.

 

Nach anderen Controllern oder dem Innenleben deines Rechners hattest Du nicht gefragt. Insoweit verwahre ich mich gegen deine indirekt beschuldígenden und  falschen Anwürfe.  

 

Hättest Du so gefragt, "Welche Festspeicher kann ich in dem NB verbauen und was für Schnittstellen gibt es, innen und unten in dem von aussen zugänglichen Slot im Boden? "

hättest Du darauf auch eine Antwort bekommen. Das hattest Du aber nicht gefragt. Sondern nur nach der Schnittstelle des freien Erweiterungsslots. 

 Dein Bild muss erst freigeschaltet werden, ist  für Andere noch nicht zu sehen.

 

Im Übrigen ist deine "Antwort" zur Bestückung des  internen Slots auch nicht richtig. Die Phison M2 SSD, die ich in meiner Antwort  vorher an einen anderen User (Post 9) angegeben hatte, in dem Post stehen die anderen Angaben drin, die Du gerne wissen wolltest.

 

Und ich gehe in meinen Antworten auch davon aus, dass bei den wenigen Posts zum Thema Du den Inhalt der Antworten kennst, und man nicht alles schon gesagte drei mal wiederholen muss, je einmal für User Meier, Schulze und Schmitz!  

Die Antwort  Phison_xxx  besagt, dass intern auch eine  M2  SSD mit SATA Schnittstelle verbaut ist. Und vermutlich auch nur das SATA  Protokoll unterstützt, und nicht PCIe.

 

Aber wieso schaust Du nicht einmal ins Bios, da sind doch genau die verbauten Platten gelistet, und damit wird angegeben welches Protokoll unterstützt wird. Dass der interne Slot sowohl SATA wie auch PCIe unterstützt halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Auch die Feststellung, es gäbe nur so wenige M2 SSDs mit SATA Schnittstellen auf dem Markt, ist ja wohl stark übertrieben.

 

Und wenn Du jetzt bereust einen Rechner zu haben, der nur die SATA Schnittstelle nutzt oder unterstützt, frag ich mich wieso Du dich nicht vor dem Kauf genauer informiert hast. Es ist schliesslich nur ein relativ schickes, aber preiswertes Notebook, und kein HighTech Modell mit höchstpreisigen Komponenten.

Das zeigt auch der onboard verlötete Speicher, der über die 8 GB nicht erweiterbar ist.

 

Gruss, daddle

 

 

Tags (1)
Ibizen
New Voice
Nachricht 14 von 17
1.237 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
1.237 Aufrufe

@daddle

1. dann warte gerne, bis das Bild freigeschaltet wird.

2. Medion-bashing: ich besitze seit 2008 ein Medion Akoya als Alltagsrechner, welches nun durch das E15408 ersetzt wurde.

 

Ich denke, es ist klar ersichtlich, dass mehrere User/Käufer diese Frage (Nachrüstung) beschäftigt.

@Made-in-Tirolhat das genau richtig verstanden.

 

Zu den angebotenen SATA-Platten werde ich mich nicht weiter äussern.
Das war auch mein letzter Beitrag hier.

 

 

 

GMF
Beginner
Nachricht 15 von 17
1.201 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
1.201 Aufrufe

Die M2 SSD Platten waren kein Angebot, sondern nur ein allgemeines Rechenbespiel!

 

Gruß

daddle
Superuser
Nachricht 16 von 17
1.189 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
1.189 Aufrufe

@Ibizen 

 

Deine Frage hatte ich insgesamt sogar 3x beantwortet, trotzdem hast du es nicht glauben wollen:

 @daddle schrieb:

1. Hallo GMF, Glückwunsch zum neuem Notebook. In den zusätzlichen M2 Schacht passen nur M2 SSDs mit dem SATA-Protokoll, das meinst Du wohl mit der 6 GB/s Angabe. 

Einschränkungen sind mir weitere nicht bekannt; es könnte aber sein dass die SSD nur bis zu einer bestimmten Grösse  erkannt wird, aber bis zu 1 TB sollte möglich sein. Darüber hinaus werden sie eh sehr teuer.

2.  Bei mir steht nur SATA 2280; und auch in der BDA unter dem Punkt Flasherweiterung od. Einbau einer weiteren Platte, steht es kann nur eine SATA nachgerüstet werden."

3. Das Handbuch sagt sowohl bei der Beschriftung der Abbildungen für den Boden ein M2 SATA Slot, und auch im Text auf Seite 40  wird gesagt in den Slot können nur SATA-SSDs eingebaut werden. Was willst du also mehr als eine kurze knappe  Aussage..... "


Die Betonung jetzt auf die erweiterte Nachrüstungsdiskussion zu legen ist geschickt, war aber nicht Thema deiner Frage.

Und  das rechtfertigt sicher nicht dass Du mich indirekt so angehst, nachdem ich Deine gestellte Frage mehrfach beantwortet hatte:  


@Ibizen  schrieb:

Ich habe mir die Frage inzwischen selbst so beantwortet:

Das Notebook besitzt offenbar einen Controller, an dem eine PCIe und eine SATA-SSD angeschlossen werden können.
Da der Festeinbau wohl den PCIe-Slot nutzt, kann zusätzlich nur eine SATA nachgerüstet werden.

So oder so ähnlich hätte ich mir eine freundliche Erklärung zumindest gewünscht.


Deine Frage ging über die Schnittstelle des Erweiterungsslots. Und das ist nur eine SATA. Das hatte ich mehrfach gesagt. Es ging nicht um interne Controller oder Doppelnutzung eines Slots. Oder gar um (falsche) Spekulationen darüber. 

 

Und andere Informationen hatte ich @Made-in-Tirol  vorher auf seine Anfrage nach dem "Hauptanschluss" in Post 9 gegeben, was du auch kanntest:

@daddle schrieb:
...die interne SSD ist eine M.2 2280-D5-B-M; 256 GB; Phison PS3111-S11 Series

 SATA Interface: SATA Revision 3.1
 SATA 1.5Gbps, 3Gbps, and 6Gbps interface 


Nur um  das festzuhalten, alle handfesten Informationen zum E15408 in diesem Thread habe ich gegeben.

 

Aber es scheint heute Standard zu sein allgemeine Höflichkeitsregeln nicht mehr zu beachten.

 

Der Eine beschwert, sich weil seine zu weit gesteckte Erwartung vom anderem User voraussehend nicht erfüllt werden konnte. Dank für die erhaltene Infos gab es sowieso nicht.

 

Der Andere hat es nicht nötig sich für die angefragte und erhaltene Info zu bedanken.

 

daddle

 

 

Made-in-Tirol
New Voice
Nachricht 17 von 17
867 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
867 Aufrufe

Hallo zusammen,

Danke für eure Antworten! Schade dass es ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist!

Ich habe jetzt den Laptop gekauft und es einfach probiert. Es sind nur 2x M.2 SATA Anschlüsse vorhanden, es ist Recht einfach den Laptop zu zerlegen um ein Speicher Upgrade zu machen. Somit habe ich jetzt 2 neue SSD drinnen und verwende die Originale als externe Festplatte.

 

Grüße

Made-in-Tirol

16 ANTWORTEN 16