abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD98448

GELÖST
Tutor
Nachricht 1 von 12
126.621 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
126.621 Aufrufe

MD98448

Hallo

;Mein Rechner=MD98448/E1317T/MSN30016005/10,1Zoll/Win8.1.

Ich habe auf den Rechner Win10 aufgespielt. Wußte aber nicht das man nach einer gewissen Zeit nicht mehr das Betriebsystem Win8.1 aufspielen kann. 

 

Bei Win10 werden Ordner,Taskleiste, Programme ect nur winzig klein angezeigt das ich eine Lupe zum ablesen brauche.Kein Witz. Auf Einstellungen wie Titelleiste,Symbole,Meldungsfelder sowie Bildschirmeinstellung reagiert das Programm gar nicht. 

 

Nun wollte ich das Betriebsystem wieder auf Win8.1 zurück setzen. Mit der Taste F11 geht es nicht mehr. Und die Original DVD mit Win8.1 wird auch nicht akzeptiert.

 

Hoffendlich kann mir jemand helfen.Den so ist der Rechner nicht mehr zu gebrauchen.Vielen Dank. Lg Go

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Superuser
Nachricht 2 von 12
131.094 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
131.094 Aufrufe

@Gozilla

 

Hallo,

 

du kannst mit dem Recover Programm Power-Recover dein Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, falls du beim Win !0 installieren (wie, über Upgrade? Oder clean Install mit dem Media Creation Tool-USB-Stick?) nicht versehentlich die falsche Partition ausgewählt hattest. 

 

Auch mit der Applikation-und Support-Disk auf einem externen DVD-Laufwerk kann man das Tab starten, und damit ebenfalls die WIederherstellung aufrufen - falls du nicht das Recover-Partition (Laufwerk D. oder E: ) für die Win 10-Installation genommen hattest.

 

Es gibt auch eine App Power-Recover probiere es mal damit!

 

Das Prob mit den kleinen Schriften kenne ich, man kann es kaum auf grösser stellen, nur für  die Symbole und Beschriftungen, aber nicht die Schrift (Text) für die Anwendungen.  Aber du musst nach den Veränderungen jeweils das Notebook mit "Neu Starten", nicht mit Herunterfahren, neu starten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden. Herunterfahren geht über Fastboot, erst bei Neu Starten gewählt startet das Notebook komplett neu, und berücksichtigt die vorgenommenen Änderungen. 

 

Das liegt an der hohen Auflösung. Die könntest du verändern, aber dann wird nicht der komplette Bildschirm angezeigt,diesen muss man dann vertikal scrollen; und bei einigen Anwendungen könnte es zu fehlerhafter Darstellung kommen. 

 

Aber frag mal @Andi, der kann dir das besser erklären!

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Superuser
Nachricht 4 von 12
130.696 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
130.696 Aufrufe

Ja gerne, bitte.

 

Aber haben dir denn einige der Tipps geholfen, hast du das Problem gelöst?

 

Wenn ja, markiere biite den Thread als gelöst; und teile mir (uns,den Forenteilnehmern) hier bitte doch mit,was du denn gemacht hast, was und wie es funktioniert hat.

 

Gruss, daddle

 

PS. Die normale beigelegte Win8 Recover-DVD müsste eigentlich auch booten können. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

11 ANTWORTEN 11
Superuser
Nachricht 2 von 12
131.095 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
131.095 Aufrufe

@Gozilla

 

Hallo,

 

du kannst mit dem Recover Programm Power-Recover dein Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, falls du beim Win !0 installieren (wie, über Upgrade? Oder clean Install mit dem Media Creation Tool-USB-Stick?) nicht versehentlich die falsche Partition ausgewählt hattest. 

 

Auch mit der Applikation-und Support-Disk auf einem externen DVD-Laufwerk kann man das Tab starten, und damit ebenfalls die WIederherstellung aufrufen - falls du nicht das Recover-Partition (Laufwerk D. oder E: ) für die Win 10-Installation genommen hattest.

 

Es gibt auch eine App Power-Recover probiere es mal damit!

 

Das Prob mit den kleinen Schriften kenne ich, man kann es kaum auf grösser stellen, nur für  die Symbole und Beschriftungen, aber nicht die Schrift (Text) für die Anwendungen.  Aber du musst nach den Veränderungen jeweils das Notebook mit "Neu Starten", nicht mit Herunterfahren, neu starten, damit die neuen Einstellungen wirksam werden. Herunterfahren geht über Fastboot, erst bei Neu Starten gewählt startet das Notebook komplett neu, und berücksichtigt die vorgenommenen Änderungen. 

 

Das liegt an der hohen Auflösung. Die könntest du verändern, aber dann wird nicht der komplette Bildschirm angezeigt,diesen muss man dann vertikal scrollen; und bei einigen Anwendungen könnte es zu fehlerhafter Darstellung kommen. 

 

Aber frag mal @Andi, der kann dir das besser erklären!

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Tutor
Nachricht 3 von 12
126.198 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
126.198 Aufrufe

Danke

Superuser
Nachricht 4 von 12
130.697 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
130.697 Aufrufe

Ja gerne, bitte.

 

Aber haben dir denn einige der Tipps geholfen, hast du das Problem gelöst?

 

Wenn ja, markiere biite den Thread als gelöst; und teile mir (uns,den Forenteilnehmern) hier bitte doch mit,was du denn gemacht hast, was und wie es funktioniert hat.

 

Gruss, daddle

 

PS. Die normale beigelegte Win8 Recover-DVD müsste eigentlich auch booten können. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Tutor
Nachricht 5 von 12
125.803 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
125.803 Aufrufe

Hallo daddle

Hat nix geholfen. Ich hatte mich als ich in der Taskleiste das Symbol bekommen hatte, Regrestiert und dann den Update gemacht. Da ich den Rechner nur für den Garten benutze, wollte ich den Rechner erst Später einstellen. Leider zu Spät. Denn nach einer gewissen Zeit wir das Programm von der der Werkseinstellung, bei mir Win8.1, aus den System (F11 zur Widerhestellung) gelöscht. Also habe ich die Originale Win8.1 DVD eingelegt und gestartet. Nach dem Update von der DVD gesucht werden, wird mir auf English angezeigt das die DVD nicht akzeptiert wird. Das habe ich mehrfach probiert. Mehr geht auch nicht.

 

Vor den Rechner 1317T hatte ich den 1318T. Der war aber mehr in Reperatur als bei mir. Dann wurde der Rechner 1318T ,kurz vor ablauf der Garantie durch einen neuen Rechner 1317T ersetzt. Und jetzt funktioniert bei den nagelneuen Rechner nach 2Monaten die Powertaste nicht mehr. Er läst sich nicht mehr einschalten.

 

Bisher war ich mit Medion seid Jahren zu frieden. Aber mit den 10,1Zoll Rechner habe ich mir kein gefallen getan. Ich habe mir ein neuen Rechner von einer anderen Firma bestellt.

 

Ich habe doch ein Kodus gesetzt und die frage als Beandwortet angeklickt.

 

Lg Go 

Superuser
Nachricht 6 von 12
125.688 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
125.688 Aufrufe


Gozilla schrieb:

Hallo daddle

 

 

Und jetzt funktioniert bei den nagelneuen Rechner nach 2Monaten die Powertaste nicht mehr. Er läst sich nicht mehr einschalten.

 

 

Lg Go 


 

Hi Gozilla,

 

Drücke mal die Powertaste für ca 5-6 Sekunden, wieder loslassen und durch kurzem Druck normal starten!

 

Glaube nicht dass der Powerknopf defekt ist! Da hat sich nur Win 10 oder das Bios aufgehängt. Der Rechner ist nicht richtig ausgeschaltet!  Durch das längere Drücken der Powertaste schaltet man jeden PC zuverlässig ganz aus.

 

Ich schrieb doch Starten mit der Application- und Support-Dvd, nicht mit der  Windows-Recovery-Dvd.

 

Schau mal auf Laufwerk 😧 oder E:, ob da nicht ein Ordner Recover drauf ist. Darin sind die Wiederherstellungsdateien, die durch  F11 oder eben Starten mit der Applikation und Support-Disk wiederhergestellt werden können. Glaube nicht dass Windows diese löscht. Win 10 löscht nur seine eigene Rückkehr-Dateien zu der vorherigen Version, soweit ich weiss.

 

daddle

Tutor
Nachricht 7 von 12
125.514 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
125.514 Aufrufe

Hallo daddle

Der Powerknopf hängt.Wenn ich den mit ein Fingernagel etwas raus ziehe geht es wieder.

Ich habe die Application&Support Disc ausprobiert. Als ganzes läßt sich die DVD nicht insterlieren. Dann habe ich versucht alle Setup einzeln zu insterlieren. Über Treiber konnte nicht geladen werden,Anwendung fehl geschlagen bis Fehler aufgetreten bin ich nicht hinaus gekommen. Auf Laufwerk C/D ist kein Ordner oder Anwendung zu finden mit Recovery. Und bei der Recovery Disk wird mir der Anhang angezeigt.

Lg GoWin8.1.PNG

Superuser
Nachricht 8 von 12
124.749 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
124.749 Aufrufe

Moin, moin,

 

du mußt weder auf der Application&Support, noch auf der Recovery Disk irgendetwas starten, oder ausführen, sondern von einer dieser Disks booten. Ist doch logisch, dass ein laufendes Win 10 die Installation einer älteren Version (8.1) verweigert.

 

Auch scheinst du so einige Sachen durcheinander zu bringen. Nach der Inst von Win 10 kann man 4 Wochen lang zur Vorgänger-Version zurück. Das geht aber nicht über F11, sondern über Einstellungen -> Update&Sicherheit -> Wiederherstellung. Diese Dateien werden nach 4 Wochen gelöscht.

Die Werkwiederherstellung über F11 greift auf die Recovery-Dateien auf Laufwerk D:\ zu. Diese werden nicht automatisch gelöscht. Wenn also D:\Recover bei dir nicht mehr vorhanden ist, hast du den Ordner wohl selbst gelöscht, oder irgendwelche Partitionierungen vorgenommen.

 

Gruß

Rainer

Superuser
Nachricht 9 von 12
124.740 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
124.740 Aufrufe

Und was ist jetzt bitte neu? Genau das habe ich ihm in meinen Posts schon mehrfach gesagt, Zitat:

 

"Auch mit der Applikation-und Support-Disk auf einem externen DVD-Laufwerk kann man das Tab starten, und damit ebenfalls die WIederherstellung aufrufen - falls du nicht das Recover-Partition (Laufwerk D. oder E: ) für die Win 10-Installation genommen hattest."'

 

Gruss, daddle

Superuser
Nachricht 10 von 12
124.732 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
124.732 Aufrufe

Hallo @daddle,

 

mir war vollkommen klar, was du gemeint hast, Gozilla aber scheinbar nicht. Sonst hätte er ja nicht irgendwelche Dateien ausgeführt, sondern gebootet. Ich wollte es nur noch mal klarer beschreiben.

 

Gruß

Rainer