abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD 63830

3 ANTWORTEN 3
Rolfjosef
Contributor
Nachricht 1 von 4
1.060 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
1.060 Aufrufe

MD 63830

Hallo an @Alle, habe seit einigen Tagen diesen Laptop. Wirklich tolles Teil, aber... Hatte bei keinem Laptop/PC zuvor solche Probleme, eine microSD einzulegen/führen. Bisher klappte es immer nur mit der Hand/Finger, bis das Teil einrastet. Jetzt brauche ich mechanische Hilfsmittel. Liegt es an meinen Fingern oder haben auch andere User das Problem?

LG Rolf

 

3 ANTWORTEN 3
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 4
1.053 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
1.053 Aufrufe

Hallo @Rolfjosef 

 


@Rolfjosef  schrieb:

 Hatte bei keinem Laptop/PC zuvor solche Probleme, eine microSD einzulegen/führen.

 


Zuerst eine Frage, da ich das Notebook nicht kenne.

Steht wirklich nur ein µSD Karteneinschub zur Verfügung ? Wenn ja, so etwas kenne ich von meinen bisherigen Notebooks nicht, fände es auch eine erhebliche Einschränkung aber die Medion Service Seite bestätigt dies sogar in ihren techn, Daten 🤔 

Deinem Wortlaut zufolge kennst du das aber schon, um eine µSD Karte einzuschieben brauche ich immer einen Adapter (µSD > SD)

Bei meinem alten Notebook wurde der Adapter noch ganz reingeschoben und rastete auch ein, bei meinem jetzigen geht der Adapter nur noch zur Hälfte rein, rasten tut da gar nichts mehr.

Wenn es jetzt tatsächlich nur noch einen µSD Kartenschlitz geben sollte, kann ich mir gut die Fummelei vorstellen 👨‍🔧


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 3 von 4
1.051 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
1.051 Aufrufe

@Rolfjosef 

 

Was meinst  Du mit mechanische Hilfsmittel? Das etwas tiefere Eindrücken der Microsd in den Slot bis sie einrastet?

 

Der kann je nach Bauart etwas mehr oder weniger tief eingebaut sein, so dass deine Finger oder der Nagel die Micro-Sdcard nicht mehr tief genug eindrücken kann dass diese einrastet?

 

Das ist bei Tablets oder Smartphones etwas einfacher, da da die Gehäusewand dünner ist. Bisher waren in den NBs ja eher Slots für die grösseren Sdcards verwand worden. .

 

 Beschreibung in der BDA S. 40. Oder Du hast die Karte falsch herum eingelegt? 😉

 

Gruss, daddle

Rolfjosef
Contributor
Nachricht 4 von 4
1.044 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.044 Aufrufe

Danke, ich habe sie richtig eingesetzt und wird auch erkannt 🙂 Es kommt zwar schon der Bing-Ton vom System, aber sie wird nicht erkannt, also, das System erkennt das da was ist, aber es kommt dann die Meldung das es nicht erkannt wird. Und da gebe ich Dir absolut recht, und es hat mich auch sehr gewundert, dass man an einem PC/Laptop einen microSD-Slot hat. Benutzte auch früher immer einen Adapter, der automatisch bei einer microSD-Bestellung dabei ist. Mit dem Hilfsmittel (Stil eines kleinen Plastiklöffels) habe ich es geschafft, sie rastet ein und lässt sich durch nochmaliges Drücken wieder entfernen. Waren halt noch Daten von meinem alten Motorola drauf, jetzt habe ich ein Oneplus8 Pro, da ist kein externer Speicher mehr möglich. Aber ich verzichte gerne darauf, wenn der Rest so geil läuft.

LG Rolf

 

3 ANTWORTEN 3