abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Laptop Medion erazer bleibt beim Logo hängen

3 ANTWORTEN 3
Zenshi
New Voice
Nachricht 1 von 4
272 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
272 Aufrufe

Laptop Medion erazer bleibt beim Logo hängen

Ich weiß nicht was ich tun soll. Jedesmal wenn ich es Starte bleibt es beim Logo hängen. Es ladet nicht mal das es zum Anmeldefeld kommt. Was kann ich tun? Es ist ein X7843 und seid dem Software Update habe ich das Problem.

Tags (1)
3 ANTWORTEN 3
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 4
268 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
268 Aufrufe

@Zenshi

 

Hallo Zenshi,

du solltest die MSN Nummer und evtl die MD-Nummer deines Laptops mitteilen, damit könnten wir den Laptop und seine Ausstattung genau identifizieren.

 

Und welches Update meinst Du? Windows Betriebssystem oder Bios, oder ein Treiber Update?

 

Dein Fehler liegt häufig in einem Defekt der Festplatte, so dass der Rechner kein Betriebssystem findet. Aber das nur als erste Vermutung.

 

Gruß, daddle

Zenshi
New Voice
Nachricht 3 von 4
250 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
250 Aufrufe

MD 99995

MSN 30020555

 

Das Windows Betriebssystem wurde geupdatet. Ich habe schon die Grafikkarte, Akku und Hardware entfernt und alles Kabel entfernt die oberhalb sichtbar waren jedoch erfolglos.

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 4
238 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
238 Aufrufe

@Zenshi 

 

Welche Hardware entfernt?  Speicher, Festplatte 1 TB,  Memory RAM? Hast  du den Boden abgenommen? Sonst könntest Du wohl nicht die Grafikkarte entfernt haben. Die muss aber wieder drin sein, sonst bekämst du ja kein Bild, auch nicht das LOGO. 

 

Es wäre hilfreich für die Wiederherstellung, wenn du die Toshiba 1 TB HDD abklemmen bzw rausnehmen könntest wenn der Boden eh ab ist. Solange bis der Rechner wieder hergestellt ist.  Muss aber nicht sein.

 

OK, ich vermute du hast Win 10. Wenn doch Win 11, ändere in dem Link die 10 auf 11.

--> https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10

 

Lade dir das Tool (MediaCreationTool ) herunter, und erstelle mit dem Stick den Win 10 (11) Installationsstick.

Min 8 GB 

Win 64 bit

Für anderen Rechner auswählen.

Dauert ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde je nach Rechner und  wie schnell der MS Server reagiert.

 

In der Zwischenzeit kannst Du mit deinem Laptop folgenden Versuch machen. 

Starte den Laptop  mit der F11 Taste gedrückt, und sehe ob der daann mit der PowerRecover Maske startet. Wenn ja , dann mache eine Neuinstallation mit PowerR<ecover. Das würde die Medion Werksinstallation wiederherstellen. Allerding dürften deine Daten dann weg sein.

Du kannst aber mit Datenerhalt einstellen, wenn aber auf  die Platte in dem jetzigen Stadium nicht zugegriffen werden kann, dann sind die eh weg. Aber vielleicht kann PowerRecover die Platte doch wiederbeleben..

 

Wenn nicht dann den Laptop mit dem inzwischen fertigem USB Stick Booten  ( du kannst evtl mit der F8 oder F10  Taste beim Start gedrückt haltend das Bootmenü auf den Schirm anzeigen lassen.   Wenn der USB Stick vorher angesteckt war, dann wird der  darin gelistet, und kann man zum  Booten auswählen. 

 

Klappt das dann auf einer der ersten Seiten die der Schirm anzeigt in li. unteren Ecke  die Reparaturoptionen auswählen.

 

Dann über Erweiterte Optionen das Startverhalten der fehlerhaften Platte überprüfen lassen. Oft wird als Ergebnis gesagt, Win RE konnte das Startverhalten nicht reparieren, aber nach Reboot kann es trotzdem sein, dass die Platte doch  wiederhergestellt ist und rebooten kann.

 

Wenn ja, aber das Betriebssystem trotzdem nicht startet, dann kannst Du  mit Power Recover versuchen F11 Taste beim Start

 

Wenn das nicht geht, und es eigentlich sowieso besser ist Windows komplett neu vom USB Stick zu installieren ( da dann die neueste Windows Version aufgespielt wird), mit dem USB Stick neu Booten und die  Installation damit versuchen.

 

Der nächste Punkt an dem es scheitern kann ist die Ansicht mit der Frage wo Windows installiert werden soll.

Wenn da deine alte (defekte?) Platte nicht erkannt wird, also die 128 GB Platte nicht angezeigt wird (nicht mit der auch vorhandenen 1 TB grossen SATA HDD verwechseln),

dann ist die Platte komplett defekt, und musst du einen neue, vorzugsweise eine ca 250- 500 GB grosse M.2 SATA SSD mit B+M key und 22x80 mm gross besorgen, und als Ersatz für die 128 GB Samsung M.2 SSD einsetzen.

 

Bei im Verlauf weiteren Fragen gerne sich hier wieder anfragen.

 

Gruß, daddle

3 ANTWORTEN 3