abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

HDMI Ausgang defekt???

5 ANTWORTEN 5
ayokauser
New Voice
Nachricht 1 von 6
3.051 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
3.051 Aufrufe

HDMI Ausgang defekt???

Hallo, ich nutze einen neuen AKOYA E6424 (MD 99850) Laptop und habe diesen mit einem externen BenQ GL2450HT Monitor über HDMI verbunden. Es hat 2 Monate wunderbar funktioniert.

Heute jedoch blieb der externe Bildschirm schwarz. Der PC erkennt zwar den Monitor (im Gerätemanager) sendet aber kein Bild mehr (Anzeige dubliziert, erweitert... Alles probiert).

Der Monitor funktioniert mit anderem Laptop sowie HDMI Kabeln einwandfrei. 

 

Woran könnte es liegen? Hat vielleicht jemand eine Idee? Herzlichene Dank im Vorraus!

AyokaUser

5 ANTWORTEN 5
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
3.022 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
3.022 Aufrufe

Hallo @ayokauser und herzlich willkommen in der Community.

 

Du könntest:

 

1.

Eine Restsromentladung durchführen und anschließend erneut testen.

Spoiler

1.) Notebook ausschalten

2.) Stromkabel aus dem Laptop herausziehen

3.) Akku entfernen

4.) Einschaltknopf am Notebook für 15 Sekunden gedrückt halten (danach loslassen)

5.) Akku wieder einsetzen

6.) Stromkabel wieder anschließen

7.) Laptop einschalten

 

 

2.

Den Grafikkartentreiber neu installieren.

 

3.

Das Notebook mit Hilfe der Systemwiederherstellung auf ein Datum zurücksetzen an dem das Problem noch nicht bestand.

 

4.

Eine saubere Neuinstallation mit Hilfe des MediaCreation Tools durchführen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
ayokauser
New Voice
Nachricht 3 von 6
3.003 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
3.003 Aufrufe

Danke zunächst. Habe ich alles probiert, nachdem das Gerät UNREPARIERT von Medion zurückkam. Es sei ein Software Problem hieß es. Also, Windows 10 nochmals über Creation Tool heruntergeladen, autom. Updates deaktiviert und die Treiber von der Medion Webseite installiert. Immernoch erkennt der Laptop zwar den Monitor (habe verschieden mit verschiedenen Kabeln ausprobiert) aber der Bildschirm bleibt schwarz. 

Ich bin echt enttäuscht vom Medion Kundenservice, das Gerät ist gerade mal 2 Monate und 1 Woche alt. Was könnte ich jetzt noch tun?

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 6
2.983 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
2.983 Aufrufe

Hallo @ayokauser.

 

Auch wenn es in deinen Augen unlogisch erscheint, könntest du mal einen anderen Monitor mit anderem HDMI-Kabel an deinem Notebook testen. Sollte jedoch auch das erfolglos bleiben, wende dich bitte noch einmal an den Support. Mit dem Gerät stimmt ja dann offensichtlich etwas nicht.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
ayokauser
New Voice
Nachricht 5 von 6
2.930 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
2.930 Aufrufe

Hallo,

heute kam der PC von der 2. Reperatur zurück, anscheind wurde auch ein Problem an der USB Schnittstelle getauscht.

Zunächste ging es mit dem externen HDMI Monitor, nach dem einige Windows 10 Updates heruntergeladen wurden, bliebt der externe Monitor leider erneut schwarz. Power Recover zurücksetzen erfolglos. Das Problem bleibt. Hotline sagt, noch mals einschicken. Es scheint aber doch jetzt ein Softwarefehler zu sein, oder? Was kann ich tun???????? So langsam verliere ich die Lust auf Medion 😮

 

Gruß Ayokauser

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 6
2.904 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
2.904 Aufrufe

Hallo @ayokauser.

 


ayokauser schrieb:

Zunächste ging es mit dem externen HDMI Monitor, nach dem einige Windows 10 Updates heruntergeladen wurden, bliebt der externe Monitor leider erneut schwarz. 


Das hört sich stark nach einem Softwareproblem, bzw. nach einem durch das Windowsupdate ersetzten Treiber an.

 

 


ayokauser schrieb:

Power Recover zurücksetzen erfolglos. 


Das kann nicht sein. Sobald du per PowerRecover das Auslieferimage wieder einspielst, hast du das gleiche Image, das auch die Werkstatt einspielt. In diesem Zustand muss es funktionieren, sofern sich das Notebook danach nicht schon wieder automatisch einen anderen Treiber installiert hat.

 

 


ayokauser schrieb:

Es scheint aber doch jetzt ein Softwarefehler zu sein, oder? Was kann ich tun????????


Du könntest zunächst einmal sicherstellen, dass das Notebook auf keinen Fall eine Internetverbindung aufbauen kann. Dazu könntest du einfach deinen Router vom Strom trennen. Wenn du jetzt das Notebook per PowerRecover (bitte keine andere Rücksicherungsmethode verwenden) zurücksetzt, hast du definitiv den von uns vorgesehenen und funktionstüchtigen Treiber im System. Damit muss alles funktionieren. Teste das bitte einmal. Wenn dann alles klappt, kannst du deinen Router wieder einschalten. Sollte das Problem dann nach einem Windowsupdate wieder auftauchen, ist definitiv nichts defekt, sondern es liegt nur ein Treiberproblem vor.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
5 ANTWORTEN 5