abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E4214 RAM aufrüsten

Visitor
Nachricht 1 von 119
149.188 Aufrufe
Nachricht 1 von 119
149.188 Aufrufe

E4214 RAM aufrüsten

Hallo,

 

hat jemand schon das E4214 geöffnet um den RAM auszutauschen? Wenn ja, gibt es irgendwelche Hürden auf die man aufpassen muss damit nichts kaputt geht?  Kann man den Akku abstecken oder muss man ihn auslöten um alles spannungsfrei zu machen.

 

Wie öffnet man die HDD-Bay? In der Anleitung steht dass man eine Schraube entfernen muss. Leider ist kein Bild in der Anleitung welches zeigen würde welche Schraube gemeint sein könnte.

Andererseits behaupten australische Käufer, dass das ein Fehler in der Anleitung ist. Was stimmt nun?

 

Sorry, ich frag nur so blöd weil ich nichts kaputt machen will.

 

Medion gibt in seiner Bedienungsanleitung an man solle den Akku rausnehmen bevor man das Gerät öffnet.

 

Wie ist das gemeint, wenn es kein Akkufach gibt?

 

Danke für alle Infos!

 

 

Tags (1)
118 ANTWORTEN 118
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 119
147.299 Aufrufe
Nachricht 2 von 119
147.299 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @mb700 und herzlich willkommen in der Community.

 

Auf der Unterseite befinden sich ca. 15 Schrauben die zu entfernen sind. Danach wird das Gehäuse noch mit einigen Haltenasen zusammengehalten. Das Öffnen wird dann vermutlich nur mit einem speziellen Öffnungswekzeg möglich sein, ohne etwas zu beschädigen.

 

Laut Rückinfo ist der Akku fest verbaut.

 

Zum Ausbau des HDD-Caddys musst du diese Schraube entfernen:

MD 99570 - Caddy Ausbau.jpg

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 119
147.244 Aufrufe
Nachricht 3 von 119
147.244 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo,

 

habe mir das Notebook am Donnerstag gekauft. Hatte die gleiche Frage ob man den RAM aufrüsten kann. Im Netz gabs dazu nichts, dann habe ich das Gerät einfach mal aufgemacht und nachgesehen.

 

Öffnen ist es wie folgt:

 

1. Wie bereits beschrieben die 15 Schrauben auf der Rückseite entfernen

2. HDD-Bay rausziehen

3. Mit einen abflachten Stück Hartplastik kann man vorsichtig das Gehäuse öffnen. Am besten vorne in der Mitte anfangen und rumarbeiten und eine Nase nach der anderen lösen. Das ist bei den meisten Notebooks ähnlich. Praktische Beispiel siehe Youtube.

 

Auf den angehängten Bildern sieht man, dass nur ein RAM-Slot verfügbar ist. Hab mir deswegen gleich nen 8 GB Riegel bestellt. Falls es interessiert, ich hab den genommen: http://www.amazon.de/Crucial-CT102464BF160B-Arbeitsspeicher-204-polig-DDR3-RAM/dp/B006YG8X9Y/ref=sr_...

 

Hab auch gleich eine SSD (Samsung EVO)in den internen HDD-Schacht eingebaut und die HDD vorher drauf geklont. Habs nicht hinbekommen, dass die geklonte SSD vom äußeren Zusatzschacht bootet. Ist beim Bootvorgang immer auf die interne HDD gegangen auch wenn ich die äußere SSD gewählt hatte. Weiß nicht warum aber da die SSD nun intern ist gehts ohne Probleme.

 

Den Akku hab ich auch mal rausgemacht. Ist wie auf den Bild zu sehen "fest" verbaut. Kann aber mit dem öffnen nur einer Schraube bei geöffneten Gehäuse entfernt werden.

 

Hoffe euch helfen die Infos.

 

Gruß

Vince

 

WP_20150627_12_07_59_Pro.jpg

 

WP_20150627_12_08_14_Pro.jpg

 

WP_20150627_12_13_55_Pro.jpg

Highlighted
New Voice
Nachricht 4 von 119
147.201 Aufrufe
Nachricht 4 von 119
147.201 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo zusammen,

 

ich habe das gleiche Problem was das Booten von der SSD im HDD-Schacht angeht, es klappt einfach nicht - ist natürlich sehr ärgerlich, denn genau dafür scheint er doch (angesichts der maximalen Bauhöhe von 7mm) gedacht zu sein.

 

Jetzt wäre es natürlich wichtig zu wissen, ob man das Notebook zum Einbau einer SSD (und zum Upgrade des Speichers) öffnen darf, ohne die Garantie- und Gewährleistungsansprüche zu verlieren - gibt es hierzu eine offizielle Aussage von Medion?

 

Beste Grüße

David

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 5 von 119
147.167 Aufrufe
Nachricht 5 von 119
147.167 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @MrHifiAddict und herzlich willkommen in der Community.

 

Wenn du in der Lage bist, das Gerät ohne Beschädigungen zu öffnen und wieder zu schließen, bleibt die Garantie erhalten.

 

Sollte das Gehäuse jedoch durch den Öffnungsversuch Schaden erleiden, besteht auf das Gehäuse (aufgrund der defekten Nasen) natürlich keine Garantie mehr.

 

Sollten aufgrund der Öffnung noch andere Defekte (außer Gehäuse) auftreten, beurteilt die Werkstatt die Situation individuell. Eventuell erhältst du dann einen KVA über noch andere defekte Teile.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Nachricht 6 von 119
147.076 Aufrufe
Nachricht 6 von 119
147.076 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @Andi,

 

vielen Dank für die Antwort, das scheint mir ein sehr faires Vorgehen zu sein! Ich habe das Gehäuse mittlerweile ohne Probleme geöffnet, ist tatsächlich relativ leicht möglich wenn man es mit etwas Vorsicht macht. Den Speicher habe ich auch auf 4GB aufgerüstet, das läuft auch einwandfrei.

 

Allerdings habe ich irgendwie kein Glück, was den Einbau der SSD angeht (in meinem Fall eine Samsung 850 Evo 120GB), auch im "internen" Sata Port weigert sich das Gerät, von der Platte zu booten, sowohl mit geklonter Originalplatte, als auch mit frisch installiertem Windows 8.1, das Verhalten ist bei mir identisch zu dem in der HDD-Bay. Ich habe langsam keine Idee mehr, wie ich die SSD zum Laufen bekommen soll.

 

@vincentspread: Hattest Du auch eine Evo 850 verbaut und den Inhalt der originalen HDD mit Samsung Data Migration geklont? Musste man dabei sonst noch irgendwas beachten?

 

Danke im Voraus für Eure Hilfe!

 

Viele Grüße

David

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 7 von 119
147.062 Aufrufe
Nachricht 7 von 119
147.062 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @MrHifiAddict.

 

Wir haben eben das Booten mit einer Samsung SSD (MZ-7TD1280/000) getestet. Dazu haben wir diese:

- intern einzeln verbaut

- im Caddy einzeln verbaut

- als Zweitplatte (zusätzlich zur Original HDD) im Caddy verbaut

 

In allen Fällen war ein Booten von der SSD möglich. Als beide Platten verbaut waren, konnten wir über den Bootmanager auswählen, von welcher Platte gebootet werden soll.

 

Kann es sein, dass du beim Klonen oder Installieren einen Fehler gemacht hast? Die SSD braucht auf jeden Fall eine GPT-Partitionierung (nicht MBR).

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Nachricht 8 von 119
147.058 Aufrufe
Nachricht 8 von 119
147.058 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @Andi,

 

vielen Dank für Deine erneute Antwort!

 

Da die originale HDD eine MBR-Partitionierung hatte, ist die beim Klonen vermutlich auch so auf die SSD übertragen worden (das war mein erster Versuch) und danach wohl auch so geblieben. Ich teste heute Abend mal, ob es klappt, wenn ich auf GPT wechsele. Melde mich dann nochmal!

 

Viele Grüße

David

Highlighted
New Voice
Nachricht 9 von 119
146.994 Aufrufe
Nachricht 9 von 119
146.994 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo vincentspread

vermute mal, dass dein bestellter RAM-Riegel nicht funktioniert, hatte das gleiche Problem dank unfachmännischer Beratung im PC-Shop vor Ort. Auf dem Riegel müsste PC3L stehen, wie auf dem verbauten, bedeutet lowvoltage. Hatte das Glück einen kulanten Händler zu haben, der mir den Speicherriegel umtauschte.

Highlighted
New Voice
Nachricht 10 von 119
146.962 Aufrufe
Nachricht 10 von 119
146.962 Aufrufe

Re: E4214 RAM aufrüsten

Hallo @Andi,

 

leider hat sich meine Hoffnung doch wieder zerschlagen, die SSD (so wie auch die originale HDD) war bereits als GPT partitioniert 😞

 

Ich hatte ja auch versucht, statt des Klonens Windows 8.1 direkt auf der SSD zu installieren, aber nach dem ersten Reboot bleibt er beim Booten dann einfach mit einem schwarzen Bildschirm hängen. Das Ganze habe ich heute auch mal mit einer anderen HDD probiert und das hat problemlos geklappt.

 

Die SSD mit der Ihr erfolgreich getestet habt ist ja eine Samsung 840, daher ist meine Befürchtung, dass es vielleicht einfach eine Inkompatibilität zwischen der 850 Evo und dem Akoya E4214 gibt (es wäre super, wenn @vincentspread nochmal kurz sagen könnte, ob es bei ihm die 840 Evo oder die 850 Evo war). Leider habe ich aktuell keine andere SSD zur Hand, mit der ich es noch testen könnte.

 

Die geklonte SSD habe ich übrigens auch mal an meinen Hauptrechner gesteckt und der hat zu meinem Erstaunen direkt mal davon gebootet - im Prinzip funktioniert sie also und auch das Klonen inkl. Bootsektor klappt - mir wird daher wohl nichts übrig bleiben, als nochmal eine andere SSD zu besorgen und es damit nochmal zu probieren...

 

Viele Grüße

David