abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Das USB-C HUB Life Netzteil entlädt den angehaltenen PC.

GELÖST
9 ANTWORTEN 9
Hubrecht
Trainee
Nachricht 1 von 10
753 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
753 Aufrufe

Das USB-C HUB Life Netzteil entlädt den angehaltenen PC.

Ich versorge mein Medion S4401 über einen USB-C-Hub. An diesem HUB sind zwei HD, Webcam, Tastatur, Maus, HP, HDMI-Bildschirm und RJ45-Netzwerk angeschlossen.

Wenn ich den PC herunterfahre, unterbreche ich den Strom, der durch den HUB geht.

Die Batterie entlädt sich zwar, aber ich sehe nicht, wie ich das verhindern kann.

Es muss eine BIOS-Einstellung sein (PowerShare?) Aber ich kann sie nicht finden.

Tags (3)
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 10
747 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
747 Aufrufe

Hallo @Hubrecht 

 

Du hast bestimmt die Schnellstartoption in den Energieoptionen eingeschaltet. Diese Einstellung lässt die USB Schnittstellen aktiv. Um auch sie beim Herunterfahren stromlos zu schalten, einfach die Schnellstartoption deaktivieren.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 10
748 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
748 Aufrufe

Hallo @Hubrecht 

 

Du hast bestimmt die Schnellstartoption in den Energieoptionen eingeschaltet. Diese Einstellung lässt die USB Schnittstellen aktiv. Um auch sie beim Herunterfahren stromlos zu schalten, einfach die Schnellstartoption deaktivieren.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 3 von 10
742 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
742 Aufrufe

@Hubrecht 

 

Hallo Hubert.

Um dir in irgendetwas raten zu können, solltest Du zuerst deinen Rechner mit der Angabe der MSN Nummer und der MD Nummer näher bezeichnen.

Diese Nummern stehen auf dem Typenschild auf dem NB-Boden.

 


@Hubrecht  schrieb:

Ich versorge mein Medion S4401 über einen USB-C-Hub.

Was heisst das ? Laden tut er ja über ein Netzteilladegerät.

 


@Hubrecht  schrieb:

Wenn ich den PC herunterfahre, unterbreche ich den Strom, der durch den HUB geht.


Welchen Strom unterbrichst du wie? Also versorgt das NB den Hub, nicht umgekehrt. Ist eine separate Stromversorgung am HUB, oder wird alles über Power Delivery der USB C  Schnittstelle versorgt. Könnte ein bisschen viel Last sein; und es ist nicht garantiert dass mit Abschalten des NBs auch der C-Port abgeschaltet wird.

 

Ob der USB-Cport nach dem Heruntergefahren hast noch Strom liefert müsstest Du ja am Hub  und den angeschlossenen Geräten erkennen können. Denn ohne zusätzliches Hub-Netzteil lebt der Hub mit allen seinen angeschlossenen Geräten von der NB Stromversorgung. Müssten doch die beiden Platten oder ein USB Stick über die Kontroll-LED signalisieren, dass sie noch Strom verbrauchen. 

 

Das Einfachste wäre doch, den Hub abstöpseln, und vor dem Anschalten des NB wieder anzustöpseln, wenn es  im Bios keine Möglichkeit gibt, das PowerDelivery über den USB C Portnach dem  Ausschalten zu deakivieren.

Das kannst aber nur Du auf der Standard oder Advanced Seite des Bios sehen. Stichwort USB Konfiguration.

 

Gruss, daddle

Hubrecht
Trainee
Nachricht 4 von 10
724 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
724 Aufrufe

Danke, es funktioniert!

Hubrecht
Trainee
Nachricht 5 von 10
700 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
700 Aufrufe

Ich verstehe nicht. Das Ausschalten des Schnellstarts hat einmal funktioniert, aber dann nicht. Was ist los?
Mein Akku entlädt sich über Nacht. Ich lasse den USB-C an den PC angeschlossen, während alle meine Peripheriegeräte und Festplatten an den USB-C HUB angeschlossen sind. Das USB-C Netzteil ist auch am HUB angeschlossen, allerdings habe ich die 230V über einen Schalter abgeschnitten, um nicht die ganze Nacht die Festplatten laufen zu lassen, noch den externen Bildschirm an zu lassen.
Nach dem Herunterfahren des PCs und dem Ausschalten der 230V sind die Festplattenkontrollleuchten und der Bildschirm komplett aus.
Was entlädt dann die Batterie?

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 10
692 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
692 Aufrufe

@Hubrecht 

 

Nenn doch mal bitte die MSN und MD-Nummer des Notebooks, wie schon in Post 3 gefragt.

Und der Akku entlädt sich nicht wenn der Hub über  Nacht abgesteckt ist?

Und gross ist denn der Verlust über nacht?

 

Die PowerDelivery Funktion des C-Ports bleibt vermutlich auch im ausgeschaltetem NB aktiv. Verbraucher sind  erstens der Hub selber, zweitens dein auf der Gleichstromseite angeschlossenes Netzteil, das "rückwärtig" ein wenig Strom verbraucht, wenn  keine 230V eingepeist werden.

Dann die  USB-Adapter und Controller der Festplatten, die auch Strom verbrauchen, auch wenn der Platte das Startsignal bei ausgeschaltetem BS fehlt um anzulaufen. Und die anderen Peripheriegeräte Monitor, Maus, Tastatur und Monitor im Standby ziehen auch fortlaufend Strom.

 

Deswegen empfahl ich  ( Post 3) über Nacht den Hub abzustecken. Dann werden alle am Hub angekoppelten  elektrischen Verbraucher stromlos, und ziehen auch keine Ströme für den Standby Betrieb.

Zweitens suche mal im Bios unter  USB-Konfiguration ob es keine Einstellmöglichkeiten dafür gibt, den Port im heruntergefahrenen NB-Zustand (das NB ist ja auch nie wirklich ganz ausgeschaltet, sondern in einem Windows Hybrid Modus in einer ständigen Startbereitschaft) zu deaktivieren.

 

Da ich das Gerät nicht habe, und imUEFI die Einstellmöglichkeiten und Bennennungen stark variieren, ausserdem die USB C Implementierungen stark variieren, lässt sich das aus der Ferne schlecht genauer beschreiben.

 

Ausserdem hast Du die selben Fragen im französischen Teil des Forums gestellt und da doch bereits einige gute Hinweise und Erklärungen bekommen, z.B.:

 

USB ohne Ladebschaltung:
USB-Port Wenn USB verfügbar ist, deaktivieren Sie die Lastabschaltung im BIOS.
Gehen Sie zur Registerkarte Erweitert und wählen Sie USB Powershare und Deaktivieren wie gezeigt. 

Gruss, daddle

Hubrecht
Trainee
Nachricht 7 von 10
689 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
689 Aufrufe

MSN 30025722

MD 61269

S4401

Im AMI-BIOS gibt es keine USB-Einstellung.
Ich dachte, ich könnte auf das UEFI-BIOS zugreifen, kann aber nicht sehen, wie.
Der Akku entlädt sich über Nacht komplett (er ist neu).

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 10
684 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
684 Aufrufe

@Hubrecht 

 

Das wundert mich nicht unbedingt, bei all dem was am Hub hängt. Aber ist schon krass. 

Aber die Frage,ob er sich entlädt ohne angeschlossenen Hub, und wenn Ja wieviel, hast Du nicht beantwortet.

 

Ins UEFI(Bios) kommt man nornmalerweise wenn man beim Starten die F2 Taste gedrückt hält. Seite 44 in der BDA. Hier ist sie:  --> https://www.medion.com/de/service/product-detail/30025722

 

Wie fährst Du das NB herunter?  Gehst Du in den  Ruhezustand? Hier gibt es noch die Beschreibung wie du über Windows Einstellungen ins Bios kommen kannst.

Ein anderer Weg ist es, im Ausschaltmenü Neustart wählen, und sobald der Bildschirm dunkel wird die F2 Taste drücken und halten.

Das kann sein dass der USB Hub das verhindert, wenn du es über die angeschlossenen Tastatur versuchst; daher es erst einmal ohne Hub machen.

 


@Hubrecht  schrieb:

Der Akku entlädt sich über Nacht komplett (er ist neu).


Wie alt ist denn dein NB, wenn Du betonst der Akku ist neu? Ist das bereits ein Ersatzakku?

 

Und wenn ja, wo gekauft? Kein orig Medion-Ersatzteil?  Wie schnell entlädt er sich denn im normalem Betrieb ohne Hub, also ohne extra Tastatur und Maus, aber schon mit einer angeschlossenen Festplatte. Den Monitor auch über den separate HDMI-  oder Display-Port  angeschlossen, nicht über den HUB. Wobei du für den DP-Port noch einen zusätzlichen Adapter bräuchtest, sodass das nur über HDMI gehen wird.

 

Gruss, daddle

 

 

Hubrecht
Trainee
Nachricht 9 von 10
682 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
682 Aufrufe

Ohne angeschlossenen Hub entlädt er sich nicht.
Der Akku war angeschwollen, sogar die Tastatur hob sich.
Medion hat mir eine Nachricht geschickt.

Ich bin an UEFI und ältere BIOS gewöhnt. Auf meinem Medion sehe ich nur das AMI-BIOS, und selbst wenn ich über die Neustart-Optionen nach dem Zugriff auf UEFI frage, sehe ich nur das AMI-BIOS.

Ich werde mich damit abfinden, den USB-C vom Notebook zu trennen und auch den HUB stromlos zu machen. Es ist schade, dass die Evolution der IT es uns nicht erlaubt, den Komfort alter Docking-Stationen zurückzugewinnen.
Danke trotzdem für deinen Rat
Alain

daddle
Superuser
Nachricht 10 von 10
680 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
680 Aufrufe

@Hubrecht 

 

Hi Allan

 


@Hubrecht  schrieb:

Der Akku war angeschwollen, sogar die Tastatur hob sich.
Medion hat mir eine Nachricht geschickt.

Was meinst du mit Nachricht? Hat der Service den Akku getauscht?  Und dann auf dem Reparatur-Beleg den Akkutausch beschrieben?  Und wie alt ist das Notebook, also wann gekauft?

 


@Hubrecht  schrieb:

Ich bin an UEFI und ältere BIOS gewöhnt. Auf meinem Medion sehe ich nur das AMI-BIOS, und selbst wenn ich über die Neustart-Optionen nach dem Zugriff auf UEFI frage, sehe ich nur das AMI-BIOS.


Das AMI Bios ist das UEFI. Es hat nur nicht die neue graphische GUI.  Steht aber alles drin was du benötigst. Und wieso "frage"?  Sind das Übersetzungsfehler?

 

Gruss, daddle

9 ANTWORTEN 9