abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E2293 Bios (UEFI)

New Voice
Nachricht 1 von 13
375 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
375 Aufrufe

Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo,

vor meiner Frage eine kurze Bewertung des Gerätes:

Ich habe die "schwächste" Version mit Celeron N4100/64GB/HD mit nachgerüsteter 256GB SSD. Natürlich nach dem Klonen als Bootlaufwerk eingerichtet, was das Gerät sehr viel schneller macht. Gewählt habe ich die neue SA530 SSD von Western Digital, die extrem stromsparend sein soll aufgrund der neuesten Generation 3D NAND (96 Layer), was z.Z. nicht mal Samsung anbietet.

Ich finde das Teil vollkommen ausreichend. Der Pentium N5000 wäre gerade mal 10% schneller, die eMMC wäre auch mit 128GB zu klein für mich und ein FullHD Display ist bei 11,6 Zoll völlig unnötig. Die Pixeldichte entspricht einem normalen 15,6 Zoll Notebook mit FullHD.

Die Verarbeitung ist tadellos. Das einzig Störende ist das recht deutliche Nachwippen des Display, wenn man im Notebook Modus die Touchfunktionalität nutzt. Das kurze Ladekabel ist allerdings eine absolute Frechheit.

 

Da mir schon vor dem Kauf die Bios-Probleme bekannt waren, machte ich gleich nach dem ersten Start ein Update auf die von Medion angebotene Version 10.0.0.21 (Bereitstellungsdatum 28.09.2018, was übrigens nicht zum Änderungsdatum der Dateien passt. Die sind aus dem Oktober 2018).

 

Später las ich, dass Medion Bios Updates z.T. auch über Windows Update ausliefert. Windows Update fand aber kein weiteres Update. Im Microsoft Update Catalog fand ich aber 6 Treffer (Suche per Hardware-ID des Notebooks aus dem Geräte Manager), von denen 3 neuere Versionen als meine waren:

10.0.0.24, 10.0.0.25, 10.0.0.27.

Die 25 lies sich anstandslos über den Gerätemanager installieren, die anderen beiden enthielten zwar auch meine Hardware-ID in der Beschreibung, aber nicht in der .INF Datei. Ich lasse es lieber bleiben, die Windows Warnung zu ignorieren und die 27 trotzdem zu installieren. Nun habe ich mit der 25 vom 27.06.2019 also eine deutlich neuere Bios Version.

 

Warum bietet Medion nicht die neuste Version zum Download an und warum findet Windows Update sie nicht von allein?

 

 

12 ANTWORTEN 12
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 13
326 Aufrufe
Nachricht 2 von 13
326 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo @Kong und herzlich willkommen in der Community.

 


@Kong  schrieb:

Im Microsoft Update Catalog fand ich aber 6 Treffer (Suche per Hardware-ID des Notebooks aus dem Geräte Manager), von denen 3 neuere Versionen als meine waren:

10.0.0.24, 10.0.0.25, 10.0.0.27.


Das klingt interessant. Den Trick kannte ich noch nicht. Kannst du bitte einmal genau erklären, welche Hardware-ID aus dem Gerätemanager du genau verwendest und wo du dann danach suchst?

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 3 von 13
316 Aufrufe
Nachricht 3 von 13
316 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)


@Andi  schrieb:

Hallo @Kong und herzlich willkommen in der Community.

 


@Kong  schrieb:

Im Microsoft Update Catalog fand ich aber 6 Treffer (Suche per Hardware-ID des Notebooks aus dem Geräte Manager), von denen 3 neuere Versionen als meine waren:

10.0.0.24, 10.0.0.25, 10.0.0.27.


Das klingt interessant. Den Trick kannte ich noch nicht. Kannst du bitte einmal genau erklären, welche Hardware-ID aus dem Gerätemanager du genau verwendest und wo du dann danach suchst?

 

 

Gruß - Andi


Danke. Eigentlich wollte ich Hilfe von Euch. 😉

 

https://www.catalog.update.microsoft.com/Home.aspx

 

Dort die Hardware ID eintragen, die im Gerätemanager unter Firmware - System Firmware - Details - Eigenschaft: Hardware-IDs steht.

 

Bei mir ist das (ohne UEFI\RES_ und ohne Klammern): 

47fc6602-617c-42b0-b84a-4027b2077649

 

Die gewünschte .CAB Datei herunterladen und entpacken. Das sollte jedes bessere Packprogramm beherrschen. Dann die entpackte .INF Datei über den Gerätemanager manuell installieren. Am besten vorher reingucken, ob die eigene Hardware ID wirklich drin steht. Sonst rät Windows von der Installation ab, weil die Kompatibilität nicht sichergestellt ist. Die Warnung würde ich beim Bios lieber beherzigen, s.o.

 

Gruß

Master Moderator
Nachricht 4 von 13
287 Aufrufe
Nachricht 4 von 13
287 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo @Kong.

 


@Kong  schrieb:

Danke. Eigentlich wollte ich Hilfe von Euch. 😉


Die bekommst du ja auch. Trotzdem musste ich mich erst einmal informieren. Smiley (zwinkernd)

 

 


@Kong  schrieb:

Später las ich, dass Medion Bios Updates z.T. auch über Windows Update ausliefert. Windows Update fand aber kein weiteres Update.


Weil du wahrscheinlich über das Windowsupdate hast suchen lassen und nicht über den Gerätemanager.

 

 


@Kong  schrieb:

Im Microsoft Update Catalog fand ich aber 6 Treffer (Suche per Hardware-ID des Notebooks aus dem Geräte Manager), von denen 3 neuere Versionen als meine waren:

10.0.0.24, 10.0.0.25, 10.0.0.27.

Die 25 lies sich anstandslos über den Gerätemanager installieren, die anderen beiden enthielten zwar auch meine Hardware-ID in der Beschreibung, aber nicht in der .INF Datei. Ich lasse es lieber bleiben, die Windows Warnung zu ignorieren und die 27 trotzdem zu installieren.


Richtig so. Die 27 ist nämlich nicht für dein Gerät geeignet und wird dir deshalb auch nicht vom Gerätemanager angeboten. Warum allerdings der Windowsupdate Katalog dieses Update auflistet, obwohl deine ID nicht in der inf steht, ist mir gerade nicht so ganz klar. Das kann ich nur auf eine nicht korrekt funktionierende Suche des Update Kataloges zurückführen. Daraus resultiert auch, dass ich dringend davon abrate, sich BIOS Updates über den Updatekataog herunterzuladen. Offensichtlich ist ja nicht gewährleistet, dass dort nur kompatible Updates angezeigt werden. Man sollte sich nur darauf verlassen, was der Gerätemanager anbietet.

 

 


@Kong  schrieb:

Nun habe ich mit der 25 vom 27.06.2019 also eine deutlich neuere Bios Version.

Warum bietet Medion nicht die neuste Version zum Download an


Die 25 ist die momentan aktuellste Version für dein E2293. Die 27 ist für ein anderes Gerät vorgesehen, wie du schon selber festgestellt hast ("die anderen beiden enthielten zwar auch meine Hardware-ID in der Beschreibung, aber nicht in der .INF Datei. Ich lasse es lieber bleiben, die Windows Warnung zu ignorieren und die 27 trotzdem zu installieren").

 

 


@Kong  schrieb:

warum findet Windows Update sie nicht von allein?


Weil sie nicht für dein Gerät geeignet ist. Es ist korrekt, dass dir diese Version nicht angeboten wird.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 5 von 13
283 Aufrufe
Nachricht 5 von 13
283 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)


@Andi  schrieb:

Hallo @Kong.

 


@Kong  schrieb:

Danke. Eigentlich wollte ich Hilfe von Euch. 😉


Die bekommst du ja auch. Trotzdem musste ich mich erst einmal informieren. Smiley (zwinkernd)

 

 


@Kong  schrieb:

Später las ich, dass Medion Bios Updates z.T. auch über Windows Update ausliefert. Windows Update fand aber kein weiteres Update.


Weil du wahrscheinlich über das Windowsupdate hast suchen lassen und nicht über den Gerätemanager.

 

 


Nein, auch der Geräte Manager hat kein Update gefunden von der 21 aus. Ob ich es schon aus dem Werkszustand heraus so versucht habe, weiß ich nicht mehr. Vielleicht probiert das mal einer mit dem gleichen Gerät aus.

Unbeantwortet ist auch noch, warum Ihr nicht die neueste Version (25) zum Download anbietet. Die Suche im Update Catalog stützt sich auf die Hardware ID in der Beschreibung. Dort stehen z.B. bei der 27 zwei IDs drin. In der .INF-Datei steht dann aber nur eine und die ist eben nicht die meinige. Wer eine Installionswarnung beachtet und dann abbricht, sollte auf der sicheren Seite sein.

 

Übrigens wurde ich auch schon vom Gerätemanager verar.... bei einem anderen Gerät. Ein Windows Tablet mit einem von Windows 10 nicht mehr unterstützten Atom SoC lädt sich über den Gerätemanager ein Update, nach dem weder Sound, Akkustandsanzeige von Touch funktionieren.

Erst die manuelle Installation des Windows 8.1 Treibers von Intel stellt die Funktionalität wieder her.

Master Moderator
Nachricht 6 von 13
251 Aufrufe
Nachricht 6 von 13
251 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo @Kong.

 


@Kong  schrieb:

Unbeantwortet ist auch noch, warum Ihr nicht die neueste Version (25) zum Download anbietet.


Du meinst bei uns im Downloadbereich auf der Website? Weil das Update über den Gerätemanager verfügbar ist. Es wird sogar zukünftig so sein, dass wir für Geräte, die mit Windows 10 ausgeliefert worden sind, gar keine Treiber mehr über die Website anbieten, weil alles über den Gerätemanager kommt.

 

 


@Kong  schrieb:

Die Suche im Update Catalog stützt sich auf die Hardware ID in der Beschreibung. Dort stehen z.B. bei der 27 zwei IDs drin.



Das ist möglich. Danke für den Hinweis. Ich lasse das mal prüfen.

 

 


@Kong  schrieb:

Übrigens wurde ich auch schon vom Gerätemanager verar.... bei einem anderen Gerät. Ein Windows Tablet mit einem von Windows 10 nicht mehr unterstützten Atom SoC lädt sich über den Gerätemanager ein Update, nach dem weder Sound, Akkustandsanzeige von Touch funktionieren.

Erst die manuelle Installation des Windows 8.1 Treibers von Intel stellt die Funktionalität wieder her.


Auch ein MEDION-Gerät? Kannst du dazu genauere Angaben machen? (Geräte-MSN, Welcher Treiber? Version? Welche Windows 10 Build? usw.) Dann könnte ich dort auch einmal nachhaken.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 7 von 13
241 Aufrufe
Nachricht 7 von 13
241 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)


@Andi  schrieb:

Hallo @Kong.

 


@Kong  schrieb:

Unbeantwortet ist auch noch, warum Ihr nicht die neueste Version (25) zum Download anbietet.


Du meinst bei uns im Downloadbereich auf der Website? Weil das Update über den Gerätemanager verfügbar ist. Es wird sogar zukünftig so sein, dass wir für Geräte, die mit Windows 10 ausgeliefert worden sind, gar keine Treiber mehr über die Website anbieten, weil alles über den Gerätemanager kommt.

 

 


@Kong  schrieb:

Die Suche im Update Catalog stützt sich auf die Hardware ID in der Beschreibung. Dort stehen z.B. bei der 27 zwei IDs drin.



Das ist möglich. Danke für den Hinweis. Ich lasse das mal prüfen.

 

 


@Kong  schrieb:

Übrigens wurde ich auch schon vom Gerätemanager verar.... bei einem anderen Gerät. Ein Windows Tablet mit einem von Windows 10 nicht mehr unterstützten Atom SoC lädt sich über den Gerätemanager ein Update, nach dem weder Sound, Akkustandsanzeige von Touch funktionieren.

Erst die manuelle Installation des Windows 8.1 Treibers von Intel stellt die Funktionalität wieder her.


Auch ein MEDION-Gerät? Kannst du dazu genauere Angaben machen? (Geräte-MSN, Welcher Treiber? Version? Welche Windows 10 Build? usw.) Dann könnte ich dort auch einmal nachhaken.

 

 

Gruß - Andi


Nein, kein Medion Gerät.

Ich behaupte weiterhin, dass das E2293 kein Bios Update über den Gerätemanager findet. Zumindest nicht, wenn die 21 installiert ist. Die manuelle Installion der 25 war somit meine einzige Option.

Updates über den Gerätemanager sind aber nicht sehr nutzerfreundlich, weil man diese erst manuell anstoßen muss. Ich muss dort also explizit nach einem Bios Update suchen. Und man muss auch erstmal darauf kommen, dass Bios Updates überhaupt auf diese Art ausgeliefert werden.

Das war mir trotz über 20 Jahren PC Erfahrung inkl. Eigenbau nicht bekannt.

Ob es doch automatisch passiert (also über Windows Update) beim halbjährlichen Featureupdate von Windows 10, bin ich mir nicht sicher.

Master Moderator
Nachricht 8 von 13
235 Aufrufe
Nachricht 8 von 13
235 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo @Kong.

 


Ich behaupte weiterhin, dass das E2293 kein Bios Update über den Gerätemanager findet. Zumindest nicht, wenn die 21 installiert ist. Die manuelle Installion der 25 war somit meine einzige Option.


Ich habe mich noch einmal informiert. Das 27er Update gibt es sowohl für dein Gerät, als auch für ein anderes Gerät (was du momentan nur im Updatekatalog siehst). Damit du das neuste BIOS über den Gerätemanager angeboten bekommst, müssen alle Windowsupdates installiert sein und der "Windows Update" Dienst muss laufen. Bitte kontrolliere einmal unter "Dienste", ob der Dienst gestartet ist und poste von der Einstellung hier einen Screenshot. Bitte kontrolliere auch einmal mit der Tastenkombination WINDOWSTASTE + R und Eingabe von winver, welche Windowsversion installiert ist und poste von dem Fenster bitte unbedingt auch einen Screenshot.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 9 von 13
85 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
85 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Hallo @Andi 

 

So, hier mal der gewünschte Screenshot:

 

01.JPG

 

Natürlich läuft der Windows Update Dienst - er macht ja auch Updates - und meine Windows Version hängt selten mehr als 12 Stunden hinter dem allerneuesten Stand hinterher. Ich bin passionierter "Nach Updates suchen"-Klicker.

 

 

New Voice
Nachricht 10 von 13
30 Aufrufe
Nachricht 10 von 13
30 Aufrufe

Re: Akoya E2293 Bios (UEFI)

Update:

Ich habe nun manuell (Verfahren siehe oben) von der 10.0.0.25 auf die 10.0.0.29 upgedatet, die am Wochenende im Microsoft Update Catalog aufgetaucht ist. Die Suche per Gerätemanager direkt vor dem Update war wieder ergebnislos.