abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Beginner
Nachricht 1 von 7
84.365 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
84.365 Aufrufe

Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Hallo,

 

ich habe mir das Akoya 7225 / MD 99144 mit der MSN 30018562 gekauft und bin soweit sehr zufrieden - zwei Fragen habe ich jedoch:

 

1. Der Lüfter ist dauerhaft recht leise (oder sogar ganz aus), springt dann aber plötzlich laut an (zwischen 10 und 60 Sekunden), obwohl der Laptop nicht warm oder überlastet ist - gibt es hier ein BIOS-Update, was dies vielleicht verbessert? Auf der Treiber-Seite ist nichts zu finden. Meine aktuelle BIOS-Version ist die 6.11

 

2. Gibt es die Möglichkeit, eine zweite Festplatte einzubauen bzw. die verbaute zu ersetzen (es gibt eine Wartungsklappe) oder erlischt hier die Garantie?

 

Vielen Dank für die Hilfe!

6 ANTWORTEN 6
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 7
84.345 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
84.345 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Hallo @Novaearion,

 

willkommen in der Community!

 

zu 1)

Mein MD 99350 verhält sich ebenso. Der Lüfter ist i. d. R. nicht zu hören, aber manchmal dreht er dann - ohne ersichtlichen Grund, wenn man der Ressourcenüberwachung Glauben schenken darf - für eine mehr oder weniger lange Zeit (aber immer unter 30 Sek.) hoch. Bei dem Vorgänger-BIOS war das noch anders, denn dort war der Lüfter öfter zuhören und das war nicht nur nervig sondern, wie jetzt erfahrbar, auch unnötig.

(siehe auch den gelösten Thread http://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/Akoya-E-7416-L%C3%BCfterverhalten/td-p/13383/jump-to... )

Vielleicht kann einer der Medion-Angestellten, die hier in der Community Unterstützung leisten, sich konkreter zu den Planungen/Entwicklungen im BIOS-Bereich äußern. Der Support leitet solche Anfragen nach meiner Erfahrung leider nicht weiter - sie geben dir nur den Sachstand, den du im Download-Portal selber eruieren kannst Mann (traurig) .

 

zu 2)

Soweit über die Wartungsklappe nicht nur der RAM sondern auch die Festplatte erreichbar ist, kann m. E. keine Einschränkung von Garantie/Gewährleistung eintreten (analoge Anwendung der Rechtsprechung zu Desktop-PCs im Hinblick auf Auf-/Umrüstung von Komponenten).

Sofern die gesamte Gehäuseunterschale entfernt werden muss, um an die Festpaltte zu gelangen, bin ich skeptisch. Mir wurde seitens Medion schriftlich in einem Schadenfall mitgeteilt, dass Gehäuseschäden explizit von der Garantie/Gewährleistung ausgenommen sind.

In diesem Fall würde ich mir vor der Aufrüstung den Bestand der Garantie schriftlich bestätigen lassen. Alternativ kannst du natürlich auch ins Risiko gehen und im Garantiefall die Originalplatte wieder einbauen.

 

Ob eine zweite Platte einbaubar ist (z. B. im Austausch für das CD-Laufwerk, falls vorhaben) müsstest du eigentlich dem Handbuch entnehmen können. Ggf. hat das Motherboard einen M.2/mSATA- Steckplatz zum Einbau einer entsprechenden SSD-Karte, aber auch das sollte in der Bedienungsanleitung stehen. Allgemein verfügen Notebooks nicht über zwei Einbauschächte für 2,5" Festplatten, aber wie ich soeben nachgelesen habe, soll das 99144 über einen "integrierten zweiten Festplattenschacht" verfügen. Ich vermute, dass dieser dann unter dem Wartungsschacht liegt Mann (überrascht) .

  

 

Gruß

UFO

 

--

 

Kudos tun nicht weh Mann (fröhlich) !

Beginner
Nachricht 3 von 7
84.321 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
84.321 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Hallo UFO,

 

vielen Dank für deine ausführliche Nachricht und die nette Begrüßung!

 

Irgendwie stelle ich mich ein wenig dämlich an: Die kleine Wartungsklappe mit der Festplatte geht problemlos auf, bei der großen habe ich alle Schrauben gezogen und trotzdem bekomme ich sie nicht ab - ich komme zwar an der dafür vorgesehenen Einbuchtung ein bisschen rein, aber sonst biegt sich nur das Plastik.

Leider steht dazu auch nichts im Handbuch.

Wo hast du das gelesen mit dem 2. Schacht?

Superuser
Superuser
Nachricht 4 von 7
84.318 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
84.318 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Moin @Novaearion,

 

da ich das Notebook nicht kenne, habe ich nur kurz gegooglet; guckst du hier:

http://www.notebookinfo.de/produkte/medion-akoya-e7225-md-99144/30018562/00024079/

 

Ich weiß natürlich nicht, ob diese Information stimmt, allerdings ist ein 17,3" Notobook groß genug für zwei Festplatten/SSD.

 

Gruß

Uwe

Beginner
Nachricht 5 von 7
84.311 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
84.311 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Ich danke dir erneut. Smiley (fröhlich)

Hat jemand eine Idee, wie ich die große Wartungsklappe öffnen kann - wie gesagt, alle Schrauben sind gelöst, aber sie "hakt".

Superuser
Superuser
Nachricht 6 von 7
84.301 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
84.301 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Moin @Novaearion,

 

ein Bild sagt mehr als tausend Worte - leider gibt es keine Bilder von der Unterseite deines Notebooks (ich habe zumindest keine gefunden).

Mein MD 99350  sieht von unten so aus:

 

|-------------------Akku--------------------|

|           |-----------AA--x-------------| |

|           |                             | |

|           x                             | |

|           |                             | |

| |x--------|                             | |

| |                                       | |

| |---------------------------------------| |

|-------------------------------------------|

 

Es gibt also nur eine große Abdeckung, die mit drei Schrauben (x) befestigt ist. Da ich den RAM auf 8 GB aufgerüstet und eine SSD eingebaut habe, musste ich diese Abdeckung entfernen. Sie ist nicht nur mit den Schrauben fixiert, sondern sie hat rundherum kleine Kunststoffnasen, mit denen sie in der unteren Gehäuseschale einrastet. Ich habe ausgehend von der Aussparung (AA) neben der oberen Schraube den Deckel vorsichtig herausgehebelt. Diese Technik ist grundsätzlich auf alle Gehäuse anzuwenden. Sitzt der Deckel/die Abdeckung zu fest, dann spricht einiges dafür, dass du noch  nicht alle Schrauben gefunden hast. Mglw. ist von der Akku-Seite noch eine Verschraubung zu lösen. Mehr kann ich leider nicht für dich tun Frustrierter Mann .

 

Gruß

UFO

 

--

 

Kudos tun nicht weh Mann (fröhlich) !

Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 7
84.293 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
84.293 Aufrufe

Re: Akoya 7225 MD 99144 - lauter Lüfter und Wartungsklappe

Hallo @Novaearion,

 

hier hatte ich dies schon einmal für ein anderes 17" Notebook beantwortet. Gilt aber allgemein für die meisten Wartungs-Klappen.  Manchmal sitzt noch zusätzlich eine Schraube in der Mitte der Klappe.

 

 

"Am Wartungsdeckel sind noch 2 oder 3 unter den anliegenden Gehäiusebodenrand reichende breite Plastiklaschen.

 

Man muss also den Wartungsdeckel etwas aufwölben, damit die Laschen herausgezogen werden können. Man fängt an der Stelle an, die eine kleine Vertiefung im Rand des Bodens zur Wartungsklappe hin aufweist, so dass man da mit einem Kunststoff-Spatel oder mit Tuch umwickelter Schraubenzieherklinge vorsichtig unter den Deckelrand geht und diesen anhebt, damit den Deckel etwas aufwölbt und ihn dann vorsichtig hin -und herbewegend mehr anheben kann, bis die Laschen raus gleiten können."
 
Hoffe das hilft dir etwas weiter.
 
Gruss, daddle