abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wlan-Upgrade für Erazer X6819/MD98016

10 ANTWORTEN 10
tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 1 von 11
990 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
990 Aufrufe

Wlan-Upgrade für Erazer X6819/MD98016

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Wlan-Upgrade für meinen etwas älteren Erazer MD98016. Er hat ein Intel Centrino N 1030 Modul.

Meine Frage wäre jetzt, kann man das Modul wechseln oder ist es etwa onboard, quasi nicht austauschbar ?

Wenn doch, wo befindet es sich auf dem Board ?

Laut Intel soll es eine halfsize mini PCIe Steckkarte sein, aber ich kann das Ding nicht finden.

Vielleicht kann mir jemand helfen, ein paar Bilder habe ich angefügt.

Ich freue mich über eure Antworten und bin schon ganz `tiefenverspannt`. 🙂😗

 

Liebe Grüße

 

tiefenverspannt

 

IMG_0394.jpgIMG_0392.jpg.

 

10 ANTWORTEN 10
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 11
832 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
832 Aufrufe

Moin @tiefenverspannt und willkommen,

ist steckbar und sollte so aussehen:

https://m.ebay.ch/itm/Medion-Erazer-X6819-WLAN-Karte-Wifi-Card-11230BNHMW-4034/263928743041?_mwBanne...

Tschüss Fishtown

edit: Hier gut zu sehen: Bild 7,8 und

10,11 oben on der Mitte:

https://www.berlin-repariert.de/medion-erazer-x6819-netzbuchse-durchgebrannt/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 3 von 11
816 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
816 Aufrufe

Hallo @Fishtown ,

vielen Dank für die schnelle Antwort, es handelt sich wohl um ein halfsize mini PCIe Modul,  paßt soweit, aber ich habe so ein Teil bereits :

https://www.ebay.de/itm/MPCIE-802-11AX-halfsize-minipci-express-2400Mbps-Bluetooth-5-0-Intel-Chipset...

, meine Frage ist eigentlich, gibt es beim o.g. Erazer MD98016 eine Möglichkeit das auszutauschen, oder ist das einfach onboard.  Leider scheinen die hochgeladenen Bilder noch nicht zugänglich zu sein.

Darauf sind das Typenschild und eine Ansicht der geöffneten Rückseite des Notebooks zu sehen :

MD98016...MSN:30013693...X6819...MD16F2120101421.

Problem ist einfach: Wo ??? sitzt das Ding ???

 

 Liebe Grüße

 

tiefenverspannt

 

tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 4 von 11
810 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
810 Aufrufe

Hallo @Fishtown 

 

WOW, das Ding scheint wirklich auf der Unterseite des Mainboards zu liegen.

Das ist so, heh ??? , auf der Unterseite ???

Da brauch ich dann mal ein bisschen Zeit, muß Mut sammeln und meine Workstation in die Nähe eines Heizungsrohrs bringen.

Ich werde mich dann demnächst wieder melden, entweder funktionierts dann, oder der Erazer ist hin (was sehr schade wäre, hat immer Spaß gemacht), oder ich kauf mir einfach nen Wlan-Stick.

 

Vielen Dank erstmal für die Hilfe

 

"tiefenverspannt"

 

 

tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 5 von 11
764 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
764 Aufrufe

Hallo Community, hallo  @Fishtown ,

Warning !!!

Das ist nur was für Profis und sehr versierte Bastler !!!

Hätt ` ich mir eigentlich denken können nach den Bildern von https://www.berlin-repariert.de/medion-erazer-x6819-netzbuchse-durchgebrannt/ . Vielen Dank trotzdem an den Moderator Leon !

Ich habe den Erazer jetzt auseinandergenommen und stieß auf einige Schwierigkeiten.

Zur Montage der neuen Wlankarte benötigt man 2 Gewindesockel für den Anschluß der beiden Antennen mittels Schraubverbindung. Bei meinem 98016 waren es allerdings Steckverbinder, die bei der Demontage an der Platine abbrachen. Es ist auch nur ein Gewindesockel vorhanden. Ich muß jetzt nach Ringösen suchen die passen, und nach Schrauben und Mutter 2,5 mal irgendwas.

Kann mir da jemand helfen ?IMG_0412[285].jpg 

 

Viele Grüße,

 

 tiefenverspannt

 

 

tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 6 von 11
712 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
712 Aufrufe

Hallo Community, hallo @Fishtown ,

 

hab die Montage dann damit gelöst, daß ich die Wlan-Antennen angelötet habe.

Ganz erleichtert war ich, daß nach dem Zusammenbau der Erazer überhaupt noch gestartet ist.

Doch der Zweck der ganzen Übung war nicht von Erfolg gekrönt.

Ich bekam keine Verbindung, weil das Wlan einfach ausgeschaltet war und sich in Windows Netzwerkeinstellungen/Wlan nur kurz einschalten lies ( ohne eine Verbindung herzustellen ) und im Einstellungsmenü rechts unten in der Taskleiste bei Wlan nur die Auswahl : Wlan ausgeschaltet .. Auswahl " Wlan aktivieren : Manuell ... in einer Stunde... usw., ... 

fn F10 usw. keine Wirkung.

Hab das ganze Wochenende dafür verschwendet, in zahlreichen Foren nach dem Problem zu suchen, Geräte entfernt und  installiert , Software und Netzwerke entfernt und installiert usw.

Nichts hat geholfen.

Insofern erkläre ich das Projekt als gescheitert !!!

Soo.., hab mir bei der MM Mwst.-Aktion einen Fritz Ac 860 gekauft und installiert.

Das funktioniert prima !!!

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 11
706 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
706 Aufrufe

@tiefenverspannt 

 

Dein MSI-Board benötigt die System Control Manager Software um hardwareseitig das Wlan-Modul einzuschalten.

Hast Du diesen installiert?  --> http://www1.medion.de/downloads/download.pl?lang=de&filename=scmx681xvstw7.exe&id=9216&type=treiber

Probiere es im Kompatibilitätsmodus für Win 7. Auch ist nicht gesagt ob sie mit der Hardware deines AC- Chips kompatibel ist.

 

Findest Du auch mit deiner MD-Nummer im Service Portal; da werden 3 Rechner X6819 vorgelistet.  Z.B. auch die MSN 

30013693, die auch zu der Treibersammlung führt.

 

Gruss, daddle

 

tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 8 von 11
699 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
699 Aufrufe

Hallo @daddle ,

 

danke für die Antwort, ein neuer Ansatz für mich,  werd ich mal ausprobieren, aber im Moment bin ich sehr zufrieden mit der fritz-Lösung,

die den Durchsatz immerhin von 75 auf 330 mbit/s katapultiert hat. Ist zwar die dritte  Krücke für den Erazor, ca 2014 fiel das BD-ROM-Laufwerk aus, ca. seit 2016 hat das Keyboard keine Funktion mehr in den mittleren Tasten, und jetzt ist das Wlan weg ( selber schuld ), aber ich liebe dieses Ding, 

Er ist leise (  weil ich die Prozessorleistung auf 99% gestellt habe ), er ist schnell genug ( trotzdem; für mich ), und er hat ein geiles Design .

 

Danke @daddle , ich werd´s mal probieren, kann aber´n bisßchen dauern.

 

Liebe Grüße

 

tiefenverspannt

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 11
689 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
689 Aufrufe

@tiefenverspannt 

 

Das dürfte eigentlich nicht neu für dich sein, da dieser SystemCommnader von Anfang an installiert war. Und der Durchsatz sind nur vom Treiber vorgegebene max. Werte. keine reellen Werte. Merkt man wenn man zb den echten Datendurchsatz vergleichend mit beiden Wlan Karten durchführen würde.  --> https://www.wieistmeineip.de/

 

Gruss, daddle

tiefenverspannt
Trainee
Nachricht 10 von 11
674 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
674 Aufrufe

Hallo Community, hallo @daddle ,

um vielleicht einem Missverständnis vorzubeugen, ich bin weder Profi noch sehr versierter Bastler.

Das Mainboard-Update hatte ich tatsächlich schon installiert, bei den zahlreichen Versuchen zwischendurch hab ich aber am Bios " rumgefummelt " und danach wieder auf default gesetzt, hab´s jetzt nochmal installiert (das MB-Update), keine Wirkung.

Hab mir inzwischen ein neues Problem angeschafft, hab mir ´ne crucial MX500 1TB SSD gekauft, die auch nicht richtig erkannt wird.

Hätte eigentlich ´ne einfache Sache sein sollen, hab jetzt erstmal den crucial- Support kontaktiert. Nach der Kopfwehwoche mit dem Wlan-Modul und mit dem neuen Problem brauche ich ein bisschen Auszeit.

Ich melde mich ggf. später wieder, vielleicht gibt´s ja auch ´nen neuen Thread mit der SSD.

Echt vielen Dank für Eure Tipps ,

 

Liebe Grüße

 

tiefenverspannt

10 ANTWORTEN 10