abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 18
240 Aufrufe
Nachricht 1 von 18
240 Aufrufe

Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hallo Medion Community,

 

Ich hab in den letzten tagen leider ein paar probleme gehabt bei den versuch meinen X5367 F mit einer neuen Grafikkarte aufzurüsten.

Hier erstmal die daten vom X5367 F:

 

  • Intel® Core i7-6700 Quad Core Processor mit 4x 3,40GHz, Boost bis 4,00GHz  (8 MB Cache / 4 Cores / 8 Threads)
  • NVIDIA® GeForce® GTX 970
  • 2x 8GB DDR4 SDRAM Arbeitsspeicher
  • 2000 GB HDD SATA-III Festplatte
  • 256 GB SSD
  • Multistandard-DVD-/CD-Brenner
  • Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • WLAN b/g/n und Bluetooth 4.0
  • 5x USB 3.0, 3x USB 2.0
  • 1x HDMI, 1x DVI, 1x DisplayPort
  • Multikartenleser 
  • Tastatur und Maus inklusive
  • Windows 10 Home 64bit

Da ich mittlerweile viele sachen in VR spiele wollte ich die 970, (die zwar mit viele spiele in der Rift ok funtioniert, aber für komplexere spiele etwas schwach ist) mit was stärkeres austauschen. So hab ich mir dann folgende komponenten besorgt:

 

  • MSI RTX 2070 ARMOR 8GB
  • Seasonic Focus + Gold 750W Netzteil

Gestern hab ich die beiden komponenten bekommen also hab ich dann die alten treiber für die 970 deinstalliert und die teile eingebaut. Als ich versucht habe den rechner zu starten gingen alle lichter, und lüfter an, und der rechner hat so gemacht als würde er starten bis er dann plötlzlich ausging, und von vorne wieder begonnen hat.

 

Ich hab dann die alte karte wieder eingebaut (neues netzteil drin gelassen) und voila der rechner startet ganz normal, alles funktioniert wie normal etc. Also hab ich dann die neue karte nochmal probiert, hab genau auf die strom stecker, und den PCIE slot geschaut und versucht den rechner zu starten. Seitdem passiert folgendes wenn ich den rechner mit der neue karte starten will: Alle lüfter, und LEDs, auf der karte sowie an den anderen stellen im rechner, gehen an. Nach ein paar sekunden kommt ein BIOS beep code: 5 beeps. Der bildschirm bleibt schwarz und der rechner läuft dann weiter. Die GPU fans drehen dann sogar runter, bzw. hören auf zu drehen (die karte hat die funktion das die lüfter ausgehen wenn sie nicht zu warm ist).

 

Ich habe dann im internet gesucht nach dem Beep code, bzw. nach mögliche kompatibilitätsprobleme mit dem Mainboard (B150H4-EM) gesucht. Habe einige vorschläge gefunden dass bei ältere boards BIOS inkompatibilitäten mit neue GPUs haben können. Die aktuelle version die ich habe ist v1.01 von Nov 2015, die neueste ist v1.06 von mai 2018. Wollte ich aber erstmal lassen da ich sowas nie gemacht habe und es anscheinend die board zerstören kann.... Sonst hab ich noch probiert den rechner abzustecken und dei CMOS batterie für ein paar minuten rauszunehmen und wieder rein zu tun. Hat alles nichts gebracht, es passiert immernoch genau dasselbe mit den beep code.

 

Ich habe dann heute morgen beim support angerufen um zu sehen ob die mich weiterhilfen könnten. Der herr am telefon war sehr hilfreich, und hat mir versichert das Hardware technisch die karte eigentlich kompatibel sein müsste, und das es an eine BIOS inkompatibilität nicht liegen kann. Mir wurde vorgeschlagen einen treiber update für den chipset zu machen, und nochmal sicher zu stellen das die alten grafik treiber entfernt waren. Also hab ich die 970 rein gemacht, den chipset update durchgeführt und mit DDU nochmal die alten treiber entfernt. Nach nem reboot zeigt windows auch an: Microsoft basic display adapter. Neue karte wieder rein und immer noch dasselbe problem, 5 beeps und schwarzer bildschirm.

 

Nun habe ich keine ideen mehr... Hat hier jemand schon so einen upgrade probiert? Ich wäre dankbar für eure hilfe mit das problem.

 

MfG DBRTX

17 ANTWORTEN 17
Superuser
Nachricht 2 von 18
235 Aufrufe
Nachricht 2 von 18
235 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

@DBRTX123

 

Kam kein Bild auf dem externen Monitor? Wie hast Du ihne angeschlossen? Sind im Geräte-Manager die Treiber ohne Fehlermeldung richtig installiert? Hast Du mal ins UEFI geschaut? Die Karte sollte eigentlich UEFI kompatibel sein.

Aber vielleicht kannst Du bevor du den Rechner mit der neuen GraKa startest zuerst ins UEFI gehen und da je nach Einstellmöglichkeit versuchen die Intel-Grafik (IGD) zu deaktivieren, dein Proc hat eine Intel® HD-Grafik 530. oder einen Graphik-Chip als primäres Boot-Device festlegen.

Entsprechend musst Du dann den Monitor anschliessen und Neu starten. Hattest Du ihn an den Motherboard Anschlüssen oder direkt an der neuen GraKa?

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 3 von 18
230 Aufrufe
Nachricht 3 von 18
230 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hi Daddle,

 

Den monitor hab ich über ein HDMI Kabel direkt an der Graka angeschlossen. Und nein kein bild mit der neuen karte. Er blinkt zwar blau zeigt eine meldung "kein signal" wenn man ihn an oder absteckt (ob PC an oder aus), und dann geht er wieder im standby und bleibt schwarz.

 

Ich hab mit der alten karte gestern ins UEFI reingeschaut aber wüsste nicht so wirklich was ich da jetzt ändern sollte um weiter zu kommen. Den alten thread hier über UEFI/legacy BIOS kompatibilität mit karten hatte ich mir auch angeschaut aber da die Karte ja so neu ist hab ich auch gedacht das es daran nicht liegen könnte.

 

Der chipset treiber update lief ohne fehlermeldungen. Ich hab danach kurz im device manager geschaut und mir ist nichts aufgefallen.

 

Über den Motherboard Outputs hab ich nie ein signal bekommen können. Egal mit welcher karte drin, oder ob mit VGA oder HDMI. Ein boot ohne Graka hab ich noch nicht ausprobiert...

 

Die onboard grafik wird auch mit der 970 drin nicht im Geräte manager angezeigt... Als ich den treiber update für die onboard grafik versucht hatte kam dann die meldung "system requirements not met" oder so ähnliches. Die meldung hab ich gegoogelt und bei intel heisst es das die kommt wenn man eine Graka eingebaut hat, weil in dem fall die onboard grafik automatisch deaktiviert wird.

 

Hier den Intel page den ich zu der meldung gefunden hab: https://www.intel.com/content/www/us/en/support/articles/000005566/graphics-drivers.html

 

vielen dank erstmal für die schnelle antwort,

 

DBTRX

Superuser
Nachricht 4 von 18
227 Aufrufe
Nachricht 4 von 18
227 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

@DBRTX123

 

OK, wenn nach Einbau der dezidierten GraKa  die Intel Grafik nicht im GM zu sehenist, ist vielleicht ist die Intel Grafik ja automatisch oder schon ab Werk deaktiviert. Gibt es denn MoBo Anschlüsse und startet der Rechner wenn du die dezidierte Grafikkarte rausnimmst, und den Monitor an einem MoBo Anschluss (senkrecht) anschliesst falls vorhanden? Oder verschiedene Anschlussarten (HDMI, Display Port etc) ausprobieren

GraKa Einstellungen im UEFi ginge wenn wahrscheinlich unter Advanced Chipset.

Sonst müssten sich hier ein Mod, vielleicht @Major_Tom oder @Andi mit einbringen, da ich den rechner nicht g´habe und auch hicht weiter weiss.

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 5 von 18
225 Aufrufe
Nachricht 5 von 18
225 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hi Daddle,

 

Ich vermute das dieses der fall ist mit der Onboard grafik. MoBo anschlüsse gibt es (VGA &HDMI), aber mit der dedizierten karte drin kam da auch kein signal.

 

An der karte hab ich bisher nur den HDMI output versucht, da ich keinen Displayport kabel habe.


Ich werde es mal probieren ohne einer dedizierten karte drin und schaue ob die onboard grafik dann angeht.

 

MfG,

 

DBRTX

Beginner
Nachricht 6 von 18
218 Aufrufe
Nachricht 6 von 18
218 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Ok update: Habe einen versuch ohne GraKa gemacht.

 

Es passiert genau dasselbe wie mit der neuen karte. Lüfter, lichter an, 5 beeps, kein output signal. Hab HDMI und VGA anschlüsse an der MOBO probiert und ging beides nicht.

Master
Nachricht 7 von 18
209 Aufrufe
Nachricht 7 von 18
209 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hallo @DBRTX123,

 

5x Beep weist auf eine VGA Karte mit "altem" Legacy Rom hin und es gab in der Tat ein paar Skylake Mainboards (z.B. das ECS B150H4-EM), bei denen in der Vergangenheit genau dieses "Feature" auftrat.
Bevor wir aber den Werkzeugkasten aufmachen, sollte sichergestellt sein, dass das Mainboard auf dem aktuellsten BIOS-Stand ist. ERgo woird hier die Version 1.06 benötigt, die Du auf der MEDION Serviceseite herunterladen kannst. Habe die Anleitung inkl. des Disclaimer mal 1:1 hier hinkopiert.

 

Bios Update des Mainboards B150H4-EM
Unbedingt beachten!

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie vor der Ausführung des Update Prozesses alle Programme (insbesondere auch im Hintergrund aktive Anwendungen) geschlossen haben.

Schalten Sie den PC während eines BIOS Updates niemals aus!

Sollten Sie hierbei zusätzliche Unterstützung benötigen, steht Ihnen unsere telefonische Service Hotline natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

+++Installationshinweise+++
Bitte verfahren Sie nach dem folgenden Schema:

1. Entpacken Sie die heruntergeladene Datei in ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis auf der Festplatte.

2. Starten Sie bitte die Datei Winflash.bat über die Eingabeauffoderung, wie in den angehängten Fotos beschrieben.

3. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich einige Bios Werte im Anschluss an das Update verändert haben können. Deswegen sollten Sie stets Ihre wichtigsten Parameter vorher notieren und nach dem BIOS-Update die BIOS Default Werte laden.

4. Nachdem das System neu gestartet wurde, sind die Änderungen wirksam.

Hinweis:
Zum Entpacken der heruntergeladenen Dateien klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Extract". Die Dateien werden in den unter "Folder" angegebenen Ordner entpackt. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist, wird er erstellt.

Wichtig:
Für eventuellen Datenverlust, sowie Fehler an Hard- oder Software, die aufgrund der Ausführung des Updates auftreten, übernimmt die Medion AG keinerlei Haftung. Dies erkennt der Kunde bei Ausführung des Updates an!

 

Wenden wir uns nun dem Patienten zu. Was ist zu tun

 

  1. BIOS setup mit „onboard VGA / onboard HDMI“ aufrufen
  2. OS Configuration von original „Win8/Win10” (siehe Bild unten) auf “Win7/otherOS” ändern
    original_BIOS_setup_UEFI_only.jpg
  3. Zusätzlich den „boot option filter“ von „Legacy only“ auf „UEFI only“ ändern, ansonsten bootet der Rechner nicht in das bestehende Preload (siehe Bild unten)!
    working_with_old_VGA_cards_beep_issue.jpg
  4. Save and Exit
  5. Power ausschalten
  6. Grafikkarte einbauen
  7. System starten
  8. Fertig!  

Wünsche gutes Gelingen, viele Grüße

 

Major ToM

 

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 8 von 18
175 Aufrufe
Nachricht 8 von 18
175 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hallo zusammen,

 

Ich hab gute nachrichten: Die karte läuft!!! Smiley (fröhlich)

 

erstmal vielen dank für eure hilfe bisher.

 

Zweitens das TL;DR da der post etwas länger wird: Graka & Onboard Grafik funktionieren jetzt, aber die maschine piepst noch und ich komm nicht ins UEFI/BIOS.

 

Ich habs jetzt so hinbekommen:

 

Da das ganze mit der onboard grafik mich  noch gewundert hat, und ich den BIOS update eigentlich nur im aller letzten fall versuchen wollte, hab ich die alte karte eingebaut und ein zweiten monitor an der board angeschlossen. Bin dann ins UEFI rein und habe die einstellungen von Tom ausprobiert. Außer eine etwas andere auflösung am monitor hat sich nichts geändert. Dann habe ich den Multi-monitor mode aktiviert. Voila, beide bildschirme hatten signal! Im gerätemanager war dann 2x Microsoft Basic Display adapter drinnen, und einer davon mit warndreieck. Ich habe dann die treiber installation von der Intel onboard grafik (die ich vorher vom medion support page runtergeladen hatte) laufen lassen und jetzt hat sie funktioniert. 1 neustart später und jetzt war im GM 1x microsoft basic display adapter und 1x Intel HD 530! Da die UEFI einstellungen unter advanced kein unterschied gemacht haben habe ich sie wieder zurückgesetzt auf Windows 8/10 (also alles wie im ersten bild, standard). Multi monitor modus hab ich angelassen. Nochmal neustart zum testen, ging alles noch.

 

Als nächstes, alte karte raus, 2070 rein. Ging an wie gehabt mit den 5 piepsen. Kein signal von der Karte, aber die onboard grafik lief noch. Gerätemanager: 1x Intel HD 530, und 1x microsoft basic display adapter mit warndreieck. Hab mir die fehlermeldung bei dem Basic Display adapter angeschaut: “Windows has stopped this devicebecause it has reported problems. (Code 43) ”. Nach kurzes googeln hab ich festgestellt das dies entweder treiber probleme oder hardware failure heißen kann. Hab dann versucht die Nvidia Treiber für die 2070 zu installieren, und es ging alles glatt. Nach nem neustart hatte ich signal an beide bildschirme und die karte wurde im GM als 2070 erkannt. Allerdings hat die maschine aber immernoch beim starten gepiepst...... Hab versucht im UEFI nochmal reinzukommen um den multi monitor modus auszumachen und es passierte dasselbe wie vorher: rechner geht an, lüfter, LEDs etc, piepst 5 mal, läuft weiter aber kein signal, weder von der board, noch der karte. Habe dann ausgemacht und wieder an, und im gerätemanager die onboard grafik deaktiviert und den Board anschluss abgesteckt. Neustart, maschine piepst, aber signal an der karte. Habe dann ein paar spiele ausprobiert um zu schauen ob die karte eigentlich funktioniert und nicht nur so tut. Alles super, noch besser als erwartet. Einstellungen hochgeschraubt und trotzdem noch bessere FPS als vorher. Temperaturen auch überall in ordnung etc etc.

 

Allerdings immernoch jedes mal beim starten 5 piepsen, und ich komm nicht ins UEFI/BIOS.

 

nochmal vielen vielen Dank für die hilfe bis jetzt,

 

MfG DBRTX

Superuser
Nachricht 9 von 18
170 Aufrufe
Nachricht 9 von 18
170 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

@DBRTX123

 

Schön dass du schon soweit gekommen bist.

Wenn Du die von @Major_Tom geänderten UEFI-Einstellungen nicht benötigst, heisst das dass die neue GraKa ein UEFI kompatibles Bios hat. Bleiben die 5 unklaren Piepser trotz Bild?

Wo hast du denn jetzt die Einstellungen für den eingebauten  Grafik-Chip gefunden? Multimonitor-Mode oder IGD?

 

Du fährst den Rechner im UEFI-Modus, dann kommst du nur mit F2 ins UEFI wenn du "Herunterfahren" wählst und dabei die Shifttaste drückst. Dann mit gedrückt gehaltener F2 -Taste einschalten.

Oder "Neustarten " wählen und sobald der Bildschirm dunkel wird die F2-Taste gedrückt halten bis die UEFI-Maske kommt.

Das wars erstmal für heute nacht.

 

Gruss, daddle

 

 

Und im UEFI evtl Fastboot deaktivieren. Das hilft  neue Geräte und deren Treiber nach Einbau und Installation zu initialisieren.

Beginner
Nachricht 10 von 18
157 Aufrufe
Nachricht 10 von 18
157 Aufrufe

Re: Probleme mit GPU Upgrade ERAZER X5367 F

Hi daddle,

 

Ja die piepser bleiben (im sinne sind noch da, sie widerholen sich nicht nach der ersten sequenz). Also ich schalte ein-> alles geht an -> 5 mal piepsen -> display kommt an restlicher startup ganz normal rechner voll funktionsfähig.

 

Die einstellung hieß glaube ich "IGD Multi-Monitor" und war unter chipset wenn ich mich nicht komplett verirre. Wenn ich ins UEFI wieder rein komme notiere ich mir das nochmal genau.

 

Bisher bin ich nur so ins UEFI reingekommen: Shift taste auf Neustarten drücken -> da kommt dan dieser bild Dann Troubleshoot -> advanced options -> UEFI firmware settings.

 

So hab ich das jetzt nach der ganzen geschichte von gestern auch probiert, nur da kommt kein signal (an board oder karte). Ich werde das mit f2 noch mal versuchen aber bisher haben diese f tasten kombis nur was gemacht wenn ich in den Win7/otherOS modus war (wo dann auch am MEDION splash screen unten optionen für f8 Boot menu und f2 BIOS oder so ähnliches stand).