abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
104.186 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
104.186 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
KillaGT
Contributor
Nachricht 111 von 751
1.233 Aufrufe
Nachricht 111 von 751
1.233 Aufrufe

Habe auch die Probleme mit dem X10 - Kauf am 27.05 Aldi Süd - System friert random ohne Last einfach immer mal wieder ein. Stundenlanges Gaming mit Last macht er hingegen mit. Ich habe bisher alle Energiesparfunktionen in Win10 deaktiviert nur meine Monitore gehen nach 10min aus. Mein Logitech G15 stellt über das Afterburner Pugin die Temperaturen, Auslastung von CPU & RAM und den Stromverbrauch da. Die CPU verhält sich enorm sprunghaft boostet zwischen 899Mhz und 4,8Ghz auch im Idle hin und her, verbraucht dabei zwischen 4 und 10 Watt - Die Tempanzeige beweg sich ab und an ebenfalls sprunghaft um 10-15° hin und her. Es wurde bis jetzt nur auf insgesamt 5x 120mm Lüfter erweitert und eine AIO 240er Wakü ist geordert - kommt demnächst. 2SSD's hab ich noch aus meinem alten System nachgerüstet das wars. Bin mal gespannt was sich hier noch tut - noch kann ich damit leben das es ab und an mal ist sollten sich die Probleme bei mir häufen werde ich auch den Support anschreiben.

MAdministrator
Beginner
Nachricht 112 von 751
1.137 Aufrufe
Nachricht 112 von 751
1.137 Aufrufe

Hallo erstmal an alle.

 

Ich hatte genau das gleiche Problem wie alle anderen auch. Computer läuft super unter Last, aber sobald er eine Weile in den Leerlauf gerät kompletter Freeze. Keine Mausbewegung möglich, keine Tastatureingabe oder sonstiges. Konnte immer nur durch den Power Button neu gestartet werden. Dachte zuerst es läge an faulty RAM. Hab also das gescheckt - nix. Dachte es läge am Grafiktreiber also dort alles runter und wieder drauf - nix.  Ich hab wirklich noch einiges probiert und eine Sache hat es bei mir jetzt tatsächlich behoben.

 

Vorausgesetzt es liegt bei euch am gleichen Problem hier die Lösung:

Geht unter den BIOS Einstellungen ( erreichbar durch Entf Taste drücken beim hochfahren) auf die CPU Einstellungen.

Hier müsste ihr die C1E Function Deaktivieren(Disabled) sowie den CState Check (müsste ganz unten sein) auf DEFAULT setzten.

Hat bei mir soweit alle Freezes behoben der PC läuft inzwischen zum Testen 2 Tage durch ohne Probleme, obwohl er davor alle 3 Stunden einen dicken Freeze hatte.

 

Grüße gehen Raus.

KillaGT
Contributor
Nachricht 113 von 751
1.104 Aufrufe
Nachricht 113 von 751
1.104 Aufrufe

@MAdministrator 

das habe ich in einem allgemeinen Microsoft Thread auch schon gelesen da gab es vor ein paar Jahren mit Win10 mal Probleme mit Freeze des kompletten Sys. Dort wurde deine Lösung ebenfalls empfohlen. Wie sieht es denn dann aber aus zwecks Energieverbrauch weil man ja mit diesen Settings die Energiesparfunktionen der CPU deaktiviert?
 
 
Gruß Killa
MAdministrator
Beginner
Nachricht 114 von 751
1.091 Aufrufe
Nachricht 114 von 751
1.091 Aufrufe

Hi Killa

 

ich hab noch nicht explizit auf den Energieverbrauch geachtet. Kann man auch schwierig messen außer man steckt den PC in ne strommmessende Steckdose. Mir war erstmal wichtig das das Teil keinen Freeze mehr bekommt. Aber rein wenn ich jetzt den task Manager aufmache, hat meine CPU auf Leerlauf nur 2 % Belastung und man kann unter Energie Einstellungen ja immer noch bisschen schrauben, dass die CPU nicht auf 100% gehen soll wenn einem der Stromverbrauch so wichtig ist. Ich glaub auch nicht das die Deaktivierung bei den Stromkosten den Braten fett macht.

 

Grüße gehen Raus

MAdministrator
Beginner
Nachricht 115 von 751
1.088 Aufrufe
Nachricht 115 von 751
1.088 Aufrufe

Auf anadtech steht z.B das hier:

 

Enhanced C1 (C1E) - [Enabled, Disabled] C1E functions to reduce the CPU multiplier to 6.0x when idling or running in load-load conditions. This can sometimes provide a small degree of power savings, especially if the system is highly overclocked to begin with. Most users find the constant switching between the idle and load frequencies annoying, besides which a small performance penalty is experienced during each transition. We usually disable this setting and recommend you do the same if you are building your system for gaming purposes.

 

Scheint also keine wichtige Funktion zu sein oder besonders große Auswirkungen haben.

und weil sich 99 % der Leute dieses System zum Gaming geholt haben sollte es sowieso deaktiviert sein.

 

Was die C states angeht bin ich mir nicht sicher wie groß der unterschied von "auto" zu " default " ist. Müsste man ausprobieren. Man kann auch die States durchprobieren um den richtigen für sich zu finden.

Mir jedenfalls ist die extra Power consumption egal, darum werde ich hier leider keine Tests mehr machen 😕 falls jemand anderes aber hierfür die Optimale Einstellungen findet bin ich natürlich auch an Bord.

 

Grüße gehen Raus

Cozy317
Trainee
Nachricht 116 von 751
1.014 Aufrufe
Nachricht 116 von 751
1.014 Aufrufe

Ich habe wie schon gesagt den MD34515 (RTX 3070, i7 11700, 32gb RAM, von Aldi).

Die "CPU Configuration" ist unter Reiter "Advanced" zu finden. Dort habe ich "Enhanced Halt (C1E)" auf "Disabled" gesetzt und "Package C State Limit" auf "Cpu Default".

Einen C State Check finde ich nicht. Diese BIOS Einstellung hilft bei meinen vorher schon genauer beschriebenen Abstürzen nicht.

Bitte um Rückmeldung, ob ich anders als von @MAdministrator  angewiesen gehandelt oder die beschriebene Lösung treffend umgesetzt habe, damit diese Lösung für den MD34515 verifiziert werden kann.

KillaGT
Contributor
Nachricht 117 von 751
1.005 Aufrufe
Nachricht 117 von 751
1.005 Aufrufe

@Cozy317 

 

edit:

ich habe für meinen MD34515 das Setting seit paar Stunden jetzt ebenfall so umgesetzt und beobachte gerade was mein System macht. Ich bekomme die Freezes öfter bei der Verwendung von Bluestacks als im normalen Desktop-Idle. in den Settings von Bluestacks ASTC von Softwaredecoding (CPU usage) auf Hardwaredecoding (GPU usage) umgestellt hat hier aber etwas gegengewirkt aber bei längerer Verwendung hat es gern mal gefreezed. - bisher überhaupt kein Absturz mehr - sieht vielversprechend aus

TerrorDown
Contributor
Nachricht 118 von 751
891 Aufrufe
Nachricht 118 von 751
891 Aufrufe

Habe die BIOS-Einstellungen auch Mal ausprobiert, den ganzen Tag über keinen Freeze, hab dann über Nacht einen Download laufen lassen und nach 2 Stunden gab's dann den Freeze. Hat mir also leider nicht geholfen, wird dann vermutlich den meisten mit dem X10MD34515 nicht geholfen haben.

 

Martin_MWG
Trainee
Nachricht 119 von 751
875 Aufrufe
Nachricht 119 von 751
875 Aufrufe

Hallo Leute!

 

Hab meinen X10 (MD35071) ohne GPU aus Deutschland "gebraucht" erworben (ohne Garantie usw 😞 ) .... leider wußte ich da noch nichts von den Problemen ... hatte erst einen FREEZE, aber kann das bei meinem "neuen" Hauptrechner nicht brauchen! (Nachträglich GTX1650 eingebaut - bin kein Gamer)

 

Ich hab mit Freude gelesen, dass ev. Veränderungen in den Bios-Settings helfen sollten ... hab sie ausprobiert und dachte es hätte geholfen (einige Stunden ohne Last und ohne Freeze überstanden). Heute hab ich dann Daten übers Netztwerk auf den X10 kopiert .... und BINGO ....BlueScreen und Reset.....

 

Gibts eigentlich schon ein Bios-Update für dieses ECS-Board?

 

MfG aus Österreich

Martin

Andi
Master Moderator
Nachricht 120 von 751
851 Aufrufe
Nachricht 120 von 751
851 Aufrufe

Hallo @Martin_MWG und herzlich willkommen in der Community.

 

Bei PCs und Notebooks, die mit Windows 10 ausgeliefert worden sind, werden neuere BIOS-Versionen über den Windows-Update-Dienst bereitgestellt. Der Download kann im Gerätemanager angestoßen werden. Nähere Infos findest du in Nachricht 5 in diesem Thread. Sollte keine neuere Version downloadbar sein, hast du schon die aktuellste Version.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
750 ANTWORTEN 750